[News] FC Malaga "Los Malagancos"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilanzprüfung 2019|1
    Der 15.10.2019, 23.59 Uhr ist der Stichtag für die Bilanzprüfung 2019|1. Weitere Informationen sind dem offiziellen Thread zu entnehmen: Bilanzprüfung 2019|1

    Ereignisse

    Termine Datum

    Der Monat

    Oktober 2019
    MoDiMiDoFrSaSo
     01 02 03 04 05 06
    07 08 09 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31
    • [News] FC Malaga "Los Malagancos"

      Die aktuelle Situation


      Manni Köpf ist der senkrechtstarter der spanischen Primera Division. Mit unglaublichen 7 Punkten aus den bisherigen Spielen ist er einer der großen Gewinner der letzten Spieltage. Mit furiosem Fußball begeisterte er die gegnerischen Manager und sicherte sich schon nach nur einer Woche den Manager des Monats Award. Leider musste er eine bittere Niederlage gegen den FC Barcelona hinnehmen, da er Spieler schonen musste, um Real Madrid zu vernichten. Diese sinnvolle Rechnung ist natürlich aufgegangen. Nun ist Manni Köpf auf dem Weg nach Europa, um die ganz großen Brocken auseinanderzunehmen. Ein wichtiger Termin wurde in Köpfs Terminkalender rot angestrichen, denn es ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Im Pokal-Viertelfnale wird er Geschichte schreiben und mit Malaga die Copa gewinnen. Schon im Viertelfinale. Der Gegner ist niemand geringeres als Atletico Madrid. Für Köpf ist es ein Duell mit dem Erzfeind. "Meiner Meinung nach hat Atleticos Manager menschlich auf allen ebenen versagt. Er war einfach nicht schnell genug. Sein Kader besteht aus kommenden Chna Spielern". Harte Worte von dem sonst so handzarmen Manni. Anscheinend ist dort mehr vorgefallen als an die Öffentlichkeit gekommen ist. Angeblich hatte Köpf dem Manager Kalli7 ein furioses Angebot unterbreitet, was ein klarer Menschenverstand kaum ablehnen kann. Doch Kalli7 wollte zu viel und verpokerte sich. Daraufhin reiste Köpf nach Madrid um ihn zu beruhigen. Doch die Situation eskalierte und Köpf beschimpfte Teile des Trainerstabs. Das gibt er auch offen zu. Köpf bekam daraufhin Hausverbot, was natürlich absolut lächerlich ist. Kalli7 versucht derweilen möglichst viele Spieler zu verpflichten, die möglichst sicher nach China gehen. Für Manni Köpf absolut sinnfrei. Ich hoffe wir konnten Ihnen ein kurzes Roundup vorweisen, welches die momentane Lage beleuchten konnte. Ab jetzt wird sich Köpf persönlich zu jeglichen anderen Themen äußern welche ihm auf dem Herzen liegen.


      Die Lage der Liga


      Ich musste mit erschrecken feststellen, dass Barcelona es nicht geschafft hat gegen eine Mannschaft zu gewinnen, dessen Niveau auf dem eines Absteigers der zweiten Bundesliga ist. Diese momentane Tabelle frustiert mich besonders, da der Erzfeind nun auf dem ersten Tabellenplatz rumeiert. Dieses Bild zeigt einmal mehr, dass die Primera Division enorm an Stärke verloren hat. Ich klage vor allem die großen 3 Mannschaften an. Malaga,Barcelona und Real Madrid. Ich mache mir selber natürlich keinen Vorwurd, da Ich erst seit ein paar Tagen an der Außenlinie stehe und Punkte einfahre, aber Ich muss in aller Deutlichkeit sagen, dass Allofs und Max enorm zulegen müssen. Es kann nicht sein, dass Ich alleine die komplette Liga auseinander nehmen muss damit die verrückten Chinesen von Platz 1 verdrängt werden. Bitte denkt mal ein wenig drüber nach und versucht euch wenigstens ein wenig zu ändern. Natürlich bin Ich bereit meine Hilfe anzubieten. Ich würde vorerst zumindest Max anbieten einen Kadercheck zu verfassen um Schwächen aufzuzeigen und um bessere Taktiken zu finden, die einfach mehr Punkte einbringen. Taktik ist so enorm wichtig. Bitte vergesst das niemals. Ich habe zum Beispiel nur durch eine ideale Taktik gengen Real Madrid dafür gesorgt, dass Valencia nun auf Platz 3 vorgedrungen ist. Ich gönne es Menges einfach. Ich bin mit meiner Pfostentruppe nun endlich angekommen und wir haben das Ziel Europa vor Augen. Mein Problem ist in Moment einfach, dass Ich einen Chinesen vorne im Sturm habe, der bisher nur einmal getroffen hat.



      Kadercheck FC Malaga


      Ich möchte euch mitnehmen in einen offenen und ehrlichen Kadercheck. Dieser ist zwar etwas älter aber er hilft euch dabei eure Mannschaft genauso zu positionieren wie ihr das gerne möchtet und vielleicht mal aufzuwachen aus eurem Winterschlaf. Ihr fangt an und sondiert aus, welchen Spieler ihr nicht kennt. Das waren bei mir alle, bis auf Stocker, weil der irgenwann mal höher gespielt hat. Alle anderen Spieler die Ich habe sind ziemlich schlecht. Das ist aber nicht schlimm, da Ich Sie zu einer Einheit geformt habe.

      Tor:
      Der Stammtorhüter ist bei mir Guaita. Er meint, dass er mal bei Valencia gespielt hat. Das glaube Ich ihm jedoch nicht weshalb Ich ihm erstmal ein Ultimatum gesetzt habe. Falls er in den nächsten 5 Spielen mehr als 4 Gegentore bekommt ist er raus. Somit stelle Ich sicher, dass der Druck aufrecht erhalten wird. Kameni war die Nummer 2. Wir kamen aber menschlich nicht gut miteinander klar. Ich verkaufte ihn für 5.000.000 €. Jetzt habe Ich 2 Ersatztorhüter die Ich nicht wirklich kenne. Hab Sie auf dem Trainingsgelände auch noch nie gesehen. Schwund ist halt immer.

      Abwehr:
      Absolute Katastrophe. Wenn man von seiner Abwehr sagen muss, dass Neven Subotic der beste Spieler ist sollte man überlegen, ob man den richtigen Job gewählt hat. Mir wurde hier eine riesige Baustelle hinterlassen, auf die Ich in Moment einfach nicht näher eingehen kann, weil so ziemlich jeder den Verein verlassen wird.


      Mittelfeld:
      Kenne Ich leider auch niemanden von. Positiv ist lediglich, dass Ich mich selber auf die 10 oder auf die 6 aufstellen kann, falls mir das Passspiel nicht gefällt. In dieser schwachen Liga könnte Ich selber Bruce Darnell auf die außen stellen. Der würde sich mit Leichtigkeit durchsetzen. Gott sei dank habe Ich im Mittelfeld begabtere Spieler als Atletico Madrid. Hatte Fornalis oder Fornals im Kader. Weiß leider nichtmehr wie er hieß. Ich musste ihn leider loswerden, da er Diabetiker ist. Hab mit Ferdi ein bisschen gefachsimpelt und er meinte, dass er durchaus auf Hygiene und Lebensmittel wert legt. Hab ihn deshalb nach Chelsea abgegeben damit er mir hier nicht den Geist aufgibt. Dafür kommt aber ein Arsenal Spieler. Habe gestern auf Sport1 gesehen, dass der da wirklich spielt. Hab ihn in der Zusammenfassung beobachtet. Merkwürdiger Lauf-Stil aber Ich werde Ihn schon formen. Hat sogar eine gute Grätsche gezeigt. Leider ins Leere. Dazu bekomme ich noch Paslic. Kenne Ich leider nicht aber Ich meine, dass er Mittelfeldspieler ist. Mir wurde nur positives berichtet. Einen Russen kannste immer gebrauchen.

      Sturm:
      Die traurige Wahrheit ist, dass meine Stammspieler vorne drin aus einem merkwürdigen Rumänen und einem Chinesen bestehen. Kalli7 ist ganz scharf auf Modeste um seine China Sammlung zu vervollständigen. Der würde seinen Sturm aber enorm aufwerten, weshalb Ich ihn lieber an Stuttgart abgebe. Sehr geehrter Herr "Chrahl", Ich bitte unverzüglich und verbindlich um ein Angebot für "Modeste". Die restlichen 3 kenn Ich leider überhaupt nicht. Hatte noch einen vierten. Ich meine Mboul hieß er. Wollte ihn in die Reserve packen, damit er Spielerfahrung bekommt. Hab ihn dann aber doch für 40.000.000 € verkauft. Denke nicht, dass er hier soviel Spielzeit bekommen hätte. Habe mir vor allem wegen der imensen Inkompetenz was bulliges aus England einfliegen lassen. Abrahams Tammy wird für uns bald bis Saisonende Großschancen versieben!

      Zusammenfassung: Euroleague oder Championsleague sind mit diesem Kader Pflicht!


      Wichtige Randnotiz: Falls Ihr bewertet werden wollt, schreibt mir per ICQ oder folgt mir auf Twitch und schreibt in den Chat!


      Sexy Interviews

      Ich bin natürlich immer mitten im brennpunkt und habe mir deshalb die Frage gestellt: Wie ticken andere Manager?
      Diese Frage kann man nur mit einem offenen 1 gg 1 Interview klären.



      FabiSoares


      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      Soares: ........




      Giant

      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      Giant: Wie kommt’s, dass ich der Erste für ein Interview sein soll?

      Köpf: Ich denke wir haben die gleichen Ambitionen in Bezug auf Respekt und Anerkennung.

      Giant: Na dann fangen wir an.

      Köpf: Ichd anke Ihnen vielmals für ihre Zeit!


      fronoj


      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      fronoj: na klar gerne:)

      Köpf: Das ist erfreulich. Was ist Extremadura?

      fronoj: der CF Extremadura war ein verein aus der spanischen provinz Extremadura...war glaub ende der 90ziger mal erstligist. fand ich damals und später ganz cool

      Köpf: Ist notiert. Wie sehen Sie ihre momentane Lage in der französischen Liga?

      fronoj: na ja optimal läuft die saison noch nicht. Gerade gegen die Kleinen und die managerlosen Teams tue ich mich sehr schwer. habe da viel zu viele Punkte liegen gelassen. Somit ist der Abstand ncoh oben schon weit. Aber mit der Verpflichtung von Mbappe hab ich aber die Hoffnung gerade ind er Rückrunde da noch Boden gut zu machen und vielleicht auch an die Champions League Plätze wieder ran zu kommen.

      Köpf: Danke!


      Joschka


      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      Joschka: Jawohl. Bin aber erst am Dienstag wieder im Land.

      Köpf: Vielen Dank für Ihre Zeit!


      Aramis


      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      Aramis: Hi, na klar, gerne

      Köpf: Wie sehr sind Sie mit ihrem französischem Verein zufrieden?
      Aramis: Eigentlich bin ich mit Toulouse sehr zufrieden. Als ich hier angekommen bin, hatten wir mehr oder weniger nur Lafont als Transfermasse. Nun sind wir schon breiter aufgestellt. Gerade im Sturm haben wir nun mit Austin, Cenk Tosun und den jungen Terrier eine ordentliche Qualität. Das Mittelfeld mit Romeu, Darder, Pato, Younes, Fabian, Campana und Bodiger ist auch wettbewerbsfähig. In der Abwehr stehen wir derzeit auch noch gut da, obwohl Raul Albiol und Senad Lulic natürlich in die Jahre kommen. Einzig, wir spielen zu oft Unentschieden und vor allem zu oft 0:0. Zudem habe ich natürlich einen sehr dummen Deal gemacht. Aber die Geschichte um den Zakarias ist denke ich genug diskutiert worden. Wir blicken nach vorne und sind motiviert.

      Köpf: Perfekt, Vielen Dank!


      lolo


      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      lolo: Guten Tag, sehr gerne!

      Köpf: Wie oft Sind Sie in den Niederlande bisher Meister geworden und wieso?

      lolo: Ich bin in der Niederlande bisher noch gar nicht Meister geworden, da es noch meine Debutsaison bei Ajax ist. Die kommenden Jahre pachten wir aber gerne das Dauerabo.

      Köpf: Das haben wir auch vor. Das Zwischenmenschliche ist ein wichtiger Teil unter Managern und Trainern. Welcher Mensch ist Ihnen in den letzten Wochen ans Herz gewachsen?

      lolo: Der Userstamm ist ja zum Großteil schon sehr lange so zusammen, das heißt da ändert sich meist eigentlich wenig. In der letzten Zeit war aber der Kontakt zu Ferdi, erkanapti und neuerdings auch BoneCollector sehr angenehm. Baerle ist hier auch noch relativ neu, ich kannte ihn aber schon davor und ich bin bei ihm beispielsweise sehr von seinem Engagement und der netten Art begeistert.

      Köpf: Ist Ajax Amsterdam ihr aller erster Verein?

      lolo: Uh nein, im April feier ich 13 Jahre BOM, von dem her stehen da schon viele Vereine auf meiner Liste. In der Größenordnung ist es aber Premiere, ja.

      Köpf: Das ist verrückt. Sie merken sicherlich, dass wir gut vorran kommen. Haben Sie Ajax so gut gemacht oder waren es Vorgänger?

      lolo: Ajax war schon immer ein potenter Verein, zum Topteam wurde es aber in dem vergangenen ~10 Jahren. Ich hab deshalb schon ein starkes Team übernommen, aber nach den ersten Monaten blicke ich doch sehr zufrieden und stolz auf die Veränderungen unter meiner Hand.

      Köpf: Ich finde die Mannschaft ebenfalls sehr gelungen. In Moment spielt sich ein Manager durch starke Leistungen extrem in den
      Mittelpunkt. Was halten Sie von Helmut1907Haller?
      lolo: Klasse Manager! Wahnsinn was er für eine Ruhe austrahlt und den FCA wirklich mehr und mehr nach vorne arbeitet! Auch im Forum ist er im letzten Monat nie negativ aufgefallen.

      Köpf: Das ist durchaus richtig. Würden Sie Ihm Ajax Amsterdam zutrauen?

      lolo: Ich denke das ist keine wirkliche Herausforderung für ihn. Er braucht sich in kein gemachtes Nest hocken, er braucht ein Team was er aufbauen kann.

      Köpf: Wie sehen Sie die momentane politische Lage der Nation?

      lolo: Einschläfernd, besonders mit Blick auf die kommenden 4 Jahre. Das und vor allem die neuen Mitglieder im Bundestag sehe ich kritisch. Leider darf ich nicht wählen als italienischer Staatsbürger, aber zum Trost gibt es in meiner Heimat ja momentan ein noch größeres Chaos.

      Köpf: Wen würden Sie denn falls es möglich wäre wählen?

      lolo: Keine der drei aktuell stärksten Parteien.

      Köpf: Das ist eine sehr gute Antwort. Sie sind 13 Jahre bei BoM. Was waren Ihre merkwürdigsten Erlebnisse?
      lolo: Die ein oder andere Verhandlung oder Auftritte mancher User gab es da sicherlich, ohne jetzt was konkretes im Kopf zu haben. Ansonsten ist dieses Interview auch auf einem guten Weg.

      Köpf Das denke Ich auch. Es ist mittlerweile bekannt, dass Ich ziemlich hart köpfen kann. Spielen Sie selber Fussball oder schauen Sie nur zu?
      lolo: Ich hab davon gehört. Ich spiele selber seit 22 Jahren und bin trotz meiner Größe eher nicht so bekannt für mein hartes Köpfen.

      Köpf: Auf was für einer Position sind Sie aktiv und in was für einer Liga bestreiten Sie ihre Pflicht-Spiele (Pokal ausgeschlossen) ?

      lolo: Stürmer oder 10er. Mein Verein spielt Kreisklasse, das ist hier die viertniedrigste Liga. Professionell ist da nur die 3. Halbzeit.

      Köpf: Ist dies die sogenannte Kreisliga C ?

      lolo: Das müsste Kreisliga B sein.

      Köpf: Haben Sie noch einen Wunsch oder ein Abschlussstatement?

      lolo: Mit dem Ende hier bin ich nun wunschlos glücklich, danke!

      Köpf: Das macht mich natürlich traurig.


      Ekstase


      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      Ekstase: Sicherlich

      Köpf: Sie stehen mit ihrem Verein kurz davor in Europa mitzumischen. Kurz davor heißt aber auch, dass Sie scheitern könnten. Wie sehr haben Sie Angst vorm Versagen?

      Ekstase: Für einen Verein wie Paris einer ist, wäre eine Saison ohne internationalen Wettbewerb katastrophal, aber wir sehen ja auch in der laufenden Saison, dass international ein anderes Niveau herrscht, und wir müssen uns eingestehen, dass unsere Klasse dieses Jahr nicht reicht. Wir brauchen die Einnahmen aber, um uns damit weiter zu verbessern.
      Köpf: Geht Ihnen etwa das Geld aus?

      Ekstase: Nein, definitiv nicht. Aber wenn man den Kader verbessern will, kann man nicht genug Geld auf dem Konto haben.

      Und das bekommt man vermehrt auf internationaler Ebene.
      Köpf: Was halten Sie von einem 3-4-3 System?

      Ekstase: Das kommt immer auf das vorhandene Spielermaterial an. Wenn man die entsprechenden Spieler im Kader hat, warum nicht?

      Ich persönlich bevorzuge aber eher das 3-5-2 oder 4-5-1.
      Köpf: Ich finde es klasse wie schnell Sie antworten. Kennen Sie Molle persönlich? Er antwortete Ihnen vor kurzem ziemlich
      persönlich. Haben Sie Kontakt zu ihm außerhalb der Manager-Zone?
      Ekstase: Wo hat er mir denn persönlich geantwortet? Nein, ich kenne ihn nicht persönlich, ist aber mit Sicherheit ein netter Zeitgenosse!
      Köpf: Dies muss Ich offen und ehrlich verneinen. Er versucht mir ständig Spieler unterzujubeln, die weit weg von körperlicher Perfektion sind und das weiß er ganz genau. Wieso sind Sie nicht bei Juventus Turin geblieben?
      Ekstase: Ganz einfach, weil ich bei Juventus verdammt schlechte Arbeit gemacht habe. Für Juventus war frischer Wind verdammt wichtig, und ich habe festgestellt, dass ein Topteam damals noch zu groß für mich war.

      Köpf: Vielen Dank für Ihre Ehrlichkeit!


      Erkanapti


      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      Erkanapti: Guten Tag, vielen Dank für die netten Worte, ich stehe Ihnen gern für ein Interview zur Verfügung.

      Wie möchten Sie diese denn gestalten?
      Köpf: Ich stelle Ihnen Fragen und Sie antworten.

      Erkanapti: Das ist mir durchaus bewusst, es stellte sich für mich lediglich die Frage ob Sie alle Fragen auf einen Schlag stellen möchten oder ob sich Frage & Antwort abwechseln sollen, sodass die auf meine Antworten reagieren können. Aber legen wir einfach mal los.
      Köpf: Wir werden ein ziemlich strenges Interview führen. Ich werde Ihnen eine Frage stellen und darauf antworten Sie ehrlich. Es kann aber auch zu unbequemen Fragen kommen. Bitte seien Sie auf alles gefasst. Ich versuche aber jegliche aggressive Stimmung sofort im Keim zu ersticken. Was ist ihre Einstellung in Bezug auf die heute sehr moderne flache 9?
      Erkanapti: Nun, Sie fördert die Verflachung des Spiels und trägt so in ihrer Modernheit immens zur Kompaktisierung der Räume bei, was sich damit auch auf die Durchlauferhitzung der Halbräume auswirkt und den Eintritt der äußeren Läufer erleichtert.

      Köpf: Ich sehe das ähnlich. Das Problem, vor allem für die beiden flachen Sechser ist, dass die rechte und linke Planke kaum für Entlastung sorgen. Gerade im offensivem Gegenpressing (siehe Toulouse) hat man durch die Gegnerüberzahl nahezu keine Vorteile falls man es nicht beherrscht. Und das tuen (mit Verlaub) höchstens 4-5 Spieler im Profibereich.Sehen Sie meine Sichtweise ähnlich?

      Erkanapti: Ja tatsächlich, diesen Punkt haben Sie sehr gut herausgearbeitet. Die Kontrolle dieser Dynamik führt zu einem Hochdruck, um diesen enormen Druck der auf den flachen Sechsern entsteht kontrolliert zu entleeren muss man eine geeignete Umgebung schaffen, sodass sich die Mittelstrahle kreuzen können. Über diese geometrische Intelligenz und Strahlentechnik verfügen wie Sie
      vollkommen richtig angemerkt haben nur sehr wenige Spieler.
      Köpf: Soweit würde Ich persönlich nicht gehen aber Ich verstehe worauf Sie hinauswollen. Ich sehe wir sind taktisch ungefähr auf einem Nenner. Meine Erfahrung ist aber leider sehr schwer einzuholen wenn man selber noch nie im Regen
      an der Seitenlinie stand. Wir werden nun eine kurze Runde "Thesen-Tanz" spielen. Ich stelle eine These auf und Sie äußern sich dazu. Danach stellen Sie eine These auf. Ich werden mich dann dazu äußern und dann geht das Interview weiter. Mir
      ist es wichtig, dass Sie die Regeln verstehen. Jeder stellt eine These auf. Dann geht es weiter. Überlegen Sie bitte gut.
      Meine These: 3-4-3 schlägt immer 4-4-2 (Beides offensiv ausgerichtet)
      Erkanapti: Da ich nun in England im Regen an der Seitenlinie stehen werde habe ich die Chance ihre unermessliche Erfahrung nachzuholen, aber es erfreut mich sehr, dass ein Taktikfuchs wie Sie mir zustimmen mag.Zur Ihrer Anfangsthese muss ich sagen, dass ich dem nur zustimmen kann, die Offensivierung der Struktur stärkt die Angriffsreihen enorm, was die 2 einsamen flachen 9'er des 4-4-2 nicht ausgleichen können.
      Meine These: Das 4-5-1 (offensiv ausgerichtet) ist langfristig betrachtet ein Sieggarant
      Köpf: Einspruch! Bei diesem Thema reagiere Ich leider immer etwas emotional. Dafür entschuldige Ich mich natürlich. Dieses System ist (Falls man es nicht 4-1-2-2-1 (mit Abstauber)) für mich persönlich nur zu empfehlen, wenn man gegen eine Mannschaft mit
      einer sehr hohen Abwehr spielt. Bei langen Bällen steht man absolut blank. Sie haben sicherlich bemerkt, dass ein Wandel in den letzten Jahren bei "BoM" stattgefunden hat. Was für Schlüsse ziehen Sie daraus?
      Erkanapti: Ah, das hatte ich nicht bedacht, da haben Sie ganz Recht. Der Wandel hat immer ihre Vor- und Nachteile, ich denke der Wandel kann nur erfolgreich sein, wenn der Wandel anhält und man nie zufrieden ist. Ich sehe allerdings, dass die BOM-Energie diesen Wandel auf ewig antreiben wird! Nun habe ich aber leider ein Training zu leiten, ich werde mich heute Nachmittag wieder bei Ihnen melden mein lieber Kollege.
      Köpf: Vielen Dank für Ihre Zeit!

      Kalli7

      Köpf: Guten Tag, Sie sind mir in den letzten Tagen positiv aufgefallen. Könnte Ich ein Interview mit ihnen machen?

      Kalli7: Ein schönen guten Abend! Gerne, stehe ich Ihnen für ein Interview bereit! Mit freundlichen Grüßen aus Madrid.
      Köpf: Sie sind zweiter und stehen extrem unter Druck. Glauben Sie, dass Sie es schaffen Barcelona zu überholen? Haben Sie Angst vor Real Madrid?

      Kalli7: Druck ? Das Wort kenne ich nicht! Barcelona? "Who The Fuck is Barcelona?" Real?, da kenne ich nur den REAL Einkaufsmarkt! Und nein, ich habe keine Angst davor!

      Köpf: Die großen 3 aus Spanien werden ihnen in den nächsten Wochen (Monaten?) entrinnen, da ihre halbe Mannschaft nach China transferiert wurde. Was halten Sie von dieser These?

      Kalli7: In BoM-Zeit gerechnet sind es wohl Monate wenn nicht sogar Jahre! Aber es wird auf kurz oder lang einen Kader-Umbruch geben, ich bin mir der ganzen Situation also durchaus im klaren!

      Köpf: Was werden Sie ändern?

      Kalli7: Das weiß ich selbst noch nicht so genau. Haben Sie vielleicht eine Idee?

      Köpf: Natürlich. Jedoch muss Ich vorher feststellen, ob Sie Meinungen anderer aktzeptieren. Sind Sie bereit?

      Kalli7: Ich bin durchaus kritikfähig!

      Köpf: Tor: Gut Abwehr: Nur Luis und Juanfran brauchbar Mittelfeld: Weg: Turan,Gaitan,Anderson Sturm: Alle weg
      Sie sehen wie offensiv Ich mit diesem Thema umgehe. Falls Ich einen ausführlichen Kadercheck verfassen soll, der Ihnen auch Spieler nahe legt können Sie sich bei mir melden. Sind Sie in Moment in Verhandlungen verwickelt? Steht ein großer Coup an?
      Kalli7: Danke für die Analyse! Sie haben mir nochmal gut vor Augen geführt, wie miserabel es eigentlich aussieht. Das sollte mir eine Lehre sein! Gegebenenfalls werde ich nochmal auf Ihr Angebot mit dem ausführlichen Check zurück kommen! Zur Zeit ist mal wieder alles fest gefahren! Die Verhandlungen verlaufen alles andere als gut. Ein Coup wäre für mich schon ein vernünftiges Angebot für Oliver Torres! Ich habe das Gefühl, die Leute können diesen Spieler nicht richtig wertschätzen!
      Köpf: Ich kann es. Sie sollten sich mein Angebot nochmal zu gemüte ziehen. Ich habe lange über diesen Spieler nachgedacht und deshalb respektiere Ich ihn. Sie versuchten in den letzten etwas Stimmung gegen die Transfererlöse mancher Spieler zu machen. Wie stehen Sie dazu? Haben Sie ihr Gemüt etwas abkühlen können?
      Kalli7: Ich stehe immer hinter meinen Aussagen, nach wie vor habe ich diese Meinung über die Transfererlöse. Mein Gemüt ist aber nicht sonderlich erregt, wenn das so rüber kam, bitte ich das ganze zu entschuldigen.

      Köpf: ich bedanke mich für Ihre Zeit!



      Der Mensch der Woche "März 18"


      Diesen Monat gibt es einen ganz besonderen Menschen des Monats. Er hat es innerhalb von nur wenigen Sätzen ähnlich kompetent zu sein wie Ich. Und damit herzlichen Glückwunsch an Ferdi! Ich möchte ihn natürlich kurz vorstellen, weil das eine Sache ist, die mir wirklich am Herzen liegt. Ferdi ist 28 Jahre alt und arbeitet als Außendienstler bei "Pfennig-Fuchser". Diese vertreiben schmackhafte Backwaren jeglicher Art. Du kannst dort in den Laden gehen und dir ein Tablet nehmen. Dann gehste durch die Regale und packst dir das ganze Zeug auf den alten Teller. Falls du alles hast gehste zur adipösen Verkäuferin und gibst ihr ein paar Euro für deinen Einkauf. Immer lecker, immer kompetent. Er betreut den Chelsea FC und hat einen transfer mit Malaga abgeschlossen. Ferdi ist das beste Beispiel dafür, dass ein Manni Köpf auch dich mit nur einer Konversation zu einem besseren Menschen macht!


      Manni Erklärt..

      Diesen Monat erkläre Ich das neumodische Pressing bzw. das Gegenpressing. Im Grunde genommen ist es ganz einfach erklärt. Sobald die gegnerische Mannschaft den Ball besitzt, laufen erstmal die Stürmer auf denjenigen zu der den Ball hat. Das baut Druck auf den Spieler auf. Doch leider reicht es nicht wenn nur zwei oder ein Spieler loslaufen. Die gesamte Mannschaft rückt weiter vor (Im System). So wird sichergestellt, dass die Stürmer nicht mit einem Pass überspielt werden. Aber Vorsicht vor Gegnern mit schnellen Stürmern. Macht man das so inkompetent wie Atletico Madrid reicht ein langer Ball in die Schnittstellen um die gesamte Hintermannschaft auszuhebeln. Konzentration ist der Schlüssel. Bei weiteren Fragen: Folgt mir auf Twitch.


      Brennpunkt Bundesliga

      Man wundert sich ständig was in der Bundesliga schief läuft. Ich werde dies nun beleuchten um klar zustellen wer daran Schuld ist und wer seine Sache sehr gut macht. Wir sehen mit Blick auf die Tabelle welcher Manager absolute Katastrophenarbeit macht und wer sich davon nicht anstecken lässt. Gerade im Abstiegskampf kann man es sehr gut sehen. Ich deckte bei meinen Recherchen folgendes auf: Frankfurt,Darmstadt,Augsburg,Köln und Freiburg kämpfen ebenso um den Abstieg wie der mit Abstand unsymphatischste Verein der Welt Hamburger SV. Doch was machen die erstgenannten Vereine besser als Hamburg und dessen Manager Ceddy? Nahezu alles. Hamburg zieht die Inkompetenz einfach an und das merkt man vor allem am Manager. Anstatt sich jeden Tag vom Wrestling verdummen zu lassen sollte er sich mal ein bisschen um seinen Kader kümmern und vielleicht mal anfangen gute Spieler zu kaufen. Papadopoulos hinten drin. mehr muss man nicht sagen. Ich persölich wünsche ihm den Abstieg. Somit kann er sich mehr um John Cena kümmern und die Dialoge, die sich wahrlich auf seinem Niveau befinden, besser verfolgen.





      Eines der wichtigsten Spiele wird im April stattfinden. Malaga wird sich im Pokal gegen Atletico durchsetzen und Geschichte schreiben. Falls Sie Live dabei seien wollen können Sie mir gerne eine PN schreiben. Ich werde Karten zurücklegen. Erfolgen wird die Live-Übertragung natürlich auf Twitch!

      Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Manni Koepf ()