fcbarcelona.com/de

    Der Monat

    Januar 2023
    MoDiMiDoFrSaSo
          01
    02 03 04 05 06 07 08
    09 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31
    • Statistiken


      David de Gea - Keeper der Rückrunde

      Die große Auswertung ist wieder da, vielen Dank an @Shamoon an dieser Stelle.
      Hier bieten wir eine kleine Übersicht aus der Perspektive des FC Barcelona. Allen voran ist der Vergleich zwischen der Rückrunde und der gesamten Saison sehr interessant.

      Die Rückrundentabelle absolvieren die Katalanen als Vizemeister, nur zwei Zähler hinter Atletico Madrid. Überragend hierbei ist die Ungeschlagenserie von den Katalanen:
      Seit dem 26. Spieltag (letzte Niederlage gegen Bilbao) konnte niemand Barca bezwingen. Das ist auch saisonübergreifend die längste Serie der gesamten Saison.
      Mit Neymar, Fati, Saul, Azpilicueta, Alonso und De Gea schafften es gleich sechs Blaugrana in die Elf der Rückrunde, drei von Ihnen in die Elf der Saison.
      Bemerkenswert ist auch, dass Barca die längste Toreserie hat: Vom 12. bis zum 22. Spieltag konnten die Fans von Barca mindestens ein Tor bejubeln.

       

      fcbarcelona.com
    • Von der Reserve zu den Profis


      Jutgla spielte eine überragende Saison

      Langsam und mit durchdachteren Schritten als während der Saison 2022 möchte sich der FC Barcelona für die Saison 2023 rüsten.
      Hierbei stehen schon die ein oder anderen Entscheidungen fest.
      Wie bereits berichtet, verfolgt man stets die Entwicklung der Reservisten und der berühmt berüchtigten La Masia, sodass drei Spieler künftig ihre Schuhe fest für die Profis schnüren werden.

      Der überragende und vielseitig einsetzbare Ferran Jutgla, genauso wie der marokkanische Nationalspieler Abdessamad Ezzalzouli, auch bekannt unter Ez Abde und als dritter Keeper Bilal Bayazit, welcher auch mit Leistungen eine gute Bewerbung abgab. Weiterhin beobachten wird man die Leistung von Arnau Comas.
      Der Innenverteidiger ist auch auf dem guten Weg, jedoch reicht es nicht ganz.

      Schon während dieser Saison profitierte Barca von der Jugendarbeit, als Oscar Mingueza den Sprung zur ersten Mannschaft schaffte.

       

      fcbarcelona.com
    • Kaderplanung I


      Kapitän und Rückkehrer Azpilicueta - Stütze der Defensive

      Erst kürzlich endete die Saison, schon läuft die Vorbereitung der neuen Saison auf Hochtouren. Fairerweise sei gesagt, dass nach dem Frust-Ausverkauf schon die Weichen für die neue Saison gestellt wurden. Es werden unter Umständen noch kleinere Feinschliffe folgen, doch zum Großteil steht die Truppe.

      Das Tor wird, wie auch gegen Ende dieser Saison, Neuzugang David De Gea hüten. Der Spanier ist ein solider Rückhalt und wusste prompt zu überzeugen. Er hatte einen maßgeblichen Anteil am guten Lauf der Rückrunde.
      Nummer 2 wird Thomas Strakosha sein. Auch er kam wie En-Nesyri mit großen Hoffnungen zu Barcelona, doch stattdessen baute der Albaner immer mehr ab, verlor somit seinen Stammplatz. Im Zuge des Transfers ging er kurzzeitig auf Leihbasis zu den Mainzern. Nummer 3 wird, wie bereits angekündigt, Bilal Bayazit.

      Auch die Defensive bleibt weitestgehend identisch.
      Vor den Torhütern wird eine Viererkette auftreten: Links Alonso, rechts Azpilicueta, im Zentrum Kimpembe und eine Rotation zwischen dem formstarken Diakhaby und dem belgischen Nationalspieler Axel Witsel. Eigengewächs Mingueza lauert auf seine Chancen auf der Bank.

       

      fcbarcelona.com
    • Kaderplanung II


      Leihrückkehrer Florentino hat gute Chancen auf die erste Elf

      Im Mittelfeld geht es weitaus turbulenter und abwechslungsreicher zu.

      Leihspieler Giovanni Lo Celso kehrt zu Bordeaux zurück, dafür kommt Nico Gonzalez zurück nach Hause. Auch Florentino, welcher bei seinem Leihverein Wolverhampton zu überzeugen wusste, wird zurückkehren. Des Weiteren rücken, wie vorher bereits erwähnt, Jugendspieler wie Ez Abde und Jutgla ein. Youngster Fati und Routiniers wie Saul Niguez, Di Maria und Morata runden es ab. Zur neuen Saison gibt es also einen Mix zwischen jungen hungrigen und erfahrenen Spielern.

      Bei Di Maria, Morata, Jutgla und Fati besteht auch die Option, dass sie in der Offensive gebraucht werden. Die Vielseitigkeit zeichnet den Kader der Katalanen aus. Ob es mit einem 4-er oder 5-er Mittelfeld losgehen wird, ist noch unklar. Es steht aber fest, dass Superstar Neymar auf alle Fälle gesetzt ist.

       

      fcbarcelona.com

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M.Oktay10 ()

    • Neu

      Saisonübergang


      Vorbereitung läuft auf Hochtouren

      Sportlich gibt es aktuell nicht viel zu berichten.
      Seit ungefähr zwei Monaten herrscht Spielpause auf dem BOM-Planeten.
      Die Pause auf dem Platz bedeutet natürlich nicht Pause neben dem Platz.
      Es laufen die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren.
      Angefangen hat es mit den spannenden Adventsauktionen, weiter geht es mit dem Stärkenupdate und den Aufsteigern. Zudem werden auch Prämien ausbezahlt und Transfers durchgeführt. Über 200 Transfers gingen alleine in den zwei Monaten über die Bühne. An dieser Stelle erneut dickes Lob an alle Admins.

      Beim FC Barcelona läuft die Saisonvorbereitung auf Hochtouren.
      Aktuell steht die Freundschaftsspielphase an, wo man noch nach Gegnersuche ist.
      Des Weiteren ist die Jagd auf BOM-Dots losgegangen. Dies sorgt natürlich für viel Aktivität, sowohl sportlich, als auch abseits des Platzes.

       

      fcbarcelona.com
    • Neu

      Spielerverkäufe


      Saul wechselt zu Villarreal

      Am Kader für die neue Spielzeit wird noch gearbeitet.
      Nachdem es laut den Ausgaben im Dezember wenig Veränderung geben sollte, gab es doch den ein oder anderen Spielerverkauf beim FC Barcelona.
      Einer von diesen Abgängen ist überraschenderweise der Mittelfeldmotor Saul Niguez. Der 28-jährige Spanier wechselt für insgesamt 66 Mio Euro zum Aufsteiger Villarreal.
      Bei den U-Booten trifft der Routinier auf seinen ehemaligen Trainer Kalli7, welcher ein erfreuliches Comeback feiern durfte. Dem erfahrenen Coach gelingt es somit, erneut Koke und Saul zu vereinen. An sich war man abgeneigt Saul abzugeben, doch als Kalli7 anklopfte, entschied man sich letztlich doch noch um.

      Auch Reservekeeper Bilal Bayazit verlässt die Katalanen und wechselt zu Saint Etienne. Weitere Abgänge sollen noch folgen, welche hauptsächlich die Reserve betreffen. Peque Fernandez und Alvaro Sanz sind bereits auf der Abschussliste.
      Für den hochtalentierten Konrad de la Fuente liegt aktuell ein Angebot von 5 Mio € vom Ligakonkurrenten Alaves auf dem Tisch, für das er wahrscheinlich wechseln könnte.

       

      fcbarcelona.com
    • Neu

      Jubiläum


      M.Oktay10 feiert Einjähriges

      Vor circa einem Jahr endete eine sehr lange Ära unter der Leitung von Allofs.
      Am 18.12.2021 wurde nach etlichen Jahren ein neuer Mann an der Seitenlinie vorgestellt. M.Oktay10 übernahm den traditionsreichen FC Barcelona und feiert mittlerweile sein einjähriges Jubiläum bei den Blaugrana.

      Was genau hat sich seit der Übernahme getan und wie soll die Zukunft der Katalanen gestaltet werden? In der ersten Saison wurde das Feld von hinten geräumt, die Saison noch versöhnlich absolviert und der Copa del Rey gewonnen werden.
      Euphorisch startete man in die zweite Saison, welche gut begang und mit einem internen Disaster weiterging. Letztendlich spielte man eine souveräne Rückrunde (Platz 3) und stand erneut im Finale des heimischen Pokals.

      Die Zukunft, also auch die La Masia, blieb in einem Jahr komplett unbetroffen.
      Trotz zahlreicher und interessanter Anfragen wurden jegliche Gespräche abgeblockt. Barca möchte aus den Fehlern aus der Vergangenheit lernen und keine Jugendspieler mehr ziehen lassen.
      Ringsherum soll ein Gerüst mit Routiniers aufgebaut werden, welche den sportlichen Erfolg sichern sollen. In diesem Zuge dessen möchte Barca um jeden Preis die Qualifikation für die Champions League schaffen, um an die alten Tage anzuknüpfen.

       

      fcbarcelona.com
    • Neu

      Danilo kommt!


      Danilo Luiz da Silva mit vollem Namen

      Nach langen und zähen Verhandlungen mit Kingfa konnte endlich eine Einigung zwischen beiden Parteien erzielt werden. Zwar trafen beide Manager wegen Llorente aufeinander, jedoch verliefen die Verhandlungen im Sand.
      Es ging weiter mit dem brasilianischen Routinier Danilo, wo man sich letztendlich einigen konnte. Für den 49-maligen Nationalspieler der Selecao kehrt Diakhaby zurück in seine Heimat, gemeinsam mit insgesamt 11 Mio €. Der 31-Jährige ist flexibel und auf allen Positionen der Abwehr einsetzbar. Auch kann er im defensiven Mittelfeld agieren.

      Zudem sickerte die Meldung durch, dass Barcelona noch auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler ist. Das Budget ist begrenzt, die Wünsche allerdings sehr groß.
      In wie weit man dies erfüllen kann, wird sich auf alle Fälle noch vor Saisonbeginn zeigen. Bereit und komplettiert möchte Barca in die neue Runde gehen.

       

      fcbarcelona.com
    • Neu

      WWW 2023|1


      16 Mannschaften kämpfen um den Pokal

      Auch kurz vor Beginn dieser Saison findet erneut das WWW-Turnier statt.
      Das dreifache W steht in diesem Fall für "Willem will´s wissen."
      Das Format des Turniers bleibt identisch: Es nehmen erneut 16 Mannschaften teil, welche in vier Gruppen unterteilt werden. Die ersten beiden kommen weiter und kämpfen im KO-Modus für den Sieg. Die Startgebühr bezieht sich erneut auf den Wert der Startelf, bei Barca wären das aktuell 264 Mio €.

      FC Barcelona möchte erneut am Turnier teilnehmen und meldete sich bereits an. Für die Katalanen ist es ein besonderes Ereignis, da sie als Titelverteidiger ins Turnier gehen. Natürlich will man erneut gewinnen und die Prämie absahnen. Zudem sind bereits mit mindestens drei Freundschaftsspielen die BOM-Dots gesichert.

       

      fcbarcelona.com