Racing Club de Strasbourg Alsace | Site officiel

    • Racing Club de Strasbourg Alsace | Site officiel

      RC Strasbourg Alsace feiert Klassenerhalt

      Die Ligue 1 Saison 2020|2 sollte für den Racing Club de Strasbourg Alsace keine einfache Spielzeit werden. Und dass, nachdem man in den ersten drei Spielzeiten nach dem Wiederaufstieg zur Saison 2018|2 relativ wenig mit dem Abstiegskampf zu tun hatte und nach Platz 12 in 2018|2 und Platz 13 in 2019|1, es in der Saison 2020|1 sogar als Zehntplatzierter schaffte, sich für die 1. Runde der Europa League Qualifikation zu qualifizieren. Dort konnte man sich zunächst gegen den israelischen Vertreter Hapoel Beer Sheva durchsetzen, scheiterte jedoch in der 2. und gleichzeitig letzten Runde vor der Gruppenphase an dem niederländischen Vertreter Feyenoord Rotterdam.

      In der Ligue 1, dem Brot und Buttergeschäft, hatte man in der vierten erstklassigen Spielzeit in Folge jedoch deutlich Mühe und musste bis wenige Tage vor Schluss um den Klassenerhalt zittern. Nach einer 13 Spiele andauernde Sieglosserie zwischen dem 21. und 33. Spieltag fand man sich gar auf einem Abstiegsplatz wieder. Zwar sollte der Klassenerhalt am Ende doch gesichert werden, allerdings hätte dies in dieser Spielzeit auch anders ausgehen können. Letztlich trennten die Elsässer, die eine enttäuschende Saison am Ende auf Platz 16 beendeten, lediglich zwei Punkte vor Stade de Reims und dem Relegationsplatz. Die Saison 2020|2, in der man mit 18 Unentschieden zum Remis-König der Ligue 1 avancierte, sollte damit als die schlechteste Saison überhaupt seit der Rückkehr in die Ligue 1 vor zweieinhalb Jahren eingehen.