WolverWanderersPost

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WolverWanderersPost

      Rosenthaler übernimmt Posten!

      Heute Mittag war es klar. Rosenthaler wird neuer Manager der
      Wolverhampton Wanderers.


      Nachdem Diego Maradona das Amt angetreten hatte, war nun auch schon wieder Schluss. In seine Fußstapfen tritt Rosenthaler.
      Rosenthaler war fast 2 Monate von der Bildfläche der BOM-Welt verschwunden und hatte seinen damaligen Verein den 1. FC Köln nach dem Klasssenerhalt abgegeben.


      Wir fragten ihn des Weiteren warum er sich nun wieder für eine Stelle als Manager entschieden hatte:
      "Nun ja, das Amt als Manager ist eine tolle Sache und wenn man erst einmal in die BOM-Welt eingetaucht ist kommt man nicht so schnell wieder raus.
      Natürlich kann man nun sagen, Sie waren zwei Monate weg dort hat sich sehr viel geändert, aber ich glaube so viel hat sich dann auch nicht geändert, für mich nur die Liga.
      Es sind neue Manager gekommen und wieder gegangen, Spieler wechselten die Vereine und Vereine stiegen auf und auch wieder ab. Das ist der Lauf der Zeit den kann und will ich auch nicht beeinflussen. Ich will mein Amt bei den
      Wolverhampton Wanderers so gut es geht ausüben und diesem Verein helfen sich im Mittelfeld der Premier League zu etablieren."



      Auf die Frage warum sich Rosenthaler gerade um die Dienste der Wolverhampton Wanderers beworben hatte sagte er:
      "Die Wolverhampton Wanderers sind ein kleiner traditioneller Club. Ich mag traditionelle Clubs und ich mag die Premier League. Des Weiteren war ein Beweggrund, dass die Wanderes eine Mannschaft und einen Tabellenplatz hat wo ich sagen kann mit, der Situation kann ich umgehen, es ist kein unmögliches Unterfangen. Auch die Tatsache das Diego Maradona die Mannschaft vorher übernommen hatte, fand ich sehr gut!"
      Wir fragten Rosenthaler daraufhin warum er es gut fand, dass Diego Maradona vorher die Mannschaft coachte.
      "Er hat gute Arbeit geleistet und einige gute Spieler für uns verpflichtet, die uns sicher helfen werden, diese Saison in der Premier League zu bleiben.

      Wir werden sehen ob Rosenthaler seine Ziele innerhalb der Mannschaft erreichen wird.
      Natürlich halten wir Sie auf dem Laufenden.
    • Personalien


      Das Transferkarussell könnte bald auch den Sir Jack Hayward Training Ground erfassen. Derzeit sind Wolves Scouts in ganz Europa unterwegs und auch fremde Scouts geben sich auf dem Vereins-Trainingsgelände die Klinke in die Hand. Steht ein großer Umbruch bevor? So sollen einige Vereine an dem offiziell angebotenen Leo Östigard interessiert sein - Gespräche mit Willem II, Newcastle und zwei anderen Vereinen verliefen bislang ergebnislos. Auf der Einkaufsliste ganz oben stehen indes der Spanier Andres Martín sowie die beiden Innenverteidiger Junior Firpo und Diego Carlos. Am Wochenende wollen die Offiziellen nach Italien reisen, um über eventuelle Transfermodalitäten zu verhandeln. Sondierende Gespräche sollen bereits stattgefunden haben und man ist in England optimistisch, den ein oder anderen Spieler bald im Wolves - Dress präsentieren zu können.


      Indes fanden auch die 396. Gespräche mit WestHam-Manager Timo um eine Abwerbung des Engländers Danny Ings statt. "Danny will zu uns, Wolverhampton ist sein Traumverein. Das Problem - und da können wir nicht viel machen - ist einfach, dass West Ham ihn nicht ohne adäquaten Ersatz abgeben kann. Und wir sind zum 396. Mal zu keinem Konsens gekommen. Glücklicherweise hat man uns versichert, auch beim 397. Mal in London zu Gesprächen willkommen zu sein", ließ ein schmunzelnder Rosenthaler bei der Ankunft in London verlauten.


      Aufgeschnappt

      "Ich denke, dass sich die Mannschaft das einfach verdient hat. Sie haben nicht aufgegeben, immer daran geglaubt, dass der Knoten platzen wird. Jedem von uns ist heute ein großer Stein vom Herzen gefallen, aber es muss weitergehen. Wir sind 12. und nächste Woche geht es zu Norwich City. Darauf müssen wir uns jetzt konzentrieren und versuchen den Schwung mitzunehmen, um dort eventuell einen Punkt zu klauen!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rosenthaler ()