1. Bundesliga 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • warum gab es eigentlich 10 Min Nachspielzeit ?
      Club Atlético de Madrid

      BoM La Liga - Campeón 2019|1



      Atleti yo te amo!


      Diego Costa - Kun Agüero


      Diogo Jota - Ivan Perisic - "Koke" - Saúl Ñíguez


      Filipe Luis - Jonny Otto - Javi Martinez - Alessandro Florenzi


      Yann Sommer



      Ersatzbank: I. Casillas - Montero/Mangala/Juanfran - M. Jurado/M. Suarez/Raul Garcia/Amath Ndiaye - Negredo/Soldado





      Sparta Rotterdam [ZT]
    • Wahnsinn, bayer mit Dreier Kette. Müssen zur Halbzeit 5:0 führen. Lange nicht mehr so einen Fußball gesehen. Und dann holt hoffenheim irgendwie einen Punkt.

      Wagner ist ein Witz, wollte einen Elfer und macht so gesten : ja mach Videobeweise wirste sehen das ich recht hab. Aber schön das er auf die Wagner ist ein huren Sohn rufe so eindteigt :D


      Die Werkself
      Bayer 04 Leverkusen


      Europa-Leauge Sieger 2014|2
      Supercup Sieger 2015|1



      Zweitteam: Empoli FC
    • Das fragt man sich mittlerweile bei der Hälfte aller Spieler. Auch wenn Hasenhüttel da eigentlich auch genauso schlimm ist mit seinem Gelaber und Gestikulieren, da muss Baier auch an die vielen Kinder denken, die das dann sehen. Der Fußball gibt sowieso seit Jahren kein gutes Vorbild mehr ab, aber wann war das schon mal so?
    • Ferdi schrieb:

      Das fragt man sich mittlerweile bei der Hälfte aller Spieler. Auch wenn Hasenhüttel da eigentlich auch genauso schlimm ist mit seinem Gelaber und Gestikulieren, da muss Baier auch an die vielen Kinder denken, die das dann sehen. Der Fußball gibt sowieso seit Jahren kein gutes Vorbild mehr ab, aber wann war das schon mal so?
      Wobei das auch ein Witz war in der Sky Konferenz: "Gerade für die Kinder die zuschauen...", aber schön Wiederholung mit der Lupe zeigen :D
    • escher_jung schrieb:

      Ferdi schrieb:

      Das fragt man sich mittlerweile bei der Hälfte aller Spieler. Auch wenn Hasenhüttel da eigentlich auch genauso schlimm ist mit seinem Gelaber und Gestikulieren, da muss Baier auch an die vielen Kinder denken, die das dann sehen. Der Fußball gibt sowieso seit Jahren kein gutes Vorbild mehr ab, aber wann war das schon mal so?
      Wobei das auch ein Witz war in der Sky Konferenz: "Gerade für die Kinder die zuschauen...", aber schön Wiederholung mit der Lupe zeigen :D

      Jap, ist dann halt die Frage, ob man es dann mit Lupe noch mehrmals in der Wiederholung zeigen muss, wenn man vorher schon so argumentiert. Ich habs im Livebild ehrlich gesagt gar nicht wahrgenommen - wahrscheinlich weil ich so unschuldig bin :o)


      Lloris
      Wan-Bissaka - Matip - Zagadou - Mazraoui
      x - Doucoure - Eggestein - Paqueta - Asensio
      Icardi
    • Maradonna schrieb:

      Klaus schrieb:

      Der Videoschiedsrichter ist einfach sooo überflüssig. Ich habe das Gefühl, dass der Videoschiri mehr Fehlentscheidungen trifft als die Refs ohne diesen Müll.
      VAR ungefähr die beste Sache an der neuen Saison
      Dem VAR mangelt es mMn bisher an Transparenz und vor allem an klarer Linie. Dazu funktioniert die Technik immer noch nicht einwandfrei. Also auch für mich ist die bisherige Testphase alles Andere als ein Erfolg.
    • escher_jung schrieb:

      Maradonna schrieb:

      Klaus schrieb:

      Der Videoschiedsrichter ist einfach sooo überflüssig. Ich habe das Gefühl, dass der Videoschiri mehr Fehlentscheidungen trifft als die Refs ohne diesen Müll.
      VAR ungefähr die beste Sache an der neuen Saison
      Dem VAR mangelt es mMn bisher an Transparenz und vor allem an klarer Linie. Dazu funktioniert die Technik immer noch nicht einwandfrei. Also auch für mich ist die bisherige Testphase alles Andere als ein Erfolg.
      Selbst wenn der VAR bislang noch nicht reibungslos funktioniert und von mir aus "alles andere als ein Erfolg" ist, ist mir die BuLi mit Video-Assi um Längen lieber (und fairer) als ohne.
      Stade Rennais FC
    • Liam schrieb:

      escher_jung schrieb:

      Maradonna schrieb:

      Klaus schrieb:

      Der Videoschiedsrichter ist einfach sooo überflüssig. Ich habe das Gefühl, dass der Videoschiri mehr Fehlentscheidungen trifft als die Refs ohne diesen Müll.
      VAR ungefähr die beste Sache an der neuen Saison
      Dem VAR mangelt es mMn bisher an Transparenz und vor allem an klarer Linie. Dazu funktioniert die Technik immer noch nicht einwandfrei. Also auch für mich ist die bisherige Testphase alles Andere als ein Erfolg.
      Selbst wenn der VAR bislang noch nicht reibungslos funktioniert und von mir aus "alles andere als ein Erfolg" ist, ist mir die BuLi mit Video-Assi um Längen lieber (und fairer) als ohne.
      Ich finde nicht, dass man aufgrund der Tatsache, dass der Videobeweis an sich für Fairness sorgen kann und die Idee grundsätzlich nicht verkehrt ist, die aktuelle Situation gutheißen kann.

      Wenn die Technik nicht funktioniert, Entscheidungen trotzdem so uneindeutlig und teilweise sogar definitiv falsch sind bzw. Regeln nicht beachtet werden, dann sollte man das Ganze erstmal zurückstellen. So wie es bisher läuft, schadet es der Reputation der Schiedsrichter und offensichtlich hat der einjährige Test im Hintergrund nicht gereicht. Zumindest so lange bis die Technik einwandfrei funktioniert, sollte man den Videobeweis aussetzen.

      Außerdem sollte man sich allg. etwas einfallen lassen um die Transparenz zu erhöhen. Ich habe auch noch keinen ersichtlichen Grund gehört, weshalb die Entscheidungen in den Stadien weder gezeigt noch erklärt werden. Das sich der Schiri die Situation mittlerweile selbst anguckt ist diesbezüglich schon einmal kein falscher Schritt, auch wenn es im Gegenzug die Unterbrechung natürlich noch einmal verlängert.

      Ansonsten kann ich, der auch insgesamt dem Videobeweis noch zwiespältig gegenüber steht, diesen Artikel zu den Gefahren des VAR empfehlen: zeit.de/sport/2017-08/videobew…srichter-bundesliga-falle
    • Dass sich der Schiedsrichter die Szene noch einmal perönlich auf einem Bildschirm anschaut ist auch eigentlich unabdinglich, sonst ergibt die Sache keinen Sinn. Football und Eishockey machen es ja seit Jahren vor, das geht alles wunderbar. Auch die Unterbrechungszeit hält sich in Grenzen, im Fußball ist man so was aber noch nicht gewohnt, deswegen ist der Aufschrei hier erst mal groß.
      Grundsätzlich muss man aber festhalten, dass es kein Sport nötiger hat als der Fuball, dass der Videobeweis eingeführt wird, so verdorben und verlogen wie der Sport mittlerweile geworden ist. Da sollte man auch als Fan dankbar sein, wenn so für mehr Gerechtigkeit gesorgt wird. Dass einige Szenen dann auch mal unterscheidlich bewertet werden liegt daran, dass es immer noch Menschen sind, die entscheiden und so Situationen anders ausgelegt werden.