asroma@wbb4

    Der Monat

    Januar 2023
    MoDiMiDoFrSaSo
          01
    02 03 04 05 06 07 08
    09 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #410

      __________________________________________


      Ausgabe #5 - April 2022

      Roma strebt nächsten Schritt an
      ... Roma will im Meisterschaftsrennen mitmischen

      So langsam offenbart sich bei der Roma, was man eigentlich vor hatte. Wir wollten Meister werden., heißt es in internen Kreisen. Klingt wahnwitzig, doch an sich ist man der Meinung, hätten nur zwei der angestrebten Deals geklappt, wäre man vermutlich voll im Rennen gewesen. Nun steht anstelle von Angriff aber kurzfristig eher "Stagnation" im Raum.

      US Palermo macht im Saisonübergang alles richtig und dürfte durch einzelne Deals mittlerweile die Roma überholt haben. Das schmerzt ein wenig. Denn bei den Plänen, die man bei der Roma hatte, hätte man groß angreifen können. Dabei geht es noch nichtmal um wilde Fantasien, sondern um Szenarien, die lediglich um Haaresbreite gescheitert sind. Der Stachel, dass man nichtmal einen der vielen angestrebten Deals umsetzen konnte, sitzt derzeit tief. Daher die Heulerei der letzten 10 Stunden innerhalb dieses Newsmagazines. Deshalb und weil man an der Newsprämie und den BOM-Dots arbeitet, um immerhin finanziell wieder etwas in ruhigeren Gewässern unterwegs zu sein.

      Auch wenn das News schreiben heute morgen noch als lästige Pflicht begonnen hat, ist es auch wieder etwas, was die Laune aufhellt und Mut macht neue Verhandlungen zu starten. Auf geht's!

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #411

      __________________________________________


      Ausgabe #1 - Mai 2022

      Sommerschlaf vorbei
      ... Roma drückt noch einmal den Snooze-Button und dann geht's los

      Im April wurde die Roma bereits als schläfrig und träge beschrieben. Überraschung: Daran ändert sich nichts. Könnte man jedenfalls meinen. Denn ein bisschen was hat sich doch geändert.

      Die großen Transfers bleiben zwar weiterhin aus, die großen Meldungen auch, aber die sichtbare Aktivität im Forum ist schonmal wieder etwas mehr zu spüren. Die Transferliste hat ein paar kleinere Updates erhalten. Hier und da landen Spieler im Schaufenster und auch der Mut zu neuen, weiteren Transfers scheint wieder aufzukommen. In den Transfermeldungen erscheint man dennoch erstmal nur mit den typischen SVK-Geschiebe-Deals und Gefallen für unter anderem Fortuna Sittard mit einer kostenlosen Leihe von Kaderspieler Valentin Mihaila.

      Die Hoffnung, dass da bald mal wieder etwas "mehr" kommt, ist aber da und wächst beinahe täglich. Nach dem letzten Aufruf kamen zumindest mal drei Anfragen und auch die Roma selbst schaut sich aktiv um und startet neue Anfragen. Es liegt ein bisschen was von neuer Energie und dem anstehenden Saisonstart in der Luft...

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #412

      __________________________________________


      Ausgabe #2 - Mai 2022

      Die Angst vor einem Fehler
      ... Verhandlungen laufen schleppend

      Die Mini-Euphorie endlich wieder an Transfers zu arbeiten, ist aber auch ein wenig gehemmt. An sich ist man niemand der Fehler scheut, eher jemand der Transfers für den Moment schmiedet und sich freut, wenn ein langwierig umworbener Spieler endlich an Land gezogen werden kann. Im Augenblick ist das anders.

      Marc Cucurella, Douglas Luiz, Destiny Udogie, Nahuel Molina, Destiny Udogie, Jean-Clair Todibo und wie sie alle heißen. Das ist nur ein Auszug aus dem Spielerpool mit dem man derzeit versuchen möchte Neuzugänge an Land zu ziehen. Alle Spieler haben aber eines an sich: Eine unsichere Zukunft im positiven Sinne. Cucurella ist derzeit eines der heißesten Eisen auf der linken (defensiven) Außenbahn. Die Großklubs scharren mit den Hufen. Summe bis über 50 Millionen EUR stehen im Raum. Douglas Luiz ist Dauergast in Transferdiskussionen um Arsenal und AS Roma. Destiny Udogie dürfte einen großen Sprung in den kommenden Wochen machen. Molina ist seit Monaten Stammspieler als RV der argentinischen Nationalmannschaft und zeigt sich derzeit als torgefährlichster Wing-Back Europas. Bliebe da noch Todibo über den man seit mehreren Nominierungen der Equipe de France als Kandidaten diskutiert.

      Was an sich ein kurzer Mini-Werbespot über das eigene Spielermaterial ist, zeigt aber auch: Ein Deal den man nun vereinbart, könnte innerhalb weniger Tage von "Ok" auf "Alter, warum hast du nicht kurz gewartet" umschwenken. Obwohl das in der Vergangenheit nie ein Krtierium in der eigenen Bewertung war, ist es aktuell (leider) doch eines...

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #413

      __________________________________________


      Ausgabe #3 - Mai 2022

      Keine Kohle
      ... Strafe kommt in den nächsten Tagen

      Finanziell hat die Roma, wie im Vormonat angekündigt, Mist gebaut. Die Strafe ist nun im Verband diskutiert und wird in den kommenden Tagen bekannt gegeben. Das wird für die Roma in mehrerlei Hinsicht Konsequenzen haben.

      Zum Einen wird die Roma ganz klassisch eine Geldstrafe erhalten - übrigens ein guter Grund um News zu schreiben, denn die Geldstrafe muss ja wieder reingeholt werden. Die Geldstrafe soll wohl 5 Millionen EUR betragen, wodurch sich der zu tilgende Betrag weiter auftürmt. Das ist insofern von Relevanz, weil dieser Schuldenbetrag in den kommenden rund 2 1/2 Wochen bis zum Saisonstart abgebaut sein muss. Sonst folgen weitere Strafen. Darüber hinaus hat sich der BOM-Verband etwas überlegt, um den Vorgang der Bilanzprüfung zu erleichtern. Zu jeder Geldstrafe gehört auch immer eine Auflage. Welche das bei der Roma im speziellen sein soll, ist noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Vereinsintern wird dies jedoch Einfluss auf die kommenden Wochen haben und dürfte künftige Transfers schwieriger werden lassen.

      Dennoch steht schon die Lösung parat: Die gute Jugendarbeit soll genutzt werden und es (mal wieder) ausbügeln. Die Roma will wieder junge Talente verkaufen...

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #414

      __________________________________________


      Ausgabe #4 - Mai 2022

      Dane Scarlett verlässt die Roma
      ... Konto gut gefüllt, Neuzugang vor der Tür?

      Unverhofft kommt oft. So kann die Roma nun doch einen "Top-Deal" verkünden. Dabei geht es aber nicht um den Neuzugang eines Stars. Sondern um den Abgang eines Toptalents. Dane Scarlett wechselt für 45.000.000 EUR zum sc Heerenveen.

      Verpflichtet wurde Scarlett einst voller Hoffnung, die Hoffnung gilt auch weiterhin. Noch innerhalb des Sommers könnte er innerhalb der U19 EM nochmal mehr ins Rampenlicht stoßen. Auch sein anstehender Sommertransfer könnte ein wahrer Booster sein. Für die Roma geht es nun aber erstmal ums Geld und sinnlos auf Spieler herumhocken war sowieso nie die eigene Philosophie. Der Kader hat eine natürlich Fluktuation und auch soll insgesamt relativ kompakt gehalten werden. Also warum nicht? Soll halt auch mal das vermeintliche Tafelsilber wechseln, schlussendlich ist auch dies ein Transfer der nur dazu dient neue Möglichkeiten zu schaffen. Mit dem Geld kann man nun nämlich direkt neue Zugänge locken und gleichzeitig Schulden tilgen.

      In diesem Sinne ist der Transfer von Dane Scarlett vielleicht nur der Vorbote für etwas Größeres, wo man nun übers Finanzielle erstmal nicht mehr nachdenken muss und eine Sorge weniger vorherrscht...

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #415

      __________________________________________


      Ausgabe #5 - Mai 2022

      Endlich Testspiele
      ... Klärungsbedarf auf vielen Positionen

      Testspiele sind zum Testen da. So wird die Roma derzeit an die kommenden Freundschaftsspiele herangehen. Der Kader bietet viele Möglichkeiten auf den jeweiligen Positionen und ebenso auch Möglichkeiten für Positionswechsel. Es dürfte ein undurchsichtiges Durcheinander bei der Roma geben.

      Besonders im Fokus stehen drei Positionen. Erstens: Wer wird der vierte Abwehrspieler nach Fofana, Theo und Gaya? Aktuell streiten Todibo, Cururella, Udogie und Nahuel Molina um den Posten. Nunu Tavares scheint etwas abgeschlagen. Die "Verlierer" des Vierkampfes bekommen aber eine zweite Chance. Bis auf Todibo können die anderen Drei auch ins Mittelfeld rücken. Aber sieht es dort wirklich besser aus? Denn mit Vitinha scharrt schon jemand mit den Hufen, um seine Chance zu ergreifen, falls Moussa Diaby im Sturm eingeplant wird. Das wäre Position zwei. Position drei liegt (natürlich) im Sturm. Rückt Diaby auf, stellt sich der Sturm von selbst auf, Pedro Neto würde dann eventuell ins Mittelfeld zurückrutschen. Besonders spannend wird aber Emmanuel Dennis beobachtet. Ist er schon so weit, um als Nummer 3 im Kader zu spielen oder wird er doch noch ein Leihkandidat. Er soll in allen Testspielen auf dem Platz stehen.

      Die Gegner sind dabei jeweils nicht zu unterschätzen, mit Celta Vigo, Girondins Bordeaux und AS Monaco hat man bisher drei Gegner gefunden, die es ernstzunehmen gilt und die der Roma allesamt Paroli bieten können.

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #416

      __________________________________________


      Ausgabe #1 - Janaur 2023

      Die DOTS sind heiß!
      ... Roma im Sammelfieber

      Der Saisonübergang läuft und seit geraumer Zeit möchte das BOM-Team die Community zu viel Aktivität in dieser etwas drögen Phase der Saison ermuntern. So auch dieses Jahr. Die Challenge möglichst viele DOTS zu sammeln, läuft. Eine Aufgabe: Schreibe News.

      Die chronisch klamme Roma hat hier also die Möglichkeit sich ein paar Euronen zu verschaffen, da wird man natürlich hellhörig und offensichtlich auch aktiv. Scheinbar wird das Geld doll genug benötigt, dass man sogar das Newsmagazin wiederbelebt. Der erste Schritt ist diese Veröffentlichung. Weitere dürften in den nächsten Tagen folgen. Denn die Challenge ist ambitioniert. Zehn News müssen verfasst werden. Neun weitere müssen also noch folgen.

      Dabei stellt sich dann die Frage: hat die Roma überhaupt was zu erzählen? Ein paar Transfers gibt es in der Tat, vielleicht stehen bald Freundschaftsspiele an, irgendwas verallgemeinertes wird dem Autoren wohl auch noch einfallen. Themen dürften somit also halbwegs parat liegen.

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • __________________________________________

      @asroma

      Der Mitteilungsdienst zur AS Roma - Ausgabe #417

      __________________________________________


      Ausgabe #2 - Janaur 2023

      Drei Abgänge, drei große Gewinne
      ... Talente-Trio öffnet Tür für neue Transfers

      Ricard Sanchez, German Valera, Johaneko Jean-Louis. Diese drei unscheinbaren Namen waren für die Roma ein echter Gewinn. Alle drei wurden kurzfristig verpflichtet und kurzfristig verkauft. Jeweils mit guten Gewinnen.

      Sanchez kam für 3, Valera für 4 und Jean-Louis für 7 Millionen EUR. In Summe kommt so eine Investition von etwas weniger als 15 Millionen EUR zusammen. Beim Verkauf kann die Roma derweil 36,5 Millionen EUR verbuchen. Ein satter Gewinn innerhalb weniger Wochen. Während die Ablösen von Sanchez und Valera von 3 auf 15 beziehungsweise 4 auf 11,5 Millionen stiegen, ist der Gewinn beim Interessantesten aus dem Trio tatsächlich der Geringste. Jean-Louis bringt der Roma lediglich ein Plus von 3 Millionen EUR vor Steuern. Allerdings war dieser Transfer auch durch andere Faktoren getrieben. Obwohl man sicher ist, dass innerhalb der nächsten Wochen und Monate höhere Angebote möglich wären, musste man den Spieler wegen ausstehender Zahlungen abgeben. Der Transfer weckte zudem eine Art "Unterstützer-Syndrom" für Athletic, die der neue Arbeitgeber des Basken sind. Da Athletic einen chronisch begrenzten Spielerpool zur Verfügung hat, fand man es in diesem Moment nur fair, dem Transfer keine Steine in Weg legen zu wollen.

      Wenn die Roma Geld einnimmt, ist eigentlich auch immer schnell klar, dass die Roma auch Geld ausgibt. Neuverpflichtungen dürften somit kurzfristig folgen...

      Manager von AS Roma und von Leeds United


      *derzeit unter der Woche praktisch abwesend, auch wenn man mich online sieht*
    • Benutzer online 1

      1 Besucher