AJ Auxerre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alessandro Capello - The "Baby-Bomber"

      -----------------------------------------------------------------

      Fabio Capello ist ein großer Name im Fußballgeschäft. Der alte Veteran gilt nach wie vor als ein sehr guter Trainer. Aber bald könnte man den Namen Capello auch mit Alessandro in Verbindung bringen. Der erst 16-Jährige Italiener (in zehn Tagen wird er 17) wird in seiner Heimat Bologna und mittlerweile in ganz Italien als der "Baby-Bomber" bezeichnet. Bereits im Februar 2012 sicherte sich Felchow das junge Stürmertalent, das vor einem Monat gar in der italienischen U-18 debütierte und sofort ein Tor auflegte, für nur wenige Hunderttausend Euro von Bologna unter dem damaligen Manager benz.
      Heuer hat Capello, der vorgestern in der Reserve für Auxerre debütierte, das Interesse von zahlreichen Spitzenclubs auf sich gezogen. Borussia Dortmund, Juventus Turin und der FC Chelsea sollen ihn beobachten. In der Reserve hat er mit Yaya Sanogo, Sebastien Haller und David Goodwillie große Konkurrenz im Angriff, aber entwickelt er sich stetig weiter dürften bald mehr als die neun Einsatzminuten gegen die Reserve von Hoffenheim zu Buche stehen.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Gael Bigirimana und St.Etienne kommen

      ---------------------------------------------------------

      19 Jahre, zentral-defensiver Mittelfeldspieler aus Burundi mit großer Laufbereitschaft. Gehandelt als "the next Essien" steht auf dem Transfermarkt und das kleine Auxerre bekommt für nur 5,1 Millionen Euro den Zuschlag. Ja ist denn schon Weihnachten? Fragt und reibt man sich in Auxerre die Augen. Gael Bigirimana, ein Name den man sich einprägen wird. Und nur wenige Tage nach dem Transferschnäppchen hat Felchow ebenso viele Anfragen für ihn, wie Bigirimana Vokale im Nachnamen.
      "Sein Wiederverkaufswert liegt jetzt schon bei der dreifachen Ablöse", so Felchow.

      Mit einem geschätzten Jahresgehalt von 1 Million Euro passt Bigirimana zudem perfekt ins Gehaltsgefüge. Spielberechtigt für das heutige Heimspiel gegen St.Etienne, deren Trainer Max selbstbewusst von einem Sieg in Auxerre ausgeht, ist der junge Mann aus Burundi bereits. Nur ob er schon spielen wird scheint fraglich.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Wie Sergio Leonel Agüero dem FC Bayern schadet

      -------------------------------------------------------

      Sergio Leonel Agüero schadet dem FC Bayern München. Doch wann erkennt Molle das Spiel des jungen Argentiniers?
      Die Meisterschaft für den FCB ist längst zu sicher, sodass sich ein Herzschlagfinale am 34.Spieltag mit dem FSV Mainz ergeben könnte, wonach letztlich die bessere Tordifferenz über die Meisterschaft entscheiden könnte. Warum belässt Agüero es heute nicht beim 1:0 Auswärtssieg für seinen Arbeitgeber gegen Fortuna Düsseldorf? Er legt weitere fünf Tore nach. Fünf überflüssige Tore, die Agüero jeweils 13.000 Euro Torprämie bringt und Bayern München erleichtert. 65.000 Euro - für den Ottonormalverbraucher ein schier gutes Jahreseinkommen.

      Mit insgesamt 34 Pflichtspieltoren (in 21 Spielen) verdiente sich Agüero somit schon 442.000 Euro mit seinen Toren und rächt sich auf seine eigene Art und Weise an Molle, der ihm monatlich durch das Vereinsnewsschreiben 5 - 10 Prozent Gehalt kürzt.

      Zlataniert der Argentinier so weiter, bleibt er ein teurer Torjäger für den FC Bayern!

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Adam Szalai wechselt zum Hamburger SV
      -----------------------------------------------------------------------

      Adam Szalai (25) ist sicherlich der derzeit begehrteste Akteur in den Reihen des AJ Auxerre gewesen. Vor ziemlich genau einem Jahr verpflichtete man den amtierenden "Ungarns Spieler des Jahres" von Managerkollege Sonny B. Damals tauschte man die Vereinsikone Ireneusz Jelen (33) ein und zahlte zudem noch 6,5 Millionen Euro drauf. Schon damals wunderte sich Felchow den "Wandspieler" Szalai relativ einfach verpflichten zu können. Nach seiner einjährigen Verletzungspause war sein Marktwert wohl gesunken. "Die allgemeine Erwartungshaltung über Adam ist geringer als meine. Ich bin mir sicher, dass wir da einen guten Transfer getätigt haben" (Zitat Felchow, Ausgabe vom 26.01.2012).

      Nun stand der Stammspieler des AJ Auxerre öffentlich auf der Transferliste. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
      Warum wurde er verkauft?
      Auxerre ist ein kleiner Verein mit einem kleinen Stadion. Viel Zuschauereinnahmen hat der Verein nicht und muss immer gut wirtschaften um konkurrenzfähig zu bleiben. Es ist das Tagesgeschäft, dass man versucht Neuzugänge richtig einzuschätzen und das sie sich wie erhofft entwickeln. Bei Adam Szalai ist genau dies eingetroffen. Letztlich ist Auxerre (noch) ein Ausbildungsverein und der klassische Transfer, dass man einen guten Spieler abgibt und dafür mehrere Tauschspieler bekommt ist nun eingetreten. Zudem steht Auxerre auf dem 14.Tabellenrang und hat nur drei Punkte Vorsprung zu den Abstiegsrängen und musste sich, gerade in der Abwehr, verbessern.

      Die Interessenten
      "Wahrlich bombardiert" wurde das Postfach des Managers Felchow. Leverkusen, Palermo, Chievo Verona, Nizza, Toulouse, Heracles und Montpellier waren interessiert an dem Spieler. Aber die hartnäckgisten waren der PSV Eindhoven, Stade Rennes, Twente und eben der Hamburger SV, die letztlich den Zuschlag bekommen haben.

      Wer kommt?
      Cicinho (26, Rechtsverteidiger), Michael Turner (29, Innneverteidiger) und Ryo Myiaichi (20, Außenstürmer) kommen zum AJ Auxerre, ebenso wie eine Geldzahlung in Höhe von 5 Millionen Euro. Mehr Informationen über die Neuzugänge gibt es in der nächsten Ausgabe.

      Domino-Effekt?
      Steve Gohouri (31) und Archimede Morleo (29) haben es durch die beiden Verpflichtungen im Defensivbereich schwer auf Einsatzminuten zu kommen und können den Verein verlassen. Da für Szalai kein direkter Sturmersatz geholt wurde (Miyaichi kann zwar im Sturm spielen, ihm wird aber wohl noch keine Stammrolle zugetraut), könnte es im Angriff nochmals Neuverpflichtungen geben.

      Meinungen über den Transfer
      Bisher sind keine offiziellen Meinungen über den Transfer bekannt. Manager Felchow bat das Magazin jedoch publik zu machen, dass er sich über Feedback seiner Kollegen freuen würde.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Wer sind die Neuzugänge?
      -----------------------------------------------

      Cicinho (26), Rechtsverteidiger
      Er gilt als "Hauptbestandteil" des Deals. Manager Felchow war sehr zufrieden, den 26-Jährigen Brasilianer nach Auxerre gelotst zu haben. Cicinho sei noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung und ihm werden, ähnlich wie bei Szalai`s Verpflichtung vor einem Jahr, noch weitere Sprünge zugetraut. Der Hamburger Sportverein bezahlte für ihn vor wenigen Wochen noch 29,5 Millionen Euro.

      Michael Turner (29), Innenverteidiger
      Michael Turner wurde ebenfalls wie Cicinho als Stammkraft verpflichtet. Seit mehreren Jahren machte sich Turner besonders in der englischen Premier League einen Jahren und steckt nun im besten Fußballalter. Er soll die zuletzt schwache Auxerreabwehr nicht nur verstärken, sondern auch in naher Zukunft auch anführen.

      Ryo Miyaichi (20), Außenstürmer
      Ob der junge Japaner Ryo Miyaichi im Mittelfeld oder im Sturm eingesetzt wird, ließ Felchow noch offen. Fest steht, dass der Außenstürmer eine Menge Potenzial besitzt. Nicht umsonst zahlte der HSV erst vor wenigen Wochen stolze 36 Millionen Euro für ihn. In den letzten Monaten hatte Miyaichi mit einigen Verletzungen zu kämpfen und stagnierte in seiner Entwicklung. Nun soll er im beschaulichen Auxerre wieder sein Potenzial ausschöpfen.

      Einzig die Gehaltskosten machten Manager Felchow zu schaffen. Die drei Neuzugänge sollen wohl zusammen auf ein Jahresgehalt von 5,4 Millionen Euro haben, während Adam Szalai zuletzt für 1,32 Millionen Euro kickte.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Auxerres schwärzeste Stunde
      ---------------------------------------------------
      5 Niederlagen in Folge. Acht sieglose Spiele in Folge. Nur ein Tor in den letzten acht Spielen. Und Felchow gibt auch noch Torjäger Adam Szalai ab. Auxerres Gang in die Ligue 2?

      Tabellenrang 15. Nur 19 Punkte nach 20 Spielen. Nur 16 geschossene Tore. Nur noch drei Punkte Vorsprung auf einem Abstiegsplatz. Das nächste Spiel bestreitet man beim Tabellenfünften in Nizza. Die verbliebenden 78% der Fans, die noch zufrieden mit Trainer Felchow sind, glauben auch da nicht an einen Stop der Negativserie.

      Ist Felchow noch der richtige Mann? Bereits im letzten Jahr stellten wir die Frage. Das Team fing sich danach, schloss die Saison aber wieder nur auf einem zweistelligem Tabellenplatz ab.

      Notorisch klamm bei Kasse, keine Punkte, keine Tore und der Abgang des vielleicht wertvollsten Spieler im Kader. AJ Auxerre im Januar 2013.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Reservemannschaft steht ganz oben
      ----------------------------------------------

      Die Profis in Abstiegsgefahr, aber die Reserve ganz oben. In der neu gegründeten 3.Reserveliga rangiert der AJ Auxerre mit seiner ebenfalls neu gegründeten Mannschaft auf dem 1.Platz. Noch sind 16 von 34 Spieltagen zu absolvieren, aber ein Platz unter den ersten sechs, die zum Aufstieg in die höheren Reserveligen qualifizieren, scheint in Anbetracht der jüngsten Leistungen durchaus wahrscheinlich.
      Prunkstück der Mannschaft ist die Offensive, wo David Goodwillie (18 Spiele / 15 Tore), Yaya Sanogo (18 / 7) und Sebastien Haller (18 / 8) mit Aristide Bance einen namenhaften Mitspieler bekommen haben. Im ersten Rückrundenspiel traf Bance auch sofort beim 3:0 Erfolg gegen Aston Villa.
      Zur Winterpause verstärkt nun neben Bance auch Soualhilo Meite die Reserve. Der 18-Jährige Mittelfeldspieler sorgte bereits mit einigen Profieinsätze in der Hinrunde der Ligue1 für Furore, hatte aber auf Grund einiger Neuverpflichtungen wie z.B. Gael Bigirimana oder Ryo Miyaichi geringe Chancen auf Einsätze.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felchow ()

    • Steve Gohouri zieht es in die Wüste
      ---------------------------------------------------
      Steve Gohouri, 31-Jähriger Innenverteidiger, wird fortan nicht mehr für den AJ Auxerre auflaufen. Der frühere Nationalspieler der Elfenbeinküste (13 Spiele, 3 Tore) wechselt für 1.5000.000 € nach Katar. Vor knapp drei Jahren wurde er für 5.000.000 € von Felchows Vorgänger Guardiola nach Auxerre gelotst.
      Trainer Felchow trauert dem knallharten Abwehrspieler nach: "Steve hat sich in meiner gesamten Amtszeit hier vorbildlich verhalten. Er hat erkannt, dass es bei ihm nicht mehr für die Startelf reicht, aber setzte sich ohne zu Murren auf die Bank und zeigte bei seinen Einsätzen (Diese Saison neun Pflichtspiele) stets eine gute Performance."
      Gerade nach den Zugängen von Cicinho und Michael Turner dürfte Gohouris Einsatzchance jedoch rapide gesunken sein. Auxerre spart zudem sein geschätztes jährliches Gehalt von 1.300.000 €.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Auxerre im Aufschwung
      ----------------------------------------------
      Drei Siege aus den letzten vier Spielen, zuletzt ein 0:3 Auswärtssieg in Paris. Die Jugendspieler Souahilo Meite (OSC Lille) und Yaya Sanogo (Arsenal) werden mit angesehenen Klubs in Verbindung gebracht. Was sind die Gründe für den Aufschwung?

      Der Szalai-Transfer. Lange diskutiert und für positiv befunden und nun auch mit positiven Auswirkungen. Die Verteidigung wurde mit Cicinho und Michael Turner um zwei Stammspieler verstärkt und der junge Japaner Ryo Myiachi kam ebenfalls in jeder Partie zum Einsatz, teilweise von Beginn an. Doch nun spielt Myiaichi bereits für den Granada FC. Zusammen mit 10.000.000 Euro wechselte er nach Spanien, dafür zieht nun Ja-Cheol Koo das Trikot des AJ Auxerre wieder. Am morgigen Spieltag gegen Le Havre soll der 24-Jährige Südkoreaner bereits eingesetzt werden.

      Der Sturm. Bereits kurz nach Amtsantritt in Auxerre verpflichtete Felchow Mevlut Erding für satte 40.000.000 Euro von Feyenoord Rotterdam. Damals eine stolze Summe für den türkischen Angreifer, doch der Plan ging auf. Mit einem treffsicheren Stürmer lässt sich so manch eine Partie leichter gewinnen. Erding netzte bereits 15 mal in 30 Partien ein und hält damit seine gute Quote aus den Vorjahren. Doch anstatt mit Szalai stürmt er nun mit Modou Sougou, der oftmals auf den Flügel ausweicht. Gegen Paris schoss Erding zwar zwei Tore, Sougou eines, doch die Bestnote 1.00 erhielt der 28-Jährige Senegalese. Acht Spiele, vier Tore und die beste Durchschnittsnote der Mannschaft darf Sougou bisher sein Eigen nennen.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Auxerre lässt zwei Punkte liegen
      ----------------------------------------------------
      Während der FC Nantes (1:0 gg. Sochaux) weiterhin einsam seine Kreise an der Spitze zieht (0 Niederlagen, nur 5 Gegentore in 31 Spielen), muss sich der AJ Auxerre mit einem 0:0 auswärts gegen den Tabellenvorletzten Le Havre begnügen, die derzeit trainerlos sind. Dabei besaßen beide Teams ihre Möglichkeiten zum Siegtreffer. Bei Auxerre konnten Artur Boruc (2.00), Cicinho (2.50) und Johannes Flum (2.50) überzeugen.
      Direkte Konsequenzen aus dem enttäuschenden Auftritt gibt es nicht, jedoch verließen in den Folgetagen nach dem Spiel gleich drei Spieler den Verein. Archimede Morleo (29 Jahre), immerhin 11 Pflichtspiele diese Saison, verlässt den Verein für 3.000.000 € und wechselt zum italienischen Non-Plus-Ultra Juventus Turin. „Archimede konnte bei solch einem Angebot nicht nein sagen und wir wussten, dass er es nach den Verpflichtungen von Cicinho und Turner schwer haben wird“. Ebenfalls 3.000.000 € bringt der Verkauf des Eigengewächs Cyriaque Rivieyran. Dem 21-Jährigen Rechtsverteidiger wurde der große Sprung in die Stammelf nicht mehr zugetraut und wird künftig für Hercules Alicante in Spanien auflaufen. Vor wenigen Minuten soll wohl ein weiterer Spieler verkauft worden sein, näheres in der nächsten Ausgabe.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Felchow ()

    • Keine Kontinuität
      ------------------------------------------
      Trotz des enttäuschenden 0:0 Auswärtsremis gegen Aufsteiger Le Havre war man in den letzten 5 Spielen immerhin 4 mal ungeschlagen geblieben. Doch beim Heimspiel gegen Ajaccio, ebenfalls Aufsteiger, musste man eine bittere 2:5 Pleite hinnehmen. Bitter, verbuchte man sogar die größere Anzahl an Torchancen. Bitter, dass Modou Sougou (erzielte beide Tore) als Neuzugang so gut einschlägt und man dennoch mit leeren Händen da steht.
      Matchwinner war Felchow Ex-Schützling zu Toulouser Zeiten Ricardo Vaz Te. Der Portugiesische Außenstürmer liefert eine grandiose Saison ab und schoss Auxerre mit vier Toren nahezu alleine ab.
      Das Tabellenmittelfeld ist sehr eng beisammen. Platz 9 und 14 trennen nur wenige Punkte. Um die vollen Sponsorengelder in Höhe von 3.000.000 € zu bekommen, müsste Auxerre mindestens 11. Werden. Will man sich eine kleine Chance aufs internationale Geschäft bewahren, so wird gar der zehnte Platz erforderlich.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Die Eigengewächse müssen sich entwickeln
      --------------------------------------------------------------
      Bei Amtsantritt vor über 2 Jahren durfte sich Felchow über einige vielversprechende Eigengewächse im Kader freuen. Willy Boly oder Yaya Sanogo vorneweg. Hinzu kamen keine Eigengewächse, aber talentierte junge Spieler wie Delvin Ndinga und Diego Fabbrini. Für alle Akteure kamen häufig namenhafte Anfragen (FC Bayern bei Boly, FSV Mainz bei Ndinga), doch in den letzten Monaten wurde es ruhiger. Stagnation! Das häufig in dem Zusammenhang genannte Phänomen. Bei jungen Spielern was Normales, aber gerade Ndinga oder Fabbrini, dem auch sein Länderspieldebüt für Italien keinen Aufschub geben konnte, erwartet man nun wieder eine Leistungssteigerung, andernfalls sei ein Verkauf nicht ausgeschlossen.
      Die nächste Generation an Jugendspielern besteht aus Christopher Jullien, Raphael Calvet und Sebastien Haller. Auf ihre Entwicklung ist man ebenso gespannt.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Zwei Siege in Folge

      -------------------------------------------

      Am 33.Spieltag gewann mit mit 3:2 auswärts gegen Stade de Reims, die einen Spieltag später als Absteiger feststanden und gestern siegte man zu Hause mit 2:0 gegen Aufsteiger Evian.
      Beide Spiele waren ausgeglichen und so fragte sich manch ein Fan, was Felchow in seiner Amtszeit eigentlich leistete, wenn man gegen Absteiger, Aufsteiger und Vereinen aus dem Tabellenkeller nicht dominieren könne. Felchow daraufhin: "Reims spielte mit ganzen 5 Leihspielern in der Startelf, wir haben nicht einen einzigen im Kader. Das widerspricht unserer Philosophie. Auch wenn es schade für Trainer Jahnler war, dass er das Team nicht vor der Ligue2 retten konnte, sind wir mit dem Sieg natürlich zufrieden". Neuzugang und Innenverteidiger Michael Turner köpfte kurz vor Schluss das Siegtor, nachdem Diego Fabbrini und Mevlut Erding jeweils die Führung erzielten.
      Auch zum Heimsieg gegen Evian sprach Felchow: "Wenn einige Fans denken, wir sind verpflichtet gegen einen Aufsteiger wie Evian das Spiel zu dominieren möchte ich nur sagen, dass wir langfristig denken. Unsere Startelf war im Schnitt genau 26 Jahre alt. Mit Boly (22) und Flum (25) kamen noch zwei junge Spieler rein und mit ihnen der Erfolg. Evians Startelf war 29,8 Jahre alt. Da kann ich die Fans nur fragen: wollt ihr das? Und dann in zwei, drei Jahren nicht mehr konkurrenzfähig sein? Zählt man das Gehalt der Startelf zusammen betrug unseres nur 438.000, während Evian immerhin 479.000 aufwies. Also warum müssen wir auf Teufel komm raus solche Spiele dominieren?"
      Auxerre siegte dank Johannes Flum mit 2:0. Er wurde in der 59.Minute eingewechselt, erzielte drei Minuten später das 1:0 und bereitete Fabbrinis Tor in der 79.Spielminute vor.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Niklas Moisander - Der Fels in der Brandung
      ----------------------------------------------------

      Für geschätzte 25.000.000 Euro wechselte der brasilianische Innenverteidiger Marcelo zu Auxerre und Manager Felchow wurde zu diesem Deal beglückwunscht. Doch Marcelo lebte sich nicht richtig ein in Auxerre und wurde nach nur wenigen Monaten wieder verkauft. Er blieb in Frankreich und wechselte nach Nizza.

      Heute wird Marcelo als "Lutscher" bezeichnet. Sein Standing verschlechterte sich immens. Neben Marcelo transferierte Auxerre weitere 25.000.000 Euro nach Nizza um an Niklas Moisander ran zu kommen. Und der Kapitän der finnischen Nationalmannschaft, für die er bereits 30 mal auflief, präsentiert sich in seiner ersten Saison in Auxerre in Spitzenform.

      Nach Nicolas N´Koulou (2.50), Jan Vertonghen (2.53, beide FC Nantes) und Franck Beria (2.57, Bordeaux) ist Moisander (2.58) der notenbeste Verteidiger der diesjährigen Ligue1 Saison. Seine Verpflichtung zahlte sich für Felchow voll aus, auch wenn man weiterhin die Schulden an Nizza abstottert und dafür einen Philosophiewechsel in Auxerre hinnahm.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felchow ()

    • Philosophiewechsel in Auxerre
      -------------------------------------------------

      Wie viele Manager steht Felchow für Talentekauf, aber nicht -verkauf. Gerade Eigengewächse aus der internen Auxerre-Jugend zu bekommen - schier unwahrscheinlich. Doch was mit Samed Kilic und Jean-Charles Castelletto (wechselten für 10.000.000 Euro zu Heracles Almelo) anfing, ging munter weiter. Thierry Ambrose ging für 12.000.000 zu Bayer 04 Leverkusen und Souahilo Meite gar für 40.000.000 Euro nach Valencia. Es folgt zur Winterpause Alessandro Capello, der für 22.500.000 Euro zu Chievo Verona wechselt.

      Allesamt Toptalente, die dort den AJ Auxerre verließen. Das eingenommene Geld wurde in sofortige Verstärkungen investiert. Szabolcz Huszti (25.000.000 Euro), Nigel De Jong (60.000.000 Euro), Piotr Trochowski (19.000.000 Euro) und Dorlan Pabon (18.000.000 Euro) wurden mitunter verpflichtet. Allesamt Stammspieler. Alle sollten dem Verein sofort weiterhelfen.

      Doch der Saisonverlauf sieht anders aus. Trotz zwei Siegen in Folge gegen die Abstiegskandidaten Stade Brest und Lorient steht das Team nur auf Rang 11. Hat der Philosophiewechsel sich etwa nicht gelohnt?

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Philosophiewechsel Teil II
      ---------------------------------------------------

      In der Saisonvorschau von, Europas erfolgreichsten Trainer der letzten Jahre, Molle wurde der AJ Auxerre gepriesen für den verbesserten Kader. Die klanghaften Namen sprechen für Platz 8 und mehr. Die letzten Platzierungen der Jahre waren daher enttäuschend. Schon damals fragte man sich aber: Will Felchow nun den Erfolg erzwingen?

      Diese Fragestellung ist umso bedeutender, da der Erfolg wahrlich weiterhin ausbleibt. Platz 11 in der Ligue 1, selbst Aufsteiiger OSC Lille steht vor Auxerre, die zudem in allen Pokalwettbewerben bereits ausgeschieden sind.

      Während die Neuzugänge vor Jahren noch Anfang der 20er waren und allesamt Entwicklungspotenzial besaßen und damit auch Möglichkeiten zur Wertentwicklung auf dem Transfermarkt, wurden nun mit Nigel De Jong (28), Szabolc Huszti (30) und Piotr Trochowski (29) Spieler verpflichtet, deren Wert nicht mehr steigen wird. Zuletzt kamen Pablo Alvarez (29), Leon Andreasen (30) und Antonio Amaya (30) hinzu.

      Bleibt bei Auxerre neben dem sportlichen Erfolg auch der wirtschaftliche aus, dann könnte sich Manager Felchow nach drei Jahren Amtszeit verabschieden (müssen).

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felchow ()

    • Quo Vadis Felchow?
      --------------------------------------

      In seiner fünften Saison holte der Trainer mit Auxerre nur 21 Punkte. Vergleicht man die Punkteausbeute der letzten beiden Jahre (49 und 51), dann muss sich sein Team in der Rückrunde arg verbessern, um neben dem prophezeiten sprortlich stärken Kader auch in der Tabelle eine Verbesserung sichtbar zu machen.

      Gestern wurde noch Ersatztorwart Jordan Pickford verkauft, der in der Hinrunde einmal die Nummer eins Fraser Forster ersetzen durfte. Zwar bringt der Transfer 7.000.000 € in die Kassen, aber will Felchow die Rückrunde ohne Ersatztorwart bestreiten?

      Hoffnung könnte Dorlan Pabon machen. Der kolumbianische Stürmer, der Anfang der Saison für 19.000.000 € von Betis Sevilla verpflichtet wurde und mit sieben Hinrundentreffern der effektivste Stümer in Kader ist, weckt am Markt Interesse. Sein Verkauf steht laut Felchow aber "nicht zur Debatte".

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Hinrundencheck
      ---------------------------

      Fraser Forster kam 18 Partien zum Einsatz und erreichte eine Durchschnittsnote von 2.61. Damit spielt die Neuverpflichtung und Nachfolger von Artur Boruc eine bislang gute Saison.

      Notenmäßig ist die Abwehr das Prunkstück des Teams. Besonders Neuzugang Niklas Moisander konnte in seinen 18 Einsätzen überzeugen (DN 2.61). Anders als Moisander (Ablöse: Marcelo + 30.000.000 €) war Pablo Alvarez mit 4.000.000 € ein Schnäppchen. Er avancierte schnell zum Stammspieler und erreichte in 13 Partien eine DN von 2.64. In der Viererkette hatte Cicinho trotz Konkurrenz seinen Stammplatz behalten (19 Partien, 2.79 DN), während Antonio Amaya (18 Partien, 2.95), Willy Boly (9 Partien, 3.03) und Ahmed Kantari 10 Partien, 3.00) um den vierten Platz konkurrieren. Mit Ryan Taylor kam zur Winterpause ein weiterer Defensivmann mit Einsatzchancen.

      Teuer und vielgelobt - so das Mittelfeld. Nigel De Jong, Szabolcz Huszti und Piotr Trochowski kosteten zusammen über 100.000.000 €. Alle drei konnten sich einen Stammplatz ergattern, doch überzeugen wollte bisher noch keiner. De Jong (19 Pasrtien, 2.98) gelangen immerhin 3 Treffer. Huszti (17 Partien, 2.88) und Trochowski (17 Partien, 3.17) müssen sich hingegen noch steigern. Nachdem Ja-Cheol Koo (17 Partien, 3.26) die Rückrunde per Leihe bei AZ Alkmaar verbringt, konkurrieren Leon Andreasen (3 Partien, 3.58), Peter Whittingham (1 Partie, 3.75) und Delvin Ndinga (14 Partien, 3.04) um den vierten Platz im Mittelfeld.

      Im Sturm sind Mevlut Erding (19 Partien, 3 Tore, 2.85) und Dorlan Pabon (16 Partien, 7 Tore, 2.92) auf Grund mangelnder Alternativen gesetzt - konnten aber beide noch nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felchow ()

    • Vieirinha kommt – Rückrundenauftakt geht verloren
      --------------------------------------------------

      Erwartungsgemäß verlor der AJ Auxerre seinen Rückrundenauftakt in Nizza. In einem schwachen Spiel sahen die Zuschauer nur wenige Torchancen, von denen der Gastgeber eine zum knappen 1:0 Sieg nutzen konnte.

      Trainer Felchow monierte, dass man auch mal unerwartete Punkte holen müsse, schließlich lässt man auch unerwartet Punkte gegen vermeintlich schwächere Gegner liegen.

      Auf dem Transfermarkt konnte Wunschspieler Vieirinha von Hertha BSC verpflichtet werden. Der 27-Jährige Portugiese nahm in letzter Zeit eine sehr erfreuliche Entwicklung. Jedoch musste man mit Szaolcz Huszti und Piotr Trochowski zwei Stammspieler in die deutsche Hauptstadt ziehen lassen. Zudem wechselte Jerome Kiesewetter zurück zu seinem früheren Klub.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---
    • Sieg gegen Ajaccio - Ballert sich Pabon an die Spitze?
      -------------------------------------

      Mit einem 1:0 Heimsieg gegen AJ Ajaccio rückt der AJ Auxerre die Rückrundenauftakt-Pleite in Nantes gerade.
      Überzeugend und mit vielen Torchancen spielte Auxerre, doch treffen wollte nur Dorlan Pabon. Der 25-Jährige Kolumbianer läuft damit immer mehr Mevlut Erding den Rang um die Nummer eins im Sturm ab. Es verwundert nicht, dass Erding derzeit öffentlich angeboten wird. Erding kam zu Beginn der Amtszeit von Felchow und ist seitdem die unangefochtene Nummer eins im Sturm. Seine Konkurrenten Ireneusz Jelen und Adam Szalai konnte er beide "überleben" - gelingt ihm das mit Pabon nochmals?

      Am nächsten Spieltag reist man nach Lorient, wo wenigstens ein Punkt erwartet wird. Wohl wieder in der Startelf wird Leon Andreasen stehen. Der 30-Jährige Mittelfeldspieler konnte sich nach den Verläufen von Szabolcz Huszti und Piotr Trochowski gegen Peter Whittingham durchsetzen und spielte gegen Ajaccio 90 Minuten lang.

      Manager von AJ Auxerre


      F.Anderson - L.Moura


      Özil - Banega - I.Gueye - D.Silva

      Shaw - Telles - Sokratis - Semedo
      Ruffier


      --- Transferliste ---