Noticias de Vigo

    • Ohne Worte




      Diese Ausgabe hat mit Neutralität nichts zu tun. Einfach nur Frust rauslassen. Alter Schwede, ich habe die Nichtaufstellung von Real ja schon erwartet und habe mir auch berechtigte Hoffnungen gemacht, weiterzukommen, weil mit Real Firmino fehlte. Aber so rauszufliegen? Meine Fresse, ist das bitter.

      Sergio Rico hält im gesamten Spiel fünf Elfmeter, alles klar. 18 Schüsse von Vigo und es fällt nur ein Tor. Real schießt viermal aufs Tor - und trifft einmal. 1-4 nach Elfmeterschießen verlieren bei der Überlegenheit. Boah, ist das bescheuert. Jetzt muss irgendwie Platz 11 gesichert werden und die Europa League erreicht werden. Wenn nicht darf Borja Iglesias(Foto) gehen.


      Ausgabe 61

       

      Villar verletzt sich


      Und als wäre die Niederlage nicht schon schlimm genug, hat sich auch noch Ivan Villar nach 15 Minuten verletzt. Die ganze Begegnung eines Pokalhalbfinales nicht würdig. Fran Vieites kam zu seinem Profidebüt und machte seine Sache gut. Bringt nur nichts.

      Immerhin kann Sirigu im nächsten Spiel wieder spielen, der Mann wird benötigt. In Alaves wird es schwer. Ob wir uns wieder so viele Chancen herausspielen? Unwahrscheinlich. Hauptsache Platz 11 sichern, um nach Europa zu kommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Back to winning ways




      Ja, die Niederlage gegen Real Madrid war sehr bitter. Das ändert jedoch nichts daran, dass Celta Vigo weiterhin durch die Leistungen in der Liga Chancen hat, um in die Europa League zu kommen. Auch am heutigen Tage ging es wieder heiß her, doch am Ende der Begegnung zwischen Celta und Deportivo Alaves hatte Vigo das letzte Lachen. Spät. Sehr spät.

      In der 94.Minute war es Brais Mendez(Foto) , der den Ball irgendwie ins Tor von Petr Cech stocherte. Kurz danach ertönte der Abpfiff - der einzige Treffer des Tages half Vigo zu drei Punkten beim Abstiegskandidaten aus Alaves.


      Ausgabe 62

       

      Europa League realistisch?


      Die Frage, ob die Qualifikation zur Europa League möglich ist, ist berechtigt. Aktuell steht Vigo auf Platz 11, was reichen würde. Doch im Gleichschritt mit Celta befindet sich der FC Villarreal. Seitdem chrahl dort als Zweitmanager übernommen hat, läuft es dort wieder.

      Deshalb konzentriert man sich bei Celta eher darauf, ein Team vor Vigo zu überholen. Teneriffa, Sociedad sowie Betis Sevilla befinden sich alle innerhalb von drei Punkten vor Celta. Und dass einer, wenn nicht vielleicht sogar zwei davon überholt werden, erscheint durchaus realistisch, wenn die Mannschaft von Ceddy weiterhin konstant abliefert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Vigo punktet gegen Bilbao




      Es war Borja Iglesias (Foto) zu verdanken, dass Vigo das Heimspiel gegen Bilbao nicht verlor. Der 26-jährige konnte Bilbao-Keeper Kepa Arrizabalaga in der 84.Minute mit einem schönen Schlenzer überwinden. Zuvor hatte Inaki Williams die Gäste in der ersten Halbzeit in Führung gebracht.

      "Insgesamt geht der Punkt in Ordnung denke ich. Beide Teams haben sich weitesgehend neutralisiert und deshalb sind wir mit der Punkteteilung auch zufrieden. Bilbao hat eine starke Mannschaft, die sich nicht umsonst wahrscheinlich wieder für die Europa League qualifizieren wird.", so Ceddy.

      Der nächste Gegner von Vigo wird nicht einfacher: Real Madrid lautet der Gegner. "Wir haben noch eine Rechnung offen mit Real aufgrund des Pokalhalbfinals, deshalb wollen wir unbedingt punkten." so Ceddy. "Außerdem benötigen wir jeden Punkt im Kampf um Europa."


      Ausgabe 63

       

      Vigo nun Zehnter


      Durch den Punkt gegen Bilbao und die Ergebnisse der Konkurrenz konnte sich Vigo auf Platz 10 verbessern. Dieser Platz soll bis zum Saisonende gehalten werden, ist das erklärte Ziel. In den nächsten beiden Spielen muss Celta jedoch noch auf Douglas Santos und Joaquin verzichten, da beide verletzt ausfallen.

      "Die Ausfälle tun weh, keine Frage. Beide sind absolute Schlüsselspieler und fehlen uns. Wir sind froh, wenn sie bald wieder dabei sein können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Kehrt Jordi Amat nicht mehr zurück?




      Gestern ist es 7 Monate her, dass Vigo Jordi Amat aus Teneriffa verpflichtet hat - für 20 Millionen. Ein Griff ins Klo? Schwer zu beurteilen. Für Vigo machte der 27-jährige spanische Abwehrspieler bisher noch kein Spiel, da er nach Alaves verliehen wurde. Aus Alaves jedoch wurde bereits signalisiert, dass man ihn dort nicht kaufen möchte.

      Nun stellt sich bei Celta die Frage, was nun mit Amat geschieht. Der belgische Erstligist KAS Eupen soll großes Interesse an ihm haben, kann jedoch nur maximal ein Drittel des damaligen Kaufpreises bieten. Fraglich, ob Vigo darauf eingeht. Fakt ist jedoch auch, dass Akteure aus der belgischen Liga jetzt nicht das größte Interesse hervorrufen.

      "Wir müssen sehen, wie unsere finanzielle Situation am Saisonende ist. Aktuell macht es nicht den Anschein, dass wir dringend auf das Geld angewiesen wären. Dies hängt jedoch nicht von uns, sondern vom FC Bayern München ab und davon, ob sie Emiliano Buendia kaufen werden. Wenn ja, dann können wir wieder in den Kader investieren."


      Ausgabe 64

       

      Punkteprognose


      Real Madrid, Real Betis, Atletico Madrid, Real Sociedad, CD Tenerife, FC Granada, FC Getafe sowie SD Eibar. Dies sind die restlichen Gegner in dieser Saison von Vigo.

      Unserer Meinung nach sollte es möglich sein, dass Celta aus diesen acht Partien noch 13 Punkte holt von den möglichen 24. Mit dann 52 Punkten wäre man in den vergangenen Saisons immer unter die ersten zehn Teams gekommen. Mal sehen, wohin der Weg in dieser Saison führt.

      Eine Teilnahme an der Europa League wäre nicht nur sportlich wichtig, sondern auch wirtschaftlich, da noch mehr Spiele im Estadio Balaidos ausgetreten werden würden und man so noch mehr Einnahmen generieren könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Revanche geglückt




      Es ist noch gar nicht so lange her, dass Vigo ein überragendes Spiel gegen Real Madrid ablieferte, jedoch zuviele Chancen vergab und verlor. Da dachte sich Ceddy doch glatt, dass er dieses Mal den Spieß umdreht. Defensiv sicher stehen, auf Konter setzen und eventuell einen verwerten.

      Dass dies gelang, lag nicht zuletzt an Borja Iglesias (Foto). Der 26-jährige traf in der 30.Minute zum 1-0. Nur fünf Minuten zuvor wurde er eingewechselt. Dafür musste Sergio Bermejo weichen. "Ich hatte einen Geistesblitz und hoffte, dass Borja uns in Führung bringt. Es fiel mir sowieso schon schwer, ihn auf die Bank zu setzen. Plan aufgegangen würde ich sagen!"

      Dass es funktionierte, lag aber nicht nur an Iglesias, sondern auch am hervorragenden Torhüter Salvatore Sirigu, welcher die gegnerischen Spieler reihenweise zur Verzweiflung brachte. "Es ist schade, dass wir keine Möglichkeit haben, ihn fest zu verpflichten. Er hat uns diese Saison einige Punkte gerettet, die uns andere womöglich nicht gerettet hätten.", so Ceddy.


      Ausgabe 65

       

      Denis Suarez kommt aus Manchester


      Vigo hat darauf reagiert, dass am Saisonende einige Leihspieler wieder zurück zu ihren Heimatvereinen müssen und hat sich Denis Suarez von Manchester City geholt - erstmal leihweise.

      "Unter anderem soll er die Leihspieler ersetzen, außerdem kennen wir unser Budget für die kommende Saison noch garnicht, weil wir noch nicht wissen, ob die Kaufoption für Emiliano Buendia gezogen wird. Und mit dem Geld planen und es am Ende nicht bekommen - das wäre katastrophal", so Ceddy.

      Ein weiterer Leihspieler soll noch kommen, allerdings wird das wohl erst gemeldet, wenn feststeht, ob Celta in die Europa League einziehen wird. Und da noch 7 Spieltage zu spielen sind, hat dies noch Zeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • BB kommt aus London




      Vigo hat bekanntgegeben, welchen Akteur man zur neuen Saison neben Denis Suarez noch leiht. Es handelt sich um einen Akteur mit den Initialien BB. Doch wer ist damit gemeint? Boris Becker?, Belinda Bencic oder doch Benjamin Becker, der einst die Karriere von Andre Agassi beendete? Es könnte auch Benjamin Blümchen sein, etwa als Maskottchen!

      Alles Blödsinn. Man merkt, dass aktuell wieder die US Open laufen. Diese Sportler haben natürlich nichts mit Fußball zu tun, doch Benjamin Bourigeaud hat dies. Aktuell spielt der 25-jährige Franzose noch in der Ligue 1 beim RC Lens, doch am Saisonende wechselt er zum FC Chelsea. Bei den Londonern hat er jedoch sehr große Konkurrenz, sodass er direkt an Vigo weiterverliehen wird.

      "Auch wenn es gestern noch hieß, dass wir es erst melden, wenn wir uns für den Europapokal qualifiziert haben, haben wir es heute Nacht noch gemeldet, um Planungssicherheit zu haben. Natürlich hoffen wir, dass Bourigeaud mit uns in der Europa League spielen wird!", so Ceddy.


      Ausgabe 66

       

      Fixkauf scheiterte


      Ursprünglich wollte Vigo den 25-jährigen Franzosen bereits verpflichten, als er öffentlich von @Ferdi und dem RC Lens angeboten wurde. Doch daraus wurde nichts, da die finanziellen Mittel nicht vorhanden waren.

      Es ist geplant, dass Bourigeaud erstmal die Hinserie in Spanien verbringt und man dann weiterschauen wird mit @Tobi2608 und dem FC Chelsea. Wenn finanzielle Mittel vorhanden sind, könnte am Ende der Hinrunde auch eine feste Verpflichtung in Frage kommen.

      Es bleibt abzuwarten, wie sich die Geschichte um Emiliano Buendia entwickelt. Wichtig ist nur erstmal, dass Vigo zwei Mittelfeldalternativen für die Hinrunde in Suarez und Bourigeaud gefunden hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Die gelbe Gefahr




      Die Saison nähert sich dem Ende und durch die viele Anzahl an Spielen kann es durchaus auch mal passieren, dass Akteure durch zu viele gelbe Karten gesperrt werden. Geschehen ist dies bisher lediglich bei Salvatore Sirigu, doch der fehlte ausgerechnet im so wichtigen Pokalhalbfinale gegen Real Madrid, welches so unglücklich verloren ging.

      Es ist sehr wahrscheinlich, dass die gelbe Gefahr in dieser Saison noch eintreten wird. Gleich drei Spieler stehen kurz davor, gesperrt zu werden. Es handelt sich hierbei um Akteure, welche nicht so leicht zu ersetzen sind. Borja Iglesias, Paulinho und Nabil Bentaleb.

      "Alle drei haben vier gelbe Karten, wissen dies jedoch auch. Dennoch werden sie immer 100 Prozent geben. Typisch wäre es, wenn sie nach der Veröffentlichung dieser Newsausgabe alle im nächsten Spiel die gelbe Karte sehen und gesperrt werden - aber lieber jetzt, als am vorletzten oder letzten Spieltag!", so Ceddy.


      Ausgabe 67

       

      Die größten Rüpel der Liga


      Überraschenderweise ist es kein Feldspieler, der die Statistik der meisten Karten in der Primera Division anführt. Es ist Vicente Guaita vom FC Málaga, der Keeper, dessen Platz möglicherweise nächste Saison wieder von Salvatore Sirigu eingenommen wird. Guaita hat sage und schreibe NEUN gelbe Karten und es wäre nicht verwunderlich, wenn er die zweite Sperre auch noch schafft.

      Nach Guaita kommt eine Reihe mit Spielern, welche fünf oder sechs gelbe Karten haben. Zu ihnen zählt neben Salvatore Sirigu auch Alisson vom FC Valencia. Der Akteur mit den meisten roten Karten ist Angelo Ogbonna vom FC Granada. Er sammelte bislang zwei davon. Ebenfalls zweimal vom Platz geflogen ist Lukasz Piszczek von Deportivo Alaves, ebenfalls zweimal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Guaita kommt aus Málaga




      Manchmal geht es schneller als man denkt. Im Fokus von Celta Vigo war Vicente Guaita schon länger, doch nur kurz nach der Erwähnung in den News hat es geklappt: Der 32-jährige wechselt zur kommenden Saison nach Galicien in die Provinz Pontevedra.

      Für ihn hat Kenneth Vermeer den Verein verlassen. Der 33-jährige war ohnehin schon an Málaga verliehen und wurde nun fest von @Sonny übernommen. Mit der Verpflichtung von Guaita hat sich auch ein Fixkauf von Salvatore Sirigu erledigt, da dieser nun zur kommenden Saison definitiv als Nummer Eins in Málaga geplant wird..

      "Wir freuen uns sehr über die Verpflichtung von Vicente Guaita. Bereits früher, als er im realen Leben noch beim FC Valencia und FC Getafe spielte, schätzte ich ihn für seine Leistungen und haben seinen Weg seit längerer Zeit verfolgt!", so Ceddy.


      Ausgabe 68

       

      Das elendige Warten


      Heute ist endlich wieder Spieltag, doch darauf wartet man in Vigo nicht. Nach einem ereignisreichen Wochenende, an welchem unter anderem Adminkollege @Klaus heiratete und Ceddy am selben Tag auf einer Hochzeit eines guten Freundes im realen Leben eingeladen war, ging das Wochenende dementsprechend schnell um.

      Unverändert bleibt die Situation um Berkay Özcan und Emiliano Buendia. Darauf ist auch die Überschrift bezogen. An beiden ist der FC Bayern München interessiert, doch außer Konversation verlassen passiert zwischen @kingfa und Ceddy aktuell nicht viel. Somit muss Ceddy weiter warten, um zu wissen, ob Geld zum Saisonende vorhanden ist, um in Neuzugänge zu investieren..

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Vigo und Betis trennen sich torlos




      Es gibt Tage, an denen wäre man besser gar nicht erst aufgestanden. So oder so ähnlich wird es wohl einigen Fans in der Begegnung zwischen Celta Vigo und Betis Sevilla ergangen sein. Beide Teams neutralisierten sich weitesgehend, das Spiel war geprägt von vielen langen Bällen und wenigen Torraumszenen.

      Und so war es alles andere als verwunderlich, dass die Begegnung der beiden Europapokalaspiranten mit einem torlosen Remis endete. Celta hatte zwar mehr Torschüsse, doch so wirklich gefährlich war keiner davon.

      "Eventuell hätten wir nach 18 Minuten einen Elfmeter bekommen können, als Ismaila Sarr gefoult wurde, doch wir haben ihn eben nicht bekommen. Eine Standardsituation wäre auch die einzige Möglichkeit gewesen, diese Begegnung zu entscheiden denke ich. Manchmal gibt es solche Tage, wir müssen nun wieder besser spielen und punkten!", war das Fazit von Ceddy zum Spiel.


      Ausgabe 69

       

      Die letzten sechs Akte


      32 von 38 Spieltagen in der Primera Division sind nun absolviert. Zeit, um auf die letzten sechs Gegner von Celta zu schauen. Der nächste Gegner ist Atletico Madrid. Die Mannschaft von @kalli7 wird vermutlich spanischer Meister, doch dennoch würde man liebend gerne daheim im Balaidos gegen sie punkten. Atletico ist aber auch der schwerste Gegner von Vigo.

      Die weiteren Gegner lauten Sociedad, Tenerife, Granada, Getafe sowie Eibar. Alles keine Übermannschaften, dennoch Gegner, gegen welche man erstmal gewinnen muss. Unsere Prognose lautet: Holt Vigo aus den letzten 6 Spielen 10 oder mehr Punkte, dann wird das Team von Ceddy in der kommenden Saison europäisch spielen. Aktuell steht Vigo auf Platz 9, was die Teilnahme zur ersten Qualirunde der Europa League bedeuten würde.

    • Neu

      Pablo Rosario kommt aus den Niederlanden




      Der Niederländer Pablo Rosario wechselte im April 2019 innerhalb der Osterauktion zur PSV Eindhoven. Der 22-jährige kostete damals 29 Millionen Euro, spielte aber auch nicht oft für Eindhoven. Kurze Zeit später wurde er bereits an Feyenoord Rotterdam verkauft, allerdings erst zum Saisonende.

      Dies ist auch der Grund, weshalb der niederländische Nationalspieler erst einen Monat nach dem Saisonende zu Vigo kommen wird. Das Zauberwort hierbei heißt Wechselsperre. Diese beträgt immer einen Monat. Aktuell spielt Rosario übrigens weder bei Eindhoven noch bei Rotterdam - er wurde nach Guingamp verliehen.

      "Wir hoffen sehr, dass wir Pablo länger bei uns behalten können und er die Möglichkeit hat, sich bei einem Verein mal heimisch zu fühlen. Wir bezahlen die selbe Summe, welche Rotterdam an Eindhoven gezahlt hat - 50 Millionen. Viel Verhandlungsspielraum war da nicht, aber das ist auch verständlich, da kein Verein Verlust machen möchte.", so Ceddy.


      Ausgabe 70

       

      Buendia nach München


      Der Kauf von Pablo Rosario kam zustande, da der FC Bayern München die Kaufoption für Emiliano Buendia in Höhe von 65 Millionen gezogen hat. Das bedeutet, dass der Spanier, der einst für 40 Millionen aus Eibar gekommen war, nicht mehr für Vigo auflaufen wird.

      "Durch sein erneutes Marktwertupdate (hoch auf 18 Millionen) erscheint mir die Summe im Nachhinein fast ein wenig gering, wenn ich das so sagen darf. Aber das war nicht abzusehen und wir sind froh, dass wir dem Wechselwunsch des Spielers entsprechen konnten.", so Ceddy.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Neu

      Vigo jetzt Zehnter




      Celta Vigo spielte zwar gut mit im Spiel gegen Atletico Madrid, aber am Ende sprang leider nichts zählbares dabei heraus. Die individuelle Klasse vom designierten Meister war zu groß. Marko Arnautovic und Sergio Agüero (Foto) erzielten die Tore für die Mannschaft von kalli.

      Durch die Niederlage und den zeitgleichen Sieg von Betis Sevilla rutschte Vigo auf Platz 10 ab - berechtigt immer noch für Europa, aber es wird immer enger. Das nächste Spiel gegen Real Sociedad sollte gewonnen werden, um zum einen Sociedad auf Abstand zu halten und eventuell Betis wieder zu überholen und Platz 9 zu erreichen.


      Ausgabe 71

       

      Klassenerhalt gesichert


      Letzte Saison musste Vigo bis zum letzten Spieltag zittern, in dieser Saison ist dies nicht so. Bereits fünf Spiele vor Saisonende konnte der Klassenerhalt von Celta fixiert werden.

      "Wir sind froh, dass wir den Klassenerhalt bereits jetzt erreicht haben. Nun möchten wir natürlich die Europa League erreichen, dafür werden wir alles tun!", so Ceddy.

      Die Chancen stehen gar nicht so schlecht, so sind doch schließlich alle Gegner aus den Top 5 bereits abgearbeitet. Einfach wird es zwar nicht, doch letztlich reicht ja auch Platz 11 aufgrund des Pokalfinals zwischen Granada und Real Madrid.

    • Neu

      Wechselposse um Tait




      Celta hat kein Geld mehr. Also eigentlich. Grund dafür ist die Verpflichtung des Franzosen Flavien Tait- welche aber vermutlich doch nicht stattfindet. Hintergrund dessen ist, dass sein aktueller Verein, der 1.FC Nürnberg kurz vor dem Gang in die zweite Liga steht und deshalb sehr wahrscheinlich keine Transfers mehr tätigen darf.

      "Ich finde das schade. Noch ist Nürnberg noch nicht abgestiegen und es wurde früher immer so gehandhabt, dass Vereine so lange Transfers machen dürfen, bis sie rechnerisch abgestiegen sind. Und das ist Nürnberg noch nicht. Wir hätten Flavien gerne gehabt, da er unser Mittelfeld bereichert hätte."


      Ausgabe 72

       

      News schreiben für Geld?


      Diese Geschäftsidee ist nicht neu, lässt sich aber in der aktuellen Phase nicht so schnell umsetzen, wie es sich der Vorstand gerne wünscht. Wenn Celta irgendwann 100 Newsausgaben erreicht hat, würde der Verein eine Prämie in Höhe von 5 Millionen erhalten.

      Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg - es wären fast noch 30 Ausgaben. "Nicht das Schreiben ist das Problem, sondern die Thematik. Wir wollen unsere Leser ja auch nicht langweilen und sie mit möglichst aktuellen Themen versorgen!", wird der Chefredakteur zitiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Neu

      Newswahlen enden morgen




      Bei BOM gibt es jeden Monat eine Abstimmung, bei welcher man für die aus seiner Sicht fünf besten Newsmagazine innerhalb des Forums abstimmen kann. Jede Stimme zählt. Für die drei besten Vereine gibt es am Ende einer jeden Abstimmung zum einen einen Geldpreis und zum anderen ein Stärkeupdate.

      Berechtigt zum Wählen ist jeder angemeldete User im Forum und berechtigt zur Teilnahme ist jedes Newsmagazin, welches im jeweiligen Monat mindestens fünf Ausgaben geschrieben hat. Vigo zählt auch dazu - wird aber sowieso nicht gewählt. Bislang haben lediglich acht User abgestimmt, was relativ wenig ist, wenn man bedenkt, dass über 50 User im Websoccer einen Verein haben.

      Es tut nicht weh, ist kein so großer Aufwand und es kann Vereine zusätzliches Geld einbringen, womit Spieler, welche ihr gerade verkauft, gekauft werden können. Also geht wählen!"


      Ausgabe 73

       

      Aufruf - Wählt Hamburg!


      Natürlich schreiben wir diese Ausgabe nicht ganz ohne Eigeninteresse, denn es geht darum, dass Ceddy bekanntermaßen nicht nur Vigo, sondern auch den Hamburger SV managed. Und dem HSV fehlen nur wenige Punkte zu einer Prämie und zu einem Stärkeupdate.

      Vigo gab heute folgende Pressemitteilung heraus: "Für den Hamburger SV wäre ein Stärkenupdate sehr wichtig, da es im Kader Akteure wie Danny da Costa oder Francis Coquelin gibt, die sich im Laufe der Saison sehr gut entwickelt haben, wo man aber nicht weiß, ob sie bereits eine ihnen angemessene Stärke haben. Gerade im Abstiegskampf wäre es wichtig, dass die Spieler passend bewertet sind. Deshalb bitten wir jeden User, dem HSV möglichst viele Punkte zu geben!

      Die Abstimmung geht noch bis morgen, den 17.09 um 20 Uhr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher