The Smoggies

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • +++Gibbs auf dem Sprung nach Frankreich+++



      Spielt künftig für Lille: Kieran Gibbs



      Ausgabe #21


      Seit der Ankunft des neuen Managers FabiSoares gab es viele Änderungen im Kader des MFC, fast die komplette Mannschaft wurde umgekrempelt und man konnte einige namhafte Spieler verpflichten. Einer dieser Spieler war der Engländer Kieran Gibbs, der vom AS Monaco kam und auf Anhieb zum Abwehrchef avancierte. Doch eben jener Gibbs kehrt den "Smoggies" nach knapp einer halben Saison schon wieder den Rücken, er wird Ende August zurück nach Frankreich gehen und künftig für den OSC Lille spielen. Im Gegenzug kommen mit Brendan Galloway und Scott Hogan zwei Spieler zu Boro, die beiden Engländer zieht es zurück in die Heimat. Während Hogan noch bis Saisonende an den Ligakonkurrenten Leicester City ausgeliehen ist, wird Galloway ab Ende August den MFC-Dress tragen. "Mit Kieran verlieren wir unseren besten Abwehrspieler, was sicher nicht einfach aufzufangen ist, aber ich denke im Kollektiv schaffen wir es diese Lücke zu schließen. Brendan und Scott sind Investitionen in die Zukunft, wir werden sicher noch viel Freude an ihnen haben", so FabiSoares auf die Frage der lauschenden Reporter. Die Lücke in der Abwehr soll erstmal durch zwei Leihspieler geschlossen werden, von Real Madrid wurde der Spanier Diego Llorente bis Saisonende geliehen, vom 1.FC Köln kommt Ben Mee. Für Mee konnte man sich zudem eine Kaufoption am Ende der Saison sichern, Gerüchten zufolge soll diese bei 20 Mio liegen. Mit diesen Neuverpflichtungen sollen die Aktivitäten auf dem Transfermarkt abgeschlossen sein, nur in besonderen Fällen könnte sich noch etwas tun am Kader für die Rückrunde.



      Richarlison
      Kouamé - Gibbs-White - Lo Celso
      Ndidi - Soumaré
      Stones - Lindelöf - Süle - Cancelo
      Ederson

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von FabiSoares ()

    • +++Nullnummer zum Rückrundenauftakt+++


      Zahlreiche Fans strömten zum Auftakt der Rückrunde ins Stadion



      Ausgabe #22


      Nach der erfolgreichen Hinrunde, die auf dem 12. Tabellenplatz beendet wurde, strömten auch zu Beginn der Rückrunde der Saison 2017/1 viele Fans ins Riverside Stadium um ihre Mannschaft gegen West Ham zu unterstützen. Dabei konnten sie gleich 4 neue Spieler im Dress des MFC bewundern, Ryad Boudebouz, Fredy Guarin und die beiden Leihspieler Sofiane Boufal und Ben Mee absolvierten ihr erstes Pflichtspiel. Middlesbrough war von Anfang an das tonangebende Team auf dem Platz, sichtlich motiviert erspielten sich die "Smoggies" eine Vielzahl von Chancen. Doch wieder einmal wussten die Mannen von Manager FabiSoares diese Chancen nicht zu nutzen, der Gäste-Keeper Fraser Forster wuchs über sich hinaus und konnte jeden Versuch auf seinen Kasten abwehren. Nach vorne kam wenig bis gar nichts von den Gästen aus London, die Defensive hatte das talentierte Sturm-Duo, Schick und Ünal, über die gesamte Spielzeit unter Kontrolle. Das es am Ende nur zu einem Punkt reichte ist aufgrund der Dominanz des MFC umso schmerzhafter, wichtige zwei Punkte zur Sicherung des Klassenerhalts wurden liegen gelassen. "Ein großes Kompliment an meine Mannschaft, sie hat heute vieles gezeigt was wir in der kurzen Vorbereitung auf die Rückrunde eingeübt haben. Schade das es nur zu einem Punkt gereicht hat, wir hätten heute definitiv mehr verdient gehabt", so FabiSoares nach dem nervenaufreibenden Spiel an den Mikrofonen. Nächster Gegner wird der Tabellenletzte West Brom sein, hier sollte man unter allen Umständen einen Sieg einfahren um auch weiterhin wenig bis gar nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.


      Richarlison
      Kouamé - Gibbs-White - Lo Celso
      Ndidi - Soumaré
      Stones - Lindelöf - Süle - Cancelo
      Ederson

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FabiSoares ()

    • +++Zukunftsinvestitionen gehen weiter+++



      Hütet von nun an das Tor der Reserve: Nathan Trott



      Ausgabe#23


      Die Ausbildung junger Spieler, von denen ab und an einige den Sprung in die erste Mannschaft schaffen, ist ein existentieller Bestandteil der Philosophie des MFC, jedoch ist dieser Sprung in den letzten Jahren kaum einem Nachwuchsspieler gelungen. Um dies zu ändern legte der neue Manager FabiSoares die Fokussierung auf eben jene Nachwuchsarbeit, es wurden zahlreiche Talente verpflichtet und die Reserve neu strukturiert. Die neueste Verpflichtung für die Reserve ist der 18-jährige Nathan Trott, der Engländer kommt von West Ham und soll langfristig zur neuen Nummer 1 des Profiteams heranwachsen. "Nathan ist ein extrem talentierter Keeper, seine Reflexe sind jetzt schon herausragend, nicht umsonst spielt er für die U19 Englands", so Manager FabiSoares. Trott wird zunächst mit Aynsley Pears um den Platz im Tor der Reserve konkurrieren, spätestens zur neuen Saison wird er aber dort den Status als Nummer 1 innehaben, da Pears zum FC Bayern wechselt. Eine weitere Verpflichtung für die Zukunft ist der Italiener Elia Visconti, der für satte 8,5 Mio vom italienischen Meister Inter Mailand nach England kommt. Der U17-Nationalspieler der Tifosi, der mit seinem Haarschnitt ein wenig an den berühmten Popstar Justin Bieber erinnert, ist im linken Mittelfeld beheimatet, kann aber auch in der Zentrale oder auf der rechten Außenbahn glänzen. Visconti trainiert mit den Profis und soll schnellstmöglich an die Gangart in Englands höchster Spielklasse gewöhnt werden.

      +++Veloso verlässt den MFC - Guarin soll die Lücke schließen+++

      In der obigen Ausgabe berichteten wir bereits vom Debüt von Fredy Guarin im Dress des MFC, der Kolumbianer kam im Tausch gegen Miguel Veloso aus Köln, dazu fließen 7,5 Mio aus der Domstadt nach Middlesbrough. Schweren Herzens ließ FabiSoares seinen Schützling Veloso die Reise nach Deutschland antreten, der Portugiese war erst vor der Saison in den Nord-Osten Englands gekommen. "Miguel ist ein Musterprofi, er ist ein Anführer und ein so talentierter Spieler, ich wünsche ihm vom Herzen alles Gute. Es war mir ein Vergnügen ihn coachen zu dürfen und ich werde seine Art, sowie seine Qualität auf und neben dem Platz vermissen", so FabiSoares mit einer letzten Lobeshymne auf Veloso. Die Lücke schließen soll der kolumbianische Nationalspieler Fredy Guarin, er ist wie Veloso ein echter Leader und verfügt über einen brutal harten Schuss. "Fredy wird wenig Anlaufzeit brauchen, er hat eine große Qualität und genug Erfahrung um uns entscheidend weiter zu helfen", wird FabiSoares zitiert. Ob er die Lücke die Veloso hinter lässt schließt wird sich in den kommenden Spielen zeigen, sein Startelfdebüt gegen West Ham war schonmal recht vielversprechend.


      Richarlison
      Kouamé - Gibbs-White - Lo Celso
      Ndidi - Soumaré
      Stones - Lindelöf - Süle - Cancelo
      Ederson

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FabiSoares ()