I Partenopei - SSC Napoli News

    Offizielles Saisonende 2023|2 am 21.04.2024

    Sportlich ist der letzte Drops bereits gelutscht, doch wirtschaftlich und kaderpolitisch laufen gegenwärtig noch die letzten Stunden der BOM Saison 2023|2. Diese endet offiziell am 21.04.2024 um 23.59 Uhr. Dies ist somit nicht nur der bereits bekannte Stichtag der Bilanzprüfung, sondern zugleich auch die letzte Frist um etwa Jugendspielermeldungen oder Schnellverkäufe (betrifft z.B. die maximale Anzahl zu verkaufender Sim-Spieler) für die Saison 2023|2 zu melden. Alle Meldungen ab dem 22.04.2024 zählen somit schon zur Saison 2024|1.

    Der Monat

    April 2024
    MoDiMiDoFrSaSo
    01 02 03 04 05 06 07
    08 09 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30
    • I Partenopei - SSC Napoli News

      SSC Napoli Vereinszeitung

      I Partenopei

      Edizione n. 1

      Sensazione!


      Neapel setzt auf erfahrene Hand – topspin85 kehrt aus Ruhestand zurück als Trainer vor Schlüsselspiel gegen Bologna


      Liebe Leserinnen und Leser,

      Eine überraschende Wendung ereignet sich im italienischen Fußball, insbesondere bei unserem geliebten SSC Napoli. In einem allseits erwarteten Schritt hat der Verein seinen vorherigen Trainer nach der 0:6-Pleite gegen Udinese Calcio entlassen und einen alten Bekannten aus dem Ruhestand verpflichtet: topspin85. Der ehemalige Top-Manager, der 7,5 Jahre lang inaktiv war, tritt nun die Trainerposition vor dem wichtigen Ligaspiel gegen Bologna an.

      Während seiner Inaktivität mag topspin85 nicht auf der großen Bühne gewesen sein, aber er hat sich keineswegs aus dem Fußballgeschehen zurückgezogen. In den letzten Jahren hat er wertvolle Trainererfahrung bei der G-Jugend seines örtlichen Fußballvereins gesammelt. Seine Rückkehr in den Profifußball zeigt nicht nur seine Liebe zum Sport, sondern auch seine Bereitschaft, eine verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen.

      Trotz des Mangels an Zeit, um das Team in- und auswendig kennenzulernen, strahlt topspin85 eine bemerkenswerte Motivation aus. Sein erklärtes Ziel ist es, den SSC Napoli vor dem Abstieg zu bewahren und das Team wieder auf Kurs zu bringen. Seine taktische Idee ist vorhanden, auch wenn die Spieler ihm noch weitgehend unbekannt sind.

      Mit Blick auf das bevorstehende Spiel gegen Bologna zeigt sich topspin85 optimistisch und hofft, im ersten Spiel positive Akzente setzen zu können. Er ist sich jedoch der Herausforderungen bewusst, die vor ihm liegen, und weiß, dass dies der Beginn einer langen und intensiven Saison sein wird.

      Die gesamte Fußballgemeinschaft wird gespannt darauf warten, wie diese unerwartete Entwicklung die Leistung des SSC Napoli beeinflussen wird. Wir wünschen topspin85 viel Erfolg und sind bereit, die Mannschaft in dieser aufregenden neuen Ära zu unterstützen.

      Prossima partita

      SSC Napoli - Bologna FC

      Cunha - Lozano

      Fernandes - Lamela
      Dasilva - Loftus-Cheek - Malinovsky

      Diego Carlos - Gaya - Karazor

      Farinez

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von topspin85 ()

    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 2

      Debüt misslungen


      Zusammenfassung des Spiels: SSC Napoli vs. Bologna (0:2) – 21. Spieltag

      In einem intensiven Duell zwischen dem SSC Napoli und Bologna FC 1909 am 21. Spieltag erlebten die gut 74.000 Zuschauer eine Partie, die mehr von der Spannung als von Qualität lebte. Das Endergebnis von 0:2 spiegelt jedoch nicht unbedingt die taktische Intensität und Chancenverteilung wider.

      Statistiken: Die statistischen Daten verdeutlichen eine ausgeglichene Partie, wobei Napoli mit einem leicht höheren Expected Goals (xG) von 1.22 dennoch nicht in der Lage war, den Ball im gegnerischen Netz zu versenken. Die Durchschnittsalter der Startelf von Napoli lag bei 27.36 Jahren, während Bologna mit einem Durchschnittsalter von 26.09 Jahren eine jüngere Mannschaft aufbot.
      Napoli verzeichnete 4 Schüsse und 4 Torschüsse, konnte jedoch nicht die gewünschte Durchschlagskraft zeigen. Die Quote der gewonnenen Zweikämpfe lag bei 43%, was auf gewisse physische Defizite hinweist. Die Passgenauigkeit war mit 75% etwas unterdurchschnittlich. Bologna hingegen präsentierte sich effizienter, erzielte mit einem xG von 1.11 zwei Tore. Mit einem beeindruckenden Passgenauigkeitswert von 91% zeigten sie eine präzise Ballkontrolle und nutzten ihre Chancen optimal.

      Einzelbewertungen: Die Spieler von Napoli zeigten gemischte Leistungen. Wuilker Farinez im Tor erhielt eine Note von 4.25 und konnte sich nicht auszeichnen, verschuldete zudem mit schwachem Stellungsspiel den ersten Gegentreffer. Auch Diego Carlos und Ruben Loftus-Cheek fielen mit ihren Leistungen ab. Positiv hervortun konnte sich kein Spieler. Die offensiven Schlüsselspieler Matheus Cunha und Hirving Lozano konnten nicht die gewohnte Durchschlagskraft präsentieren. Ihre Unfähigkeit, Tore zu erzielen, wurde für Napoli zu einem entscheidenden Faktor.
      Bologna profitierte von einer soliden Gesamtleistung, wobei Torhüter Alisson und Doppeltorschütze Brenner glänzten. Die Mannschaft zeigte eine kompakte Abwehr und nutzte effektiv ihre Gelegenheiten im Angriff.

      Spielverlauf: Das Spiel war geprägt von intensiven Zweikämpfen, in denen Caio Henrique und Renan Lodi auf Seiten von Bologna sowie Diego Carlos und Joshua Dasilva auf Seiten von Napoli besonders in Erscheinung traten. Der entscheidende Moment des Spiels war Brenners Tor in der 23. Minute, das auf einen Abstimmungsfehler in der Abwehr von Napoli, gefolgt von einem Patzer von Wuilker Farinez, zurückzuführen war. Taktisch versuchte Napoli, das Spiel zu kontrollieren, konnte jedoch die tief stehende Verteidigung von Bologna nicht effektiv durchbrechen. Bologna hingegen nutzte geschickt Konterchancen und setzte Napoli mit schnellen Angriffen unter Druck.

      Fazit: Napoli steht vor der Herausforderung, die Offensivleistung zu verbessern und taktisch flexibler zu agieren. Die Rückkehr von topspin85 als Trainer wird entscheidend sein, um das Team auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten. Bologna zeigte eine disziplinierte Leistung und konnte verdient die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Die kommenden Spiele werden zeigen, wie gut Napoli auf diese Niederlage reagieren kann

      Stimmen zum Spiel

      Wuilker Farinez (SSC Napoli, Torwart): "Ich bin enttäuscht über das Ergebnis, besonders aber über mich selbst. Wir müssen als Team effizienter vor dem Tor werden und an unserer Defensivstabilität arbeiten."



      topspin85 (SSC Napoli, Trainer): "Es war eine Herausforderung, kurzfristig ins Traineramt zurückzukehren. Wir müssen intensiv an unserer Taktik und Teamchemie arbeiten. Es ist ein langer Weg, aber ich bin zuversichtlich, dass wir uns verbessern werden."

      Brenner (Bologna, zweifacher Torschütze): "Ein wichtiger Sieg für unser Team. Wir haben die Chancen genutzt und defensiv kompakt gestanden. Wir müssen diese Leistung in den kommenden Spielen wiederholen."

      Matheus Cunha (SSC Napoli, Stürmer):"Wir hatten einige gute Chancen, konnten sie aber nicht nutzen. Es ist frustrierend, aber wir müssen positiv bleiben und uns auf die nächsten Spiele konzentrieren."

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von topspin85 ()

    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 3

      Transfergerüchte um José Gayà: Verlässt der Verteidiger Neapel?


      28-jähriger angeblich heiß umworben

      In der aufregenden Welt des Fußballs kocht die Gerüchteküche wieder hoch, und dieses Mal steht José Gayà im Fokus. Angeblich plant der SSC Napoli, den Kader sowohl in der Spitze als auch in der Breite zu verstärken, und der spanische Verteidiger, der im Sommer 2022 von der AS Roma zum SSC Napoli wechselte, könnte dabei eine Schlüsselrolle spielen.

      José Gayà hat sich zu einem der talentiertesten linken Verteidiger in der Fußballszene entwickelt. Seit seinem Wechsel von zum SSC Napoli im Sommer 2022 hat er sich als Schlüsselspieler in der Abwehr etabliert und zeigte zumeist konstant gute Leistungen. Mit 28 Jahren befindet sich Gayà in der besten Phase seiner Karriere. Seine Schnelligkeit, präzisen Flanken und taktische Intelligenz machen ihn zu einem begehrten Spieler auf dem Transfermarkt.

      Meinungen von Fans und Offiziellen:

      "José Gayà ist ein Aushängeschild unseres Vereins. Ein Abgang wäre wirklich schade, aber wir vertrauen darauf, dass die Vereinsführung die besten Entscheidungen für den Erfolg trifft, denn sonst könnte das ein oder andere Pferd seinen Kopf verlieren." (Paolo Di Lauro, Camorra S.p.A.)

      "Gute Stürmer findest du überall, gute Verteidiger sind Gold wert. Wenn die Gerüchte stimmen und Gayà den Verein verlässt, kündige ich meine Mitgliedschaft." (Armanda Maradona, Handballspielerin)

      "Wenn José Gayà Napoli verlassen sollte, erfinde ich eine Pizza für ihn - Pizza Gaya: belegt mit Paella, pfeilschnell fertig und kommt auf den Punkt gebacken." (Raffaele Esposito, Pizzaiola)

      Hintergrund zu José Gayà:

      Alter: 28 Jahre
      Nationalität:
      Position: Linker Verteidiger
      Marktwert: 30 Millionen Euro

      Karriereeinsätze: 656
      Tore: 21
      Bisherige Stationen: SSC Napoli, AS Roma, Ajax Amsterdam, AJ Auxerre, Manchester United, FC Bayern München, UC Sampdoria, Valencia CF



      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &
    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 4

      Vorbericht zum 22. Spieltag der Serie A: Spannung und Herausforderungen

      Der 22. Spieltag der Serie A verspricht einmal mehr packenden Fußball, mit einigen interessanten Paarungen, die die Tabelle durcheinander wirbeln könnten. Hier werfen wir einen Blick auf die bevorstehenden Duelle und gehen besonders auf das Spiel zwischen UC Sampdoria und SSC Napoli ein.:

      Hellas Verona vs. Atalanta BC: Tabellenführer Atalanta BC reist zum 15. platzierten Hellas Verona. Die formstarke Atalanta hat bisher eine makellose Saison gespielt und wird versuchen, ihren Vorsprung an der Spitze weiter auszubauen. Tipp: 0:2

      US Sassuolo Calcio vs. AC Monza: Ein Duell im Tabellenkeller, bei dem beide Teams dringend Punkte benötigen. Sassuolo auf Platz 18 trifft auf das Schlusslicht Monza. Tipp: 1:1

      Bologna FC 1909 vs. Lazio Rom: Bologna auf Platz 9 trifft auf Lazio Rom auf Platz 10. Beide Teams sind punktgleich und kämpfen um den Anschluss an die europäischen Plätze. Tipp: 2:1

      Genoa CFC vs. FC Internazionale Milano: Inter Milano will den vierten Platz festigen, während Genoa auf Platz 16 um den Klassenerhalt kämpft. Tipp: 1:3

      Empoli FC vs. Torino FC: Empoli auf dem vorletzten Platz trifft auf Torino, das auf Platz 13 steht. Empoli braucht dringend Punkte, Torino kann sich auch noch nicht in Sicherheit wiegen. Tipp: 1:2

      UC Sampdoria vs. SSC Napoli: Ein Schlüsselspiel zwischen UC Sampdoria und SSC Napoli verspricht Spannung pur. Sampdoria ist in Topform, gewann vier der letzten fünf Spiele, und konnte zuletzt Udinese Calcio mit 3:0 besiegen. Mit Ante Budimir haben sie einen treffsicheren Stürmer, der schon sechs Mal in dieser Saison ins Netz traf. Trotz der Sperre von Sebastian Rode gehen sie als Favoriten ins Spiel.
      Napoli hingegen steckt in einer schwierigen Phase, mit vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen. Die Heimniederlage gegen Bologna war ein harter Schlag. Doch mit topspin85 als Trainer gibt es Hoffnung auf eine Trendwende. Krysztof Piatek wird möglicherweise im Angriff erwartet, um Tore zu erzielen, während das Team auf eine verbesserte Defensivleistung hofft.
      Die Bilanz zwischen den beiden Teams ist ausgeglichen, mit 4 Siegen für Sampdoria, 5 Unentschieden und 3 Siegen für Napoli. Wer wird diesmal die Nase vorn haben? Tipp: 2:1

      Palermo FC vs. Frosinone Calcio: Palermo auf Platz 5 trifft auf Frosinone auf Platz 14. Beide Teams werden versuchen, ihre Positionen in der Tabelle zu festigen. Tipp: 2:0

      AS Roma vs. AC Chievo Verona: Die Roma als Sechster empfängt Chievo auf Platz 12. Die Hauptstädter wollen den Anschluss an die Spitze nicht völlig verlieren. Tipp: 3:1

      AC Milan vs. Cagliari Calcio: Milan auf Platz 3 trifft auf Cagliari auf Platz 7. Beide Teams kämpfen um eine erfolgreiche Saison und werden alles geben, um zu punkten. Tipp: 2:0

      Juventus FC vs. Udinese Calcio: Die Alte Dame empfängt Udinese auf Platz 8. Juventus will die Verfolgung von Atalanta weiter vorantreiben, während Udinese ihre gute Form behaupten will. Tipp: 3:1

      Stimmen vor dem Spiel

      Marco, Sampdoria-Fan:"Die letzten Spiele waren ein echter Höhenflug für uns. Budimir ist in Topform, und wir haben Vertrauen in unsere Mannschaft. Napoli wird es schwer haben, hier zu gewinnen."

      Luisa, Napoli-Fan:"Ja, die letzten Ergebnisse waren nicht gut, aber wir können das Blatt wenden. Mit topspin85 an der Spitze haben wir eine starke Führung. Ich glaube, Piatek wird uns heute den Sieg bringen!"

      Giulio, Vorstand Sampdoria: "Wir sind auf dem richtigen Weg, um unsere Ziele zu erreichen. M.Oktay10 hat das Team gut eingestellt, und wir werden alles daran setzen, Napoli zu besiegen. Ein Heimsieg ist heute Pflicht!"

      Marta, Napoli-Sportdirektorin:"Die letzten Spiele waren nicht einfach für uns, aber topspin85 ist ein erfahrener Trainer. Wir haben Vertrauen in die Mannschaft, und heute ist die Gelegenheit, wieder in die Erfolgsspur zu finden. Napoli wird sich steigern."

      Mögliche Aufstellungen

      Pavlenka

      Clyne - Lejeune - Vogt

      Caprari - Krunic - Lees Melou - Zappacosta - Engels

      Budimir - Seferovic
      ------------------------------
      Cunha - Lozano - Piatek

      Fernandes - Loftus-Cheek - Lamela - Lanzini

      Diego Carlos - Junior Firpo - Gaya

      Farinez

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von topspin85 ()

    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 5

      UC Sampdoria 0-2 SSC Napoli

      Eine kampfbetonte Begegnung zwischen UC Sampdoria und SSC Napoli begeisterte zumindest die mitgereisten Gästefans unter den 64.942 Zuschauernim Luigi Ferraris-Stadion in Genua. Das Duell bot nicht nur packende Zweikämpfe, sondern auch denkwürdige Momente, die den beteiligten Fans noch lange in Erinnerung bleiben werden. Die ersten Minuten versprachen eine mitreißende Partie, als Krysztof Piątek mit einem wunderbaren Dribbling die Sampdoria-Abwehr narrte. Die Atmosphäre im Stadion war spürbar, und die Fans konnten es kaum erwarten, mehr von solchen Szenen zu erleben. Doch bereits in der 5. Minute kippte das Spielgeschehen, als Florian Lejeune für ein rustikales Einsteigen die Rote Karte sah. Ein Schockmoment für die Heimmannschaft, die nun in Unterzahl agieren musste. Doch die Mannschaft von M.Oktay10 zeigte zunächst Kampfgeist und hielt Napoli erfolgreich auf Distanz. So ging es torlos in die Pause.

      Das Mittelfeld-Duell zwischen Pierre Lees Melou und Matheus Cunha war über die gesamte Spielzeit hinweg ein Augenschmaus für Taktikliebhaber. Beide Spieler zeigten technische Raffinesse und taktisches Geschick. Lees Melou zettelte jedoch einen Streit an und kassierte eine Gelbe Karte, während Cunha in der 57. Minute das Netz zum Zittern brachte. Ein raffinierter Schuss, der Jiří Pavlenka keine Chance ließ, und die Napoli-Fans in Ekstase versetzte. Die zweite Halbzeit brachte jedoch noch weitere Höhepunkte. Ein heiß umkämpfter Zweikampf zwischen Junior Firpo und Ante Budimir sorgte für Spannung, und Gedson Fernandes setzte sich geschickt gegen Nathaniel Clyne durch. Doch das Highlight des Spiels kam in der 85. Minute, als Krysztof Piatek - der überraschend in die Startformation berufen wurde - einen schlecht verteidigten Eckball über die Linie drückte. Von diesem späten Nackenschlag wusste sich Sampdoria nicht mehr zu erholen, sodass Napoli verdient einen Dreier mit nach Hause nehmen konnte.

      Die Noten spiegelten die Leistungen wider, wobei Junior Firpo mit einer herausragenden Bewertung von 1.75 und die geschlossene Teamleistung von SSC Napoli besonders hervorstachen. Bei Sampdoria hingegen überzeugte nur Haris Seferovic annähernd.

      Der Sieg beförderte Napoli einen Platz in der Tabelle nach oben. Als 16. hat man nunmehr 4 Punkte Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze - und auch nur acht Punkte Rückstand nach Europa. Sollte bereits am heutigen Nachmittag gegen den Tabellenzweiten und großen Favoriten Juventus die Sensation gelingen, könnten Napolis Fans bald schon wieder von mehr als nur dem Klassenerhalt träumen...

      Stimmen zum Spiel

      Giuseppe, Sampdoria-Fan: "Da wollte wohl jemand vorzeitig in den Feierabend. Die Niederlage geht klar auf Lejeunes Kappe, ich hoffe, er hat sich beim Team entschuldigt"

      Antonio, Napoli-Fan: "Lejeune dachte wohl, das Spiel ist Ringen, nicht Fußball"

      Florian Lejeune, Rotsünder von Sampdoria ""Verdammt nochmal, das war doch kein Rot! Das war hart, aber fair! Ich kann es immer noch nicht fassen. Sch***entscheidung!""

      lejeune

      topspin85, Napoli-Trainer:"Ein großartiges Spiel, trotz der Widrigkeiten. Unsere Taktik hat funktioniert, und die Spieler haben das perfekt umgesetzt. Mit dieser Leistung werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben."

      M.Oktay10, Napoli-Trainer: "Die verdiente Rote Karte hat uns das Spiel schwer gemacht, aber die Jungs haben gekämpft. Napoli war einfach effizienter heute."

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &
    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 6

      Gaya wechselt - Neapel verstärkt sich

      Die SSC Napoli sorgte unter Neu-Trainer topspin85 erstmals für Schlagzeilen auf dem Transfermarkt, als ein aufsehenerregendes Tauschgeschäft mit Heracles Almelo verkündet wurde. Wie es die Spatzen bereits von den Dächern gepfiffen hatten, verlässt der erfahrene Linksverteidiger José Gaya die Neapolitaner und zieht weiter zum amtierenden Europa League-Sieger Almelo in die Niederlande, während Neapel mit Geronimo Rulli, Mathias Olivera, Wilfried Zaha und Lorenzo Lucca gleich vier hochkarätige Neuzugänge begrüßen kann.

      Mit dem Transfer setzt Neapel ein deutliches Zeichen und stärkt nicht nur die Qualität, sondern auch die Breite seines Kaders. Gaya, der langjährige Verteidiger der Süditaliener, verlässt den Verein nach erfolgreichen Jahren und neuen Herausforderungen entgegen. In Almelo wird er sicherlich eine wichtige Rolle spielen und sein Können unter Beweis stellen. Die Verpflichtung von Geronimo Rulli auf der Torwartposition verspricht zusätzliche Sicherheit im Defensivbereich. Der 31-jährige erfahrene Schlussmann bringt internationale Erfahrung mit und wird zweifellos eine wichtige Stütze für das Team von topspin85 sein. Gut möglich, dass für die bisherige Nummer 1, Wuilker Farinez, nur noch ein Bankplatz bleibt.

      Mathias Olivera, der 26-jährige uruguayische Verteidiger, soll die Abwehrreihen verstärken und für mehr Stabilität sorgen. Seine Vielseitigkeit und defensive Robustheit machen ihn zu einer wertvollen Ergänzung im Kader und wird den Abgang von Gaya hoffentlich schnell vergessen machen. Wilfried Zaha, der im Mittelfeld und im Angriff flexibel einsetzbar ist, bringt nicht nur Erfahrung, sondern auch explosive Offensivqualitäten mit. Mit seiner Fähigkeit, Tore zu erzielen und Torvorlagen zu geben, wird Zaha das Spiel von Neapel beleben und für zusätzliche Durchschlagskraft sorgen.

      Der junge Stürmer Lorenzo Lucca komplettiert die Liste der Neuzugänge. Mit 23 Jahren hat Lucca noch viel Potenzial und wird als vielversprechendes Talent angesehen. Seine Präsenz im Angriff könnte eine Bereicherung für das Team sein. Gerüchten zufolge wurden kurz nach Bekanntwerden des Wechselt bereits Anfragen an Napoli gestellt, die sich nach dem Preis für den italienischen Stürmer erkundigten. Die Geschäftsstelle hat bislang alle Vorstöße abgeblockt, verwies aber auch darauf, dass man in der aktuellen Situation keinen Spieler als unverkäuflich ansehe.

      Die Verantwortlichen von Neapel zeigen sich begeistert über die abgeschlossenen Transfers und betonen die strategische Ausrichtung des Vereins. Die gewonnene Kaderbreite wird als entscheidender Faktor für den weiteren Saisonverlauf und mögliche Erfolge in verschiedenen Wettbewerben angesehen. Die Fans dürfen gespannt sein, wie sich die neuen Spieler in das Team integrieren und welche Akzente sie setzen werden. Mit den frischen Kräften scheint Neapel bestens gerüstet für die kommenden Herausforderungen.

      Kurzsteckbriefe

      Geronimo Rulli

      Alter: 31 Jahre
      Position: Tor
      Nationalität:
      Marktwert: 6 Millionen Euro
      Länderspiele: 4

      Mathias Olivera

      Alter: 26 Jahre
      Position: Tor
      Nationalität:
      Marktwert: 17 Millionen Euro
      Länderspiele: 16

      Wilfried Zaha

      Alter: 31 Jahre
      Position: Mittelfeld/Sturm
      Nationalität:
      Marktwert: 17 Millionen Euro
      Länderspiele: 31

      Lorenzo Lucca

      Alter: 23 Jahre
      Position: Sturm
      Nationalität:
      Marktwert: 6 Millionen Euro
      Länderspiele: U21

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &
    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 7

      Kampf um den Klassenerhalt bis zum Schluss

      Eigentlich hätten wir uns gerne viel früher wieder gemeldet. Mit positiven Nachrichten à la "Klassenerhalt perfekt - topspin85 führt Napoli in eine weitere Serie A-Saison". Doch Pustekuchen. Etwas mehr als zwei Monate nach topspin85s Amtsantritt, und einen Spieltag vor Saisonende muss ganz Neapel weiter zittern. Das Abstiegsgespenst will nicht gehen



      Zwischendurch sah es durchaus gut aus. Teilweise sieben Punkte betrug der Vorsprung auf Frosinone oder Sassuolo auf Rang 18. Doch immer, wenn es so aussah, als hätte Napoli alles im Griff, setzten unerklärliche Nichtleistungen ein. Beispiele gefällig? Auf Siege gegen Sampdoria und Juventus, ein Remis gegen Atalanta und eine knappe Niederlage gegen Inter folgten gegen Torino und insbesondere das abgeschlagene Schlusslicht Monza indiskutable Spiele (0:1 und 0:2). Anschließend holte man 13 Punkte aus sieben Partien, unterlag nur in Palermo knapp und besiegte gar Spitzenclub Milan und den (noch) amtierenden Meister AS Rom. Aber dann? Ein peinliches 1:3 daheim gegen den direkten Konkurrenten Sassuolo, ein 0:1 beim als Absteiger feststehenden Empoli.

      Und heute? So viel hatte man sich vorgenommen, wollte mit dem Heimpublikum den Klassenerhalt feiern. Nach dem Spiel war auf den Rängen aber nur Entsetzen zu sehen. Null zu vier unterlag Napoli daheim gegen gedopt wirkende Genuesen, die seit Wochen über ihre Fähigkeiten performen und auch seit Wochen die vermeintlich Inoffiziellen auf ihrer Seite wissen. Wie konnte Neapel 0:4 untergehen, gegen bedingungslos offensiv denkende Gäste? Nun - zum einen gab es eine Handvoll mehr als zweifelhafter Abseitssituationen, die gegen Napoli gepfiffen wurden. Zwei der vier Treffer der Gäste ging ein überhartes Foulspiel voraus, kurz: Der Schiedsrichter und seine Assistenten taten alles dafür, dass Napoli überhaupt nicht ins Spiel finden konnte. Auch die späte, fast zwingende gelb-rote Karte gegen Gästeverteidiger Natan änderte hieran nichts mehr. Eigentlich ein Wunder, dass der Spieler nicht bereits in der 25. Minute vom Platz geflogen ist, aber zu den Referees wurde ja bereits alles gesagt.

      So steht Neapel weiterhin bei 39 Punkten und dem schlechtesten Torverhältnis der noch um den Klassenerhalt kämpfenden Mannschaften. Was gibt Hoffnung? Nun, verliert man das letzte Spiel bei Hellas Verona nicht, so hat man sich irgendwie gerettet. Und auch im Falle einer Niederlage muss Frosinone daheim gegen Chievo Verona siegen (was ihnen mehr als zuzutrauen ist) und Sassuolo muss gegen Atalanta punkten (was ihnen ebenfalls zuzutrauen ist, auch wenn es für Atalanta noch um die Qualifikation zur Champions League geht). Am besten wäre also ein Punkt, oder drei, egal wie, notfalls mithilfe der Schiris. Die standen jetzt so oft aufseiten der Gegner, da darf es gerne auch mal andersherum sein.

      Tabelle vor dem 38. Spieltag

      tabelle-37

      Paarungen 38. Spieltag

      paarungen-38

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &
    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 8

      PARTIZANENOPEI: Mihajlo Ilic kommt zum Schnäppchenpreis

      Zu erkennen, dass die Abwehr das Sorgenkind des SSC Napoli ist, dafür braucht es keine Rocket Science: 69 kassierte Gegentore in 37 Partien, die drittmeisten der ganzen Liga - dass man auch die achtbeste Offensive stellt, ist da nur ein geringer Trost. Grund genug für Manager topspin85, taktische Umstellungen zu erwägen und auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. So lief am vergangenen Spieltag Denis Zakaria erstmals in der Abwehrkette auf, freilich noch mit deutlich Verbesserungspotenzial (wir berichteten über die auch stark schiedsrichterbeeinflusste 0:4-Pleite). Doch auch wenn nominell mit Diego Carlos (der Gerüchten zufolge mit Premier League-Aufsteiger Aston Villa in Verbindung gebracht wird), Atakan Karazor und Matias Olivera prominent besetzt ist, hat topspin85 nun auch für die Zukunft ein Abwehrjuwel an Land ziehen können.



      Mit Mihajlo Ilic wechselt ein hochveranlagter, giftiger und torgefährlicher Innenverteidiger zu den Partenopei. Die Ablöse, die an dessen Ausbildungsverein Partizan Belgrad fließt, liest sich sehr überschaubar: Lediglich 3 Millionen Euro werden für die Dienste des jungen Serben fällig, sodass man fast von einem Coup sprechen kann - schließlich droht Napoli noch immer der Abstieg und Ilic damit ein Rückschritt in seiner jungen Karriere. Angeblich ist sein Vertrag jedoch auch nur für die Serie A gültig, und noch angeblicher gab es kurz nach der Pressekonferenz zur Vorstellung des Spielers bereits Transferanfragen großer Vereine. Das Management Napolis blockte aber bislang alles ab, gilt doch jedwede Konzentration nun dem alles entscheidenden Spiel in zwei Tagen bei Hellas Verona, wo nicht nur über Napolis, sondern auch die Zukunft einiger Spieler und gar des Managers entschieden werden dürfte...

      Kurzsteckbrief

      Name: Mihajlo Ilic

      Alter: 20 (*04.06.2003)

      Position: Innenverteidiger / Defensives Mittelfeld

      Größe: 1,92m

      Länderspiele: 10x Serbien U21 (2 Tore), 7x Serbien U19 (1 Tor)

      Bisherige Stationen:

      FK Partizan Belgrad (32 Spiele, 1 Tor)
      FK Partizan Belgrad U19 (61 Spiele, 17 Tore)

      Stärken: Kopfballspiel, Zweikämpfe, Tackling, Sprungkraft

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &
    • SSC Napoli Vereinszeitung

                I Partenopei 

      Edizione n. 9

      Napoli rettet sich - und verliert seinen Manager (nicht)

      Spannung bis zur letzten Minute war angesagt am 38. Spieltag der Serie A. Drei Teams kämpften um zwei Plätze oberhalb der Abstiegszone (wir berichteten). Während Frosinone (gegen Chievo Verona) und Sassuolo (gegen Atalanta Bergamo) Heimspiele bestritten, musste Napoli auswärts beim Tabellennachbarn Chievo Verona ran. Die Vorzeichen waren klar: ein Remis reichte Napoli zum Klassenerhalt, nur bei einer Niederlage hätte man auf die Konkurrenz schauen müssen. Und die Hoffnung der mitgereisten Tifosi wuchs, als Patrick Schick nach 18 Minuten die Führung erzielte. Was sollte jetzt noch passieren? Zumindest in Verona nicht viel. Die Hausherren kamen zu keiner einzigen wirklichen Torchance, sodass Napoli den 12. Saisonsieg und damit auch den Klassenerhalt unter Dach und Fach brachte. Und der Rest? Sassuolo rettete sich ebenfalls durch einen überraschenden 1:0-Sieg gegen Atalanta. Bitter dagegen für Frosinone: Selbst ein Sieg hätte ihnen nichts gebracht, letztlich stand ein 1:1 auf der Anzeigetafel.



      Wenige Tage nach dem Klassenerhalt sickerte die Nachricht durch, dass Napolis Manager topspin85 zu neuen Ufern strebt und den scheidenden Aufstiegsmanager Unai Emery bei Aston Villa beerbt. Eine Verbindung mit Vergangenheit, war topspin85 doch bereits zwei Mal der Mann an der Seitenlinie der Villans. Die aufkeimende Sorge der Napoli-Fans bleibt aber unbegründet: topspin85 macht von einer Sonderregel des BOM-Verbandes Gebrauch, nach der ein Manager zwei Ämter in verschiedenen Ligen bekleiden kann. Interessenkonflikte sollen vermieden werden, indem keine Transfers zwischen den betreffenden Vereinen vereinbart werden - eine Regel, die bereits im Vorfeld beachtet wurde: In Anbetracht seiner ausstehenden Bewerbung bei Aston Villa lehnte topspin85 deren Angebot zum Kauf von Abwehrspieler Diego Carlos ab.

      Bilanz 2023|2

      Platz: 15

      S-U-N: 12-6-20, 42 Punkte

      Tore: 49 (8.)

      Gegentore: 69 (18.)

      Heim: 18., 18 Punkte, 18:36

      Auswärts: 11., 24 Punkte, 31:33

      Hinrunde: 5-3-11, 18 Punkte, 29:42

      Rückrunde: 7-3-9, 24 Punkte, 20:27

      Beste DN: Hirving Lozano (2.47)

      Meiste Tore: Hirving Lozano (10)

      © 2024 SSC Napoli. Alle Rechte vorbehalten.

      &
    • Benutzer online 2

      2 Besucher