Noticias de Vigo

    • Celta beginnt gegen Barcelona




      Der Spielplan für die neue Saison wurde bekanntgegeben und die Celtinas starten die Saison zuhause im Estadio Balaidos. Gegner ist der FC Barcelona. Ein echter Gradmesser. Was gut für Celta ist, ist dass es in der acht Spielen der Hinserie eigentlich das einzig richtig schwere Spiel ist.

      Alle anderen Gegner sind entweder gleichwertig wie beispielsweise Osasuna oder Villarreal oder sollten schwächer einzuschätzen sein als Celta Vigo. Alaves, Malaga, Valladolid, Las Palmas und Girona sollten nominell vom Kader her schwächer besetzt sein. Wichtig wird es dort sein, die Punkte einzufahren, um sich eine gute Ausgangssituation für das Saisonziel Europa League zu verschaffen.


      Ausgabe 21

       

      Douglas Santos kommt aus Zwolle


      Lange Zeit baggerte Ceddy an Douglas Santos vom PEC Zwolle. Und gestern kam endlich der Durchbruch in den Verhandlungen. Durch die Verpflichtung von Ruben Aguilar konnte Celta "two for one" gehen, sprich zwei Spieler abgeben und einen bekommen. Deshalb gelang auch der Transfer des brasilianischen Außenverteidigers.

      Für den 25-jährigen mussten Kasim Adams sowie Oussama Idrissi den Verein in Richtung der Niederlande verlassen. "Gerade in Idrissi hatte ich viele Hoffnungen gesetzt, doch wenn man einen Wunschspieler bekommen kann, dann muss man manchmal auch mehr zahlen als einem lieb ist. Und mit Hakimi, Gomez, Soares und eben Douglas sind wir für die Hinserie defensiv sehr gut aufgestellt", so Ceddy.

    • Wer steht im Fokus?




      Wenn Celta Talente abgibt, dann ist der Aufschrei oft groß. Viele vergessen aber, dass es eben nur Talente sind - und man mit Geld auch einiges anstellen kann. Nämlich in Soforthilfen investiert. Dennoch wollen wir uns mit einigen Talenten der Celtinas beschäftigen, welche in einigen Jahren den Sprung zu den Profis schaffen könnten - oder für viel Geld wechseln könnten.

      Zu nennen wären da beispielsweise die Stürmer Alex Comparada und Jesus Ares Maneiro, welche beide torgefährlich sind, allerdings momentan noch in der Jugend verbleiben sollen. Bei Comparada ist es sowieso noch nicht anders möglich, denn er ist erst 15 Jahre alt und darf noch gar nicht für eine Profimannschaft spielen. Die Verteidiger Damian Canedo (Foto) und Martin Conde stehen ebenso auf der Liste der Talente, wessen Entwicklung ganz genau beobachtet wird.


      Ausgabe 22

       

      Talente auf dem Sprung


      Wieder einmal hat Vigo zwei Talente an den FC Genua abgegeben. Es handelt sich um Erik Bugarin und Yago de Santiago. Beide in der Jugend torgefährlich, doch für Celta dauert es einfach zu lange, sich jedes einzelne Talent anzuschauen und die Entwicklung abzuwarten. Die Genannten zwei Akteure werden die Saison noch bei den Celtinas in der Jugend verbringen und erst am Saisonende wechseln.

      Und zugegebenermaßen ist die Profimannschaft von Celta jetzt nicht besonders alt mit Ausnahme vielleicht von der Torhüterposition, wo Sirigu 32 Jahre alt ist und Kenneth Vermeer sogar ein Jahr älter. Dann folgen erst einige Akteure, welche 28 Jahre alt sind, also kann man nun icht gerade behaupten, dass Vigo ein besonders altes Team hat. Vielmehr ist es einfach die fehlende Geduld, wie Ceddy zugibt: "Klar haben wir viele starke Jugendspieler, doch wir können nicht warten, bis sie irgendwann zu den Profis wechseln. Wenn jemand um sie wirbt, sind wir gesprächsbereit!"

    • Celta holt Punkt gegen Barcelona!




      Damit hatten nur die Wenigsten gerechnet. Celta de Vigo hat dem großen FC Barcelona im heimischen Estadio Balaidos ein Unentschieden abgeknüpft. Vor fast 100.000 Zuschauern war es die Heimmannschaft, welche durch Brais Mendez in Führung gegangen war. Nur wenige Zeit später konnte jedoch Alexis Sanchez ausgleichen. Würde der Favorit nun das Spielgeschehen übernehmen? Abermals war es Mendez, welcher Celta in Führung brachte nach 21 Minuten.

      Das war allerdings auch nicht der Pausenstand, denn Theo Walcott konnte kurz vor dem Seitenwechsel ausgleichen. Nun riss Barcelona das Geschehen an sich und konnte erstmals nach 63 Minuten selbst in Führung gehen - Lorenzo Insigne war der gefeierte Mann. Würde nun alles den erwarteten Verlauf nehmen? Nein, tat es nicht. Sofiane Boufal konnte fünf Minuten vor Abpfiff der Begegnung den verdienten 3-3 Ausgleichstreffer erzielen.


      Ausgabe 23

       

      Brais Mendez in Elf des Spieltages gewählt


      Wer zwei Tore gegen den FC Barcelona schießt, darf sich durchaus Hoffnungen machen, in die Elf des Tages gewählt zu werden. Genau dies war bei Brais Mendez auch der Fall, der 22-jährige wurde zurecht gewählt. Außerdem unter anderem in der Elf des Tages: Roberto Firmino von Real Madrid, Diego Costa von Atletico Madrid und Keeper Iago Herrerin von Real Valladolid.

      Wer wissen möchte, welche elf Akteure in der Elf des ersten Spieltages stehen, klickt bitte Hier. Das nächste Spiel für Celta findet am kommenden Donnerstag beim FC Malaga statt.

    • Vermeer verbringt die Hinrunde woanders




      Das hatte sich schon angebahnt, nun ist es fix. Kenneth Vermeer nimmt den Konkurrenzkampf in der Hinrunde nicht an und hat sich stattdessen für die Hinrunde dem französischen Erstligisten aus Angers angeschlossen. Dort wird er sehr wahrscheinlich Stammtorhüter werden.

      Das alles ist möglich, da Vigo Salvatore Sirigu bis zur Winterpause ausgeliehen hat. Als Ersatzmann steht weiterhin Ivan Villar bereit. Im Winter werden die Karten neu gemischt - doch bis dahin ist Vermeer auf jeden Fall erstmal bei Angers in der Ligue 1.


      Ausgabe 24

       

      Was machen die anderen Leihgaben?


      Neben Vermeer sind aktuell auch noch Issiaga Sylla (Stade Reims) und Jordi Amat (Deportivo Alaves) verliehen. Beide Akteure konnten im Gegensatz zu Celta die 0 halten, doch für beide ging es halt auch nicht gegen den FC Barcelona, sondern gegen SCO Angers und Real Valladolid.

      Beide spielten 90 Minuten, holten ein torloses Unentschieden. In Sachen Defensivarbeit gibt es also nicht viel zu bemängeln - und wenn sie regelmäßig spielen, dann ist es sowieso gut für Celta. "Wir freuen uns, wenn unsere verliehenen Akteure zum Einsatz kommen und wenn sie dann auch noch erfolgreich sind, ist das toll für uns.", so Ceddy.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Maksimovic und Santos verlängern




      Zwar sind beide Spieler noch nicht lange bei Celta Vigo, doch zunächst einmal hatte Ceddy mit Vigo die alten Verträge übernommen, welche nur noch wenig Laufzeit hatten. Inzwischen haben beide aber über mehrere Jahre verlängert, sie sollen Teil der Mannschaft sein, welche Vigo in den Europapokal führt.

      "Wir sind sehr froh, dass wir Douglas und Nemanja langfristig binden konnten. Beide haben einen großen Stellenwert in unserer Defensive und sollen mit ihrer Qualität dafür sorgen, dass Celta Vigo in Zukunft sehr oft am Europapokal teilnehmen darf. Das Potenzial dazu haben sie - und wir sind sicher, dass sie unsere Erwartungen erfüllen werden!", so Ceddy.


      Ausgabe 25

       

      Bleibt Brais Mendez?


      Mehrere Zeitschriften in Spanien hatten berichtet, dass es aktuell mehrere Angebote für Brais Mendez gibt. "Ja, das stimmt. Allerdings haben wir bislang kategorisch ausgeschlossen, ihn abzugeben. Oft wurde ein Mehrspielertausch geboten - unser Kader ist aber ohnehin schon zu groß.", so Ceddy.

      Dementsprechend wird Mendez also erstmal bleiben. "Er ist noch jung, wir möchten sehen, wie er sich weiterentwickelt. Und wenn er so abliefert wie am ersten Spieltag gegen Barcelona, dann werden wir noch sehr, sehr viel Freude an ihm und Borja Iglesias haben. Beide harmonieren sehr gut!", so Ceddy.

    • Vigo enttäuscht in Malaga




      Der Mann oben, Vicente Guaita (Foto) war einer der Gründe dafür, weshalb Celta Vigo nicht dreifach in Malaga punkten konnte. Insgesamt 7 Schüsse wehrte er ab und brachte die Offensive der Celtinas zur Verzweiflung. Da auch Salvatore Sirigu eine gute Leistung ablieferte, endete das Spiel folgerichtig torlos 0-0.

      "Es war ein Spiel mit vielen Torszenen, doch Sirigu und Guaita haben einfach sensationell gehalten. Es kommt nicht oft vor, dass ein Spiel mit so vielen Torchancen torlos endet. Wir müssen jetzt mit dem Punkt zufrieden sein und es in unserem kommenden Heimspiel gegen Villarreal besser machen!", so Ceddy.


      Ausgabe 26

       

      Tenerife überraschend Spitzenreiter


      Das Bild werden sie sich auf Teneriffa wahrscheinlich einrahmen. Nach zwei Spieltagen steht die Mannschaft von @Master_M sensationell auf dem ersten Platz der Tabelle. Das ist natürlich nur eine Momentaufnahme und dennoch ist es Balsam für die Seele der Inselfans, denn in der Europa League schied Teneriffa gegen Leipzig aus.

      Das nächste Spiel von Celta findet wie bereits erwähnt gegen Villarreal statt. Die Mannschaft besitzt zwar Qualität, steht aber auf dem letzten Platz. Hinzu kommt, dass Manager Wiz aktuell bisher noch nicht aufgestellt hat, dementsprechend kann man sich an Celta's Stelle nie sicher sein, wer auf Seiten des gelben U-Boots auflaufen wird.

    • Der ganz eigene Weg




      Wenn man Manager eines Vereins ist, dann ist es oft der Fall, dass man auch Spiele eben jenes Vereins schaut. "Wenn zeitlich möglich, schaue ich mir jedes Spiel von Celta an. Die Mannschaft spielt ordentlichen Fußball und hat vor allem viele junge Spieler mit viel Potenzial in ihren Reihen."

      Natürlich ist es dann auch so, dass einem immer wieder auffällt, wie gut manche Spieler sind. Und dennoch werden nur geringe Bemühungen unternommen, um diese in der Sim zu verpflichten. Doch warum ist das so? "Sehr gerne hätten wir Lobotka, Maxi Gomez, Hugo Mallo und Iago Aspas in unseren Reihen. Doch das Problem ist, dass wir unser Tafelsilber wie Brais Mendez dafür abgeben müssten. Da wir aber verfolgen wollen, was er oder auch Borja Iglesias für einen Weg einschlagen, geht das nicht. Ich bin ein Fan von Rückholaktionen, aber Transfers müssen schon irgendwo Sinn ergeben. Und letztlich möchte ich auch Spieler haben, welche mir auf eine gewisse Art und Weise symphathisch sind. Nur weil Akteure im Rasenfußball bei Celta spielen, müssen nicht zwingend alle bei BOM auch dort spielen.", so Ceddy.


      Ausgabe 27

       

      Unbekannter Investor investiert in Vigo


      Diese Nachricht kam überraschend, ist aber auch schön zugleich. Ein unbekannter Investor hat angekündigt, dass er Teile seines Geldes zu Gunsten Celta Vigos einsetzen möchte. Die einzige Bedingung dafür: Bis zum Saisonende muss Vigo jeweils drei Newsausgaben pro Monat schreiben.

      "Das ist ein netter Bonus, mehr aber auch nicht. Die Summe ist nicht so groß, dass man deshalb Freudensprünge machen müsste, aber wenn jemand Geld für den Verein geben möchte ohne irgendwelche strukturellen Bedingungen, dann sollte man dies unbedingt annehmen!"

      "Aktuell ist es ja sogar so, dass wir fast all unser Geld, welches wir auf dem Konto haben, ausgeben können. Und das, obwohl zur Saisonhälfte ein nicht unerheblicher Betrag für Nemanja Maksimovic bezahlt werden muss. Doch das ist durch eine Anlage und ausstehende Zahlungen anderer Vereine zu mehr als 90 Prozent getilgt. Und durch das Balaidos verdienen wir ja auch etwas Geld." , so Ceddy.

    • Ungeschlagen und Unzufrieden




      Drei Spieltage sind bislang in der Primera Division absolviert und Celta Vigo hat noch nicht verloren - trotz Gegnern wie dem FC Barcelona. Doch da es gegen den FC Malaga und FC Villarreal ebenfalls nur ein Unentschieden gab, ist man zwar ungeschlagen, aber unzufrieden bei Celta. In Girona soll am kommenden Spieltag endlich der erste Ligasieg her!

      Wir schreiben bewusst Ligasieg - denn im BUC Pokal gelang mit einer halben B-Elf der erste Pflichtspielsieg der neuen Saison. Dank Treffern von Sofiane Boufal und dem zweifachen Borja Iglesias konnte die Reserve von Athletic Bilbao mit 3-1 geschlagen werden. "Es war ein hartes Stück Arbeit, aber es war wichtig, dass wir einige Akteure schonen und zugleich anderen die Möglichkeit geben, sich zu zeigen.", so Ceddy.


      Ausgabe 28

       

      Sergi Gomez wechselt nach England!


      Damit konnte man nicht unbedingt rechnen, doch am Ende ging es doch schneller als gedacht. Sergi Gomez hat den Verein überraschend verlassen und schließt sich dem englischen Erstligisten West Ham United an. Dies kommt überraschend, doch da West Ham seit gestern mit @Ferdi einen neuen und aktiven Manager hat, macht der Deal schon Sinn.

      Nicht nur für die Engländer - tatsächlich auch für Celta. Durch die Neuverpflichtungen von Douglas Santos und Ruben Aguilar sowie der Leihgaben von Achraf Hakimi und dem weiter bestehenden Vertrag mit Cedric Soares ist in der Rotation momentan schlichtweg kein Platz für Gomez. Bei West Ham dürfte er vorerst seinen Stammplatz sicher haben. Und 40 Millionen kann man auch sinnvoll investieren.

    • Vigo unterliegt Valladolid




      "Wenn wir das Spiel gegen Valladolid gewinnen, dann sind wir gut im Geschäft um die europäischen Plätze!" So lauteten die letzten Worte von Ceddy auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die managerlosen Albivioletas aus Valladolid. Doch allein: Daraus wurde nichts. Nach 90 Minuten war dem 25-jährigen aus Niedersachsen die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. "Wir haben einfach nicht gut gespielt und dürfen uns nicht beschweren, dass wir verloren haben."

      Und in der Tat erspielte sich Vigo zwar viele Möglichkeiten, doch Valladolid hatte mehr hochkarätige Torchancen. "Erst kriegen wir zwei Gegentore, dann verletzt sich auch noch Salvatore Sirigu und wir bekommen den Ball einfach nicht im Tor unter. Schade, aber daraus müssen wir als Team lernen!", so Ceddy. Einen großen Anteil am Sieg von Valladolid hatte Ruben Alcaraz (Foto), welcher einen Treffer selbst erzielte und den anderen vorbereitete beim 2-0 für Valladolid. Deshalb landete er auch völlig verdient in der Elf des Spieltags.


      Ausgabe 29

       

      Emiliano Buendia kommt aus Spanien


      Emiliano Wer? Dies fragten sich tatsächlich einige andere Manager wie beispielsweise @menges , als Vigo den Transfer vermeldete. Buendia stößt in acht Tagen zur Mannschaft von Ceddy hinzu und soll auf jeden Fall eine Option für die erste Elf darstellen. Doch wer ist denn nun dieser Buendia?

      "Emiliano Buendia ist ein argentinischer Mittelfeldspieler, welcher maßgeblichen Anteil am Real-Life Aufstieg von Norwich City hat. Er ist erst 22 Jahre alt, enorm schnell und dribbelstark, kann sowohl selbst vollstrecken als auch selbst Tore erzielen. Er wird eine enorme Bereicherung für unser Spiel sein, da wir eine solche Schnelligkeit noch nicht in unserem Spiel haben. Wir freuen uns auf ihn!", so Ceddy bezüglich des Transfers des Argentiniers, für welchen die komplette Ablösesumme vom Verkauf von Sergi Gomez investiert wird.

    • Vigo nun auf Platz 7




      Wenn man einzig und allein nach den Nominierungen der Elf des Spieltages gehen würde, dann wäre Celta Vigo sogar auf Platz 3 der Primera Division. Da aber im Fußball nicht nur Einzelleistungen, sondern auch allen voran Teamleistungen zählen, steht Vigo eben nicht dort. Dennoch bestätigen die Gesamtnominierungen der Elf des Spieltages das, was eigentlich auffallen sollte. Nämlich, dass Celta eine bislang gute Saison spielt. Lediglich eine Niederlage steht bislang zu Buche und die war ausgerechnet gegen das managerlose Real Valladolid.

      Ansonsten verlor Vigo noch gar nicht - man spielte vier Mal Unentschieden und gewann gegen Girona sowie am gestrigen 7.Spieltag gegen Las Palmas. Was in der Saison vor allem funktioniert, ist die Offensive. Bisher steht Celta bei 11 Saisontoren und stellt damit die viertbeste Offensive der Liga. Dabei sticht ein Mann besonders hinaus: Brais Mendez (Foto). Mit bislang 6 Toren hat er sogar mehr als die Hälfte aller Vigo-Tore erzielt und steht mit vier weiteren Spielern auf Platz 1 der Torjägerliste.


      Ausgabe 30

       

      Betis und Espanyol heißen die nächsten Aufgaben


      Bereits am morgigen Freitag, den 24.05.2019 geht es für Celta Vigo weiter im Spielbetrieb. Die erste Runde in der Copa del Rey steht auf dem Programm. Im heimischen Estadio Balaidos empfängt man Real Betis Sevilla. Ein Team, welches ähnlich stark ist wie die Celticos, doch aufgrund der Tatsache, dass es ein Heimspiel ist, könnte Vigo minimaler Favorit sein. Ein spannendes Spiel wird erwartet.

      Etwas anders sieht die Sache dann am 8.Spieltag der Primera Division aus. Am 26.05.2019 geht es gegen Espanyol Barcelona. Die Katalanen sind erst aufgestiegen und stehen aktuell auf einem Abstiegsplatz. Da das Team jedoch managerlos ist, ist es besonders gefährlich. Zur Erinnerung: Gegen das managerlose Valladolid hatte Vigo verloren..

    • Celticos spielen eine gute Saison




      Es ist zwar schwer, nach 9 Spieltagen eine Prognose zu ziehen, doch wenn man bereits gegen starke Gegner wie den FC Barcelona, CA Osasuna oder auch den FC Valencia gespielt hat und lediglich gegen Real Valladolid verloren hat und in der zweiten Pokalrunde steht mit Aussicht auf das Achtelfinale, dann kann man nicht viel falsch gemacht haben. .

      Dementsprechend steht Celta auch auf einem guten sechsten Tabellenplatz. Bevor es jedoch am 10.Spieltag gegen Deportivo Alaves und den stark performenden Guido Burgstaller geht, steht heute das Achtelfinale der Copa del Rey gegen CA Osasuna an. Während Celta auf Douglas Santos verzichten muss, steht bei Osasuna der komplette Kader zur Verfügung. "Wir spielen zwar zuhause, aber ich sehe Osasuna leicht vorne, ich könnte mir durchaus eine Verlängerung oder ein Elfmeterschießen vorstellen!", so Ceddy.


      Ausgabe 31

       

      Was machen die Leihspieler?


      Wie wir bereits mal erwähnt hatten, sind einige Akteure von Celta Vigo aktuell verliehen. Während es mit Jordi Amat in zwei Tagen definitiv ein Wiedersehen geben wird, da er mit Alaves ins Balaidos kommt, werden andere Akteure bis mindestens zur Saisonhälfte wegbleiben. Kenneth Vermeer ist so ein Kandidat. Aktuell an Angers verliehen, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Rückrunde wieder das Tor der Celticos hüten.

      Anders könnte es bei Issiaga Sylla aussehen. Er ist aktuell in die Ligue 1 an Stade Reims verliehen, die Mannschaft von @BoneCollector besitzt eine Kaufoption für den 25-jährigen aus Guinea. Er ist jedoch ohnehin bis zum Saisonende verliehen. Bei den Akteuren, welche an Celta verliehen ist, ist die Situation schwierig. Während es bei Nabil Bentaleb gut aussieht, dass man ihn halten kann, stellt sich die Situation bei Achraf Hakimi und Salvatore Sirigu anders dar. Beide werden auf jeden Fall gehen müssen. Über Alessandro Bastoni und Musa Barrow aus Bergamo hat man noch keine Entscheidung gefällt.

    • Vigo erreicht Pokalviertelfinale




      Zwar verlor Celta Vigo mit Achraf Hakimi und Cedric Soares zwei Spieler verletzungsbedingt für drei beziehungsweise ein Spiel, doch am Ende des Tages stand für Celta ein 1-0 Heimsieg gegen CA Osasuna auf dem Papier. Borja Iglesias(Foto) war der Schütze des goldenen Tores. Bereits nach 11 Minuten hatte er sich auf dem Flügel den Ball geschnappt und seine verunglückte Flanke fand den Weg ins Tor hinter dem verdutzten Robin Olsen.

      "Ich hätte lieber das Achtelfinale im Pokal verloren, als dass uns im kommenden Spiel gegen Alaves gleich drei Abwehrspieler verletzt fehlen! Doch wir werden die Situation annehmen und das Beste daraus machen. Nichts destotrotz hätten wir natürlich gerne einen vollen Kader gegen Deportivo Alaves am Start!", so Ceddy.


      Ausgabe 32

       

      Vigo spielt im Copa-Viertelfinale wieder zuhause!


      Unglaublich, aber wahr. Da muss doch Betrug im Spiel sein! Skandal! Damit genau diese Denkweise nicht an den Tag gelegt wird, hat Ausloser @Ceddy extra den Link zur Auslosung beigefügt. Es ist schon krass, dass Celta Vigo zum dritten Mal in Serie im heimischen Balaidos antreten darf. Doch der Zufall möchte es so.

      Und der Gegner ist mit FC Girona auch machbar. Doch man sollte die Mannschaft nicht unterschätzen, denn sie haben immerhin Atletico Madrid aus dem Wettbewerb genommen. "Klar hat Atletico nicht aufgestellt, doch dennoch wissen wir natürlich, was Girona kann. Wir werden 100 Prozent geben müssen, um das Halbfinale der Copa zu erreichen!", sagte Ceddy auf den Gegner angesprochen. Die Viertelfinals aller Pokalwettbewerbe auf BOM finden am 07.07.2019 statt.

    • Keiner interessiert sich für unsere News!




      Bei BOM werden jeden Monat die News des Monats gewählt und dabei stehen auch die "Noticias de Vigo" zur Auswahl. Jeden Monat. Und dennoch sind es oft immer Newsmagazine, wie die aus Bordeaux, Alkmaar oder Mainz, welche unter die ersten fünf Besten gewählt werden.

      Natürlich wäre es schön, wenn Celta auch mal gewählt werden würde. Doch letztlich kann man niemanden dazu zwingen, für ein bestimmtes Newsmagazin zu wählen. Unsere Meinung haben wir auf der rechten Seite dargestellt.


      Ausgabe 33

       

      Uns doch egal!


      "Für mich sind diese Wahlen lächerlich. Das ist auch ein Grund, weshalb ich so gut wie nie abstimme dort. Es kann mir niemand erzählen, dass die Sympathie eines Managers dort keine Rolle spielt. Oder der Underdog-Status wie beispielsweise, als Eibar eine Zeit lang sehr oft gewählt wurde. Diese Wahlen sind für mich nichtssagend.", so Ceddy.

      "Sprachlich unterscheiden sich die meisten News überhaupt nicht und die Themen, welche behandelt werden, sind größtenteils auch gleich. Ich schreibe ohnehin nur News, damit ich die Newsprämien abstauben kann. Würde es die nicht geben, wäre ich mir relativ sicher, dass ich nicht so oft am Schreiben wäre! Und ganz ehrlich, nur weil einem die Vereinsfarben nicht für das Newsmagazin passen, nimmt man weißes Design und alle finden es cool? Finde ich lächerlich!", wird Ceddy auf der Homepage der Celticos zitiert.

    • Vigo punktet in Bilbao




      Wenn man in Bilbao im San Memes spielt, ist es gewiss nicht einfach, zu gewinnen. Viele enthusiastische Fans, gute Spieler. Dementsprechend wählte Ceddy eine defensive Taktik, um zumindest einen Punkt aus dem schönen Baskenland mitzunehmen.

      Da das Team hervorragend arbeitete und alle eine solide Leistung ablieferten, stand am Ende ein torloses Remis zu Buche. "In Bilbao werden sich noch viele Mannschaften schwer tun, deshalb bin ich mit dem Punkt sehr zufrieden. Man darf nicht vergessen, dass wir bisher erst zwei Spiele verloren haben und das gegen Teams wie Valladolid oder Alaves, welche nicht unbedingt stärker sind als wir.", so Ceddy.


      Ausgabe 34

       

      Vigo macht zwei Neuverpflichtungen klar


      Der eine spielt gerade schon bei Celta Vigo, ein weiterer kommt in der Winterpause hinzu. Während Nabil Bentaleb bereits in der Hinrunde an Vigo verliehen war und man mit dem FC Chelsea und @Tobi2608 die Übereinkunft getroffen hat, dass der Algerier auch die Rückrunde bei Celta verbringen wird, kommt der Kameruner Pierre Kunde Malong aus Granada.

      Der 23-jährige defensive Mittelfeldspieler wird vom Ligakonkurrenten ausgeliehen, soll das Mittelfeld in der Rückrunde zusammen mit Bentaleb leiten. Celta ist noch auf der Suche nach einem Abwehrspieler via Leihe, da Achraf Hakimi leider nur für die Hinrunde von Bayern München ausgeliehen werden konnte und in der Rückrunde nicht beim Team von Ceddy spielen kann.

    • Themenvielfalt




      Wenn man Bilder mit Drake postet, dann hat man nicht mehr ganz so viel Erfolg - das ist der Drake-Curse. Egal, in welcher Sportart, es hält wirklich überall. Zuletzt postete Boxer Anthony Joshua ein Bild, dass er heuer den Fluch brechen wollte - und er verlor völlig überraschend gegen den Mexikaner Andy Ruiz. Was das alles mit Celta Vigo zu tun hat?

      "Nun, das mit den Fotos wusste ich. Aber seitdem ich dem Rapper auf den sozialen Medien folge, sind wir auf den zwölften Tabellenplatz zurückgefallen und haben 2-0 gegen Real Madrid verloren! Haha, naja, man muss natürlich auch sagen, dass alles sehr eng beisammen ist und es sich bis zum nächsten Spieltag ändern kann. Was ich noch zu Drake sagen möchte, ist, dass ich es gut finde, mit was für einer Leidenschaft er seine Toronto Raptors supportet. Gesunde Rivalitäten sollte es viel öfter geben, so wie er sie vorlebt!", so Ceddy.


      Ausgabe 35

       

      Niederlage war Ceddy's Fehler!


      "Ja, es stimmt, diese Niederlage nehme ich voll auf meine Kappe. Nein, sie hat nichts mit Drake zu tun, sondern damit, dass ich kurz vor dem Spiel nochmal die Taktik geändert habe. Eigentlich war es geplant, offensiv zu agieren, doch in der letzten Besprechung habe ich dem Team gesagt, wir sollen eher auf Konter setzen."

      "Ich bin sogar der Überzeugung, dass wir mindestens einen Punkt geholt hätten, wenn ich diesen Fehler nicht begangen hätte. In Zukunft werde ich diesen Fehler nicht mehr begehen. Schließlich sollte man jede mögliche Chance nutzen, offensiv nach vorne zu spielen und sich nicht einfach nur hinten zu verstecken!", so Ceddy.

    • Neu

      Klares Ziel: Europa!




      Platz 13 in der Liga, die Abstiegsplätze fast so nahe wie die direkte Qualifikation zur Europa League. Was tut man da als Celta Vigo? Genau, man kümmert sich um den Kader für die Rückserie, damit die Top 10 und damit zumindest die Qualifikation zur Europa League auf jeden Fall funktioniert. Angefangen hat es bereits mit den Leihverlängerungen von Alessandro Bastoni und Nabil Bentaleb, fortgeführt wurde es durch die Leihe von Pierre Kunde Malong sowie der festen Verpflichtung vom talentierten Nigerianer Chizodie Awaziem für die Abwehr.

      Problematisch könnte sein, dass Salvatore Sirigu nicht mehr ausgeliehen werden kann, Kenneth Vermeer zurückkehrt und man sich somit etwas im Tor schwächt. Zeit, einen richtig guten Akteur zu verpflichten, welcher auf jeden Fall helfen wird. Die Rede ist von Ismaila Sarr(Foto), welcher leihweise aus Auxerre kommt und die Stürmer Borja Iglesias und Brais Mendez mit Vorlagen füttern soll. Für Auxerre machte der senegalische Nationalspieler in der Hinserie erst 4 Spiele, für Vigo werden es in der Rückserie deutlich mehr werden.


      Ausgabe 36

       

      Vigo verleiht Spieler


      Erstmal nur einen und zwar Dani Garcia. Den 28-jährigen verschlägt es in der Rückserie in die Bundesliga zum 1.FC Nürnberg. Während die Leihe von Kenneth Vermeer an Angers nicht verlängert wird, besteht zumindest die Möglichkeit, dass Jordi Amat die Rückserie an einem anderen Ort als Vigo verbringt. In der Hinrunde war und ist er auch noch an Deportivo Alaves verliehen.

      Zudem besteht die Möglichkeit, dass Teams Berkay Özcan oder Emiliano Buendia leihen dürfen. Beide spielen auch aufgrund der vielen Leihgaben im Mittelfeld keine übergeordnete Rolle im Team von Ceddy und möglicherweise möchte sich ja eine Reservemannschaft Verstärkung durch einen der beiden holen, um die Saisonziele zu erreichen.

    • Benutzer online 1

      1 Besucher