X-Diaries Málaga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilanzprüfung 2019|1
    Der 15.10.2019, 23.59 Uhr ist der Stichtag für die Bilanzprüfung 2019|1. Weitere Informationen sind dem offiziellen Thread zu entnehmen: Bilanzprüfung 2019|1

    Ereignisse

    Termine Datum

    Der Monat

    Oktober 2019
    MoDiMiDoFrSaSo
     01 02 03 04 05 06
    07 08 09 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31
    • X-Diaries Málaga

      "Lass das mal den Papa machen"


      Seit dem Abstieg von Eintracht Braunschweig war es lange ruhig um Sonny. Nun wurde bekannt: Der Manager verdingte sich als Produzent für verschiedene RTL2-Serien auf Mallorca. "Ich kenne die medialen Bedürfnisse einiger Manager sehr gut" ließ der Braunschweiger verlauten. "So ist Ceddy beispielsweise sehr dankbar für die Hilfe, die er durch Praxis Extrem erhält. Und Weezel plant schon dank Traumfrau gesucht seine Osteuropa-Reise in diesem Sommer."

      Doch zumindest bis Sommer ließ sich Sonny nun vom Münchener TV-Sender freistellen. Für die Rückrunde gibt der Manager sein Comeback und auch gleichzeitig sein Debüt in Spanien. Die Aufgabe: Mit dem FC Málaga die Klasse halten. Der Grund, warum Sonny ausgerechnet in Málaga anheuert, liegt auf der Hand: "Gutes Wetter".

      Für die Mission Klassenerhalt möchte Sonny das Team noch mit diversen Spielern verstärken, ehe es gegen den FC Siewillja in die Rückrunde geht. Doch bevor hat Sonny eine besondere Teambuilding-Maßnahme vorbereitet: Einen Sangria-Abend mit Peter Wackel (Foto). "Den habe ich bei Produktionsarbeiten am Ballermann kennengelernt." so Sonny.

    • RE: X-Diaries Málaga

      Neuer Hauptsponsor präsentiert


      Der Sonny-Effekt stellt sich bereits nach wenigen Tagen in Málaga ein: Bis Saisonende ziert das Trikot der blau-weißen ein neuer Sponsor, die bislang kostenfrei für Unicef warben. Die spanische Brauerei San Miguel (Foto) erhält den werbewirksamen Platz auf der Brust. Angeblich erhält Málaga dafür rund 4 Millionen Euro zuzüglich erfolgsabhängiger Prämien. Das Geld möchte man zeitnah in neue Spieler investieren.

      Auch andere Unternehmen, primär mit der Herstellung alkoholischer Genussmittel bedacht, entschlossen sich nun für ein Engagement. Jägermeister, Likör 43 und weitere Unternehmen werben in und um das Stadion für ihre Produkte. Die ersten Jägerretten sollen bereits gegen den FC Sevilla durch die Reihen gehen und Gadgets verteilen. Sonny, der in der Produktionsstätte von Jägermeister, Wolfenbüttel, studiert hat, weist allerdings jede Verbindung von sich: "Ich habe damit nichts zu tun. Meine innere Einstellung ist bekannterweise doch eher so Bionade." Böse Zungen behaupten dennoch weiterhin, Sonny vertritt weiterhin den Standpunkt "Der Klügere kippt nach".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sonny ()

    • RE: X-Diaries Málaga

      Chabos wissen wer der Babo ist


      Die ersten Tage unter dem neuen Coach Sonny sind vergangen und in Málaga herrscht zunächst ein rauer Wind. Der überteuerte Kader soll runderneuert werden. Die ersten Opfer dieser Politik sind Fabrice Ehret und Aldo Angoula, die beide unter Biggie Smalls im Tausch gegen Eric Abidal nach Andalusien kamen. Die Franzosen erhielten von Sonny keinen Recall-Zettel.

      Etwas besser erwischte es Babá, der mit dem AC Ajaccio immerhin einen neuen Verein vorzuweisen hat. Málaga erhielt 3 Millionen Ablöse für den Stürmer, der kurz zuvor von Sonny suspendiert wurde. Der Senegalese ließ in der Kabine verlauten: "Ich bin der Boss, der Baba." Für Sonny ein Unding, da dieser wohl nur den Nachnamen des Spielers, Diawara, kannte und dessen Selbstbetitelung als "Baba" daher Übel nahm. Gegenüber der Presse kommentierte Sonny die Suspendierung jedenfalls mit den Worten: "Chabos wissen wer der Babo ist."

    • RE: X-Diaries Málaga

      Bürgermeister ernennt Sonny zur
      "Persona non grata"


      Der Bürgermeister von Málaga, "Köln 50667"-Star Diego Cortez (Foto, hinter Teneriffa-Coach Molle) tobt. Der Grund: Gestern entließ Sonny die Spanier Jurado und Edu Ramos, zudem verkaufte er José Manuel Casado an den VVV Venlo. Somit verbleibt mit Samu nur noch ein einziger Spanier im Kader des FC Málaga.

      Aufgebracht ließ der Bürgermeister wissen: "Ich bin Diego Cortez und mit einem Cortez springt man nicht so um! Du trittst die Ehre der Spanier mit Füßen! Kommst nur her um dich zu betrinken und setzt die Spanier auf die Straße. Geh mir aus den Augen! Ich bin Diego Cortez! Besucht meinen YouTube-Channel Patiego!" Die Antwort von Sonny ließ natürlich nicht auf sich warten: "Deine Mudda!" Für Ersatz hat der Manager bereits gesorgt: Aus Mallorca kommt der Brasilianer Juan. Dazu sollen in Kürzen 2 Leihen folgen.

    • RE: X-Diaries Málaga

      Der Leih-Skandal


      Wie erwartet konnte der FC Málaga seinen Fans 2 neue Spieler präsentieren, die auf Leihbasis bis Saisonende für die Blau-Weißen auflaufen. Allerdings kaufte man in einem Fall die Katze im Sack. "Mir wurde vom Berater ein gewisser Ibrakadabra angeboten" berichtet Sonny. "Da geht man doch automatisch davon aus, dass wir hier über Zlatan Ibrahimovic (Foto) reden." Doch am Flughafen musste der Manager entsetzt feststellen, dass es sich bei "Ibrakadabra" um Flügelstürmer Ibrahima Traoré handelt. "Sie müssen sich vorstellen was das für ein Schock war. Du erwartest einen großen weißen Mann und auf einmal steht eine kleiner schwarzer Mann vor dir und sagt, er sei dein Spieler."

      Beim zweiten Neuzugängen wusste Sonny etwas besser, um welchen Spieler es sich handelt. Albin Ekdal kommt vom AS Monaco. Die Verhandlungen mit Manager Joschka verliefen denkbar einfach: "Ich habe im Dosenwerfen gewonnen und durfte mir einen Schweden meiner Wahl aus seinem Team aussuchen. Da habe ich einfach den mit dem höchsten Marktwert genommen."

    • RE: X-Diaries Málaga

      "Koan Neo"


      Die erste große Transferwelle ist vorbei. Dennoch bastelt Sonny weiterhin permanent an Transfers für die aktuelle und kommende Saison. Nach der Kritik von Málagas Bürgermeister Diego Cortez (wir berichteten) haben es die Andalusier endlich auf einen Spanier abgesehen: Mittelfeldspieler Vitolo soll kommen! Dabei muss sich der Verein jedoch in erster Linie gegen den FC Hansa Rostock auseinandersetzen, die mit Big Mäcs und einer Coca-Cola Flatrate locken. Die Fans den FC Málaga reagierten empört und hielten "Koan Neo"- Schilder hoch.

      Sonny weiß diese billige Offerte von Manager Neo (Foto) jedoch zu kontern: "Paella und Sangria sind doch eh viel besser! Wir können schon 2 Partner präsentieren, die Vitolo täglich Sangria und Paella kostenlos nach Hause liefern würden. Dazu gibt es noch gratis Tapas im Stadionrestaurant." Am Schluss zieht Sonny noch seine Trumpfkarte: "Ich habe gehört, Neo quält seine Spieler nach Niederlagen mit "High School Musical", weil er selbst gerne ein Teil davon wäre. Das kann doch kein Mensch wollen!" Ob diese Argument den 24-jährigen überzeugen, bleibt abzuwarten.

    • RE: X-Diaries Málaga

      Sonny bleibt wenn...


      Sportlich befindet sich der FC Málaga im Soll. Seit Wochen steht der Klub nicht mehr auf einem Abstiegsplatz und auch Rückschläge wie die Absage von Vitolo oder Niederlagen gegen Ceddy scheint man derzeit gut wegzustecken. Bleibt weiterhin nur die offene Frage: Was wird aus Sonny?

      Nun wurde bekannt: Ab Saisonende befindet sich der Trainer für ein halbes Jahr in Goa Beach und Umgebung - offiziell zu "Schulungszwecken". Dennoch macht Sonny keinen Hehl daraus, gerne in Málaga weiterzumachen. "Ich habe Helene Fischer hier etabliert und es wird mehr Sekt als Selters getrunken. San Miguel hat mir bereits ein Denkmal gesetzt und die Partymeile von Málaga trägt meinen Namen. Wieso sollte ich hier weg?" Bleiben eigentlich nur 2 Störfaktoren. Bei Abstieg wäre der Abgang von Sonny besiegelt - in diesem Fall könnte sich der Klub das horrende Gehalt des Trainers (eine Bier-Flatrate) nicht mehr leisten. Zudem muss erörtert werden, ob der Trainer den Verein aus Indien überhaupt managen kann. "Ich bin bereits in aussichtsreichen Verhandlungen mein Kuh-Fuhrpark gegen 5 Meter WLAN-Kabel zu tauschen" ließ Sonny die Medien bereits wissen.

    • RE: X-Diaries Málaga

      안녕하세요


      Werktags, 17.00 Uhr: Wie immer sitzt Sonny vor dem Fernseher und schaut einen seiner Lieblingssendungen: taff. Nach der Sendung klingelte eines Tages plötzlich das Telefon. Auf der Gegenseite: Nela Lee (Foto), taff-Moderatorin und Halb-Koreanerin.

      Diese wurde beauftragt, für die kommende Weltmeisterschaft in Brasilien einen fähigen Trainer für die südkoreanische Nationalmannschaft zu finden. Und die Wahl fiel auf den asiatischsten aller Manager - Sonny! Nach einem Treffen in Seoul mit Lee und Superstar und Staatsoberhaupt PSY stand es fest: Sonny wird die Südkoreaner in Brasilien betreuen! Mit der Expertise den weitgereisten Trainers und viel Kimchi soll das Ziel Achtelfinale erreicht werden. "Derzeit hat Málaga und der Klassenerhalt absoluten Vorrang" lässt Sonny wissen. Dennoch wird er es sich nicht nehmen lassen, zwischen den Spielen nach potenzielle Kandidaten für den WM-Kader zu scouten. Nach der WM, so hoffen Málagas Spieler und Verantwortliche, können sie dann vom Gangnam Style des Trainers profitieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sonny ()

    • RE: X-Diaries Málaga

      Sonny übertreibt seine Rolle


      25 Punkte holte bislang der FC Málaga in der Rückrunde. Mit einem Sieg daheim gegen den FC Getafe könnten die Blau-Weißen endgültig den Klassenerhalt perfekt machen. Das treibt das Ego von Sonny anscheinend in ungeahnte Höhen: Der Manager, scheinbar vom Cäsaren-Wahn getrieben, ließ bereits eine Statue von sich vor den Toren des Stadions erbauen - natürlich mit 52er Bizeps!

      In der Presse ließ der Deutsche sich zur Aussage hinreißen: "Ich bin eine lebende Legende wie Pele, ein Phänomen wie Helene Fischer, eine Mischung aus Walter Frosch und Brock Lesnar (Foto)!" Von seinen Spielern lässt sich Sonny nur noch "Der Gerät" nennen. Doch wie werden der Trainer und die Fans reagieren, falls es nächste Saison nicht mehr so laufen sollte? Daran verschwendet Sonny aktuell kein Gedanke. Vielmehr nutzt er seine Machtfülle, um in ganz Málaga Gemüse zu verbieten, denn "von Salat schrumpft der Bizeps."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sonny ()

    • RE: X-Diaries Málaga

      Sonny im Interview


      Am Ende wurde es Platz 17 für den FC Málaga. Es klingt knapper als es letztendlich war: Satte 12 Punkte trennte das Team vom 1. Abstiegsplatz, den der FC Elche belegt. Mit Sonny sprachen wir kurz nach dem Remis gegen Absteiger UD Levante über das Abschneiden in dieser Saison:

      Sonny, Glückwunsch zum Klassenerhalt. Was hat das Spiel von Málaga so schwerfällig und so anfällig gemacht?

      "Ist mir völlig wurscht. Wir sind jetzt weiter in der Primera Division und das zählt."

      Aber das kann ja nicht das Niveau sein, dass Sie sich vorher ausgerechnet haben. Wenn man jetzt die Klasse hält, dass man sich da jetzt noch steigern müsste dürfte auch Ihnen klar sein?

      "Was wollen Sie jetzt von mir? Was wollen Sie jetzt so kurz nach der Saison?"

      Ich gratuliere erstmal und wollte dann fragen warum es in der Defensive und beim Umschaltspiel nicht so gut gelaufen ist wie man es sich vorgestellt hat? Nur so.

      "Glauben sie unter den besten 20 ist irgendwie ne Karnevalstruppe oder was? Die haben das hier uns richtig schwer gemacht über 38 Spieltage und wir haben gekämpft bis zum Ende und haben überzeugt, besonders dann in der Rückrunde. Das war nen Auf und Ab, waren mutig, haben natürlich viel zugelassen. Aber trotzdem muss man lange Zeit den Nichtabstiegsplatz halten, das haben wir geschafft und darüber hinaus haben wir zum Ende hin verdient die Klasse gehalten. Wir legen uns erstmal 3 Tage an den Strand, dann analysieren wir die Saison und dann sehen wir weiter."

      Absoluter Kraftakt, ne Energieleistung. Glauben Sie, dass nen irgendwann dieser "Wow-Effekt" wie unter Biggie Smalls kommt zum Beispiel? Dass es auch spielerisch besser läuft?

      "Was wollen Sie? Wollen Sie den Klassenerhalt oder sollen wir wieder absteigen und haben schön gespielt? Ich verstehe die ganze Fragerei nicht! Wir haben die Klasse gehalten, sind super happy. Haben alles gegeben und bereiten uns jetzt auf die neue Saison vor."

      Dazu alles Gute!

      "Danke!"

    • RE: X-Diaries Málaga

      Kommt Peter Zwegat?


      Der FC Málaga ist pleite! Doch wie konnte das passieren? Das liegt an einem tollkühnen Plan von Sonny! Überall auf der Welt gründete der FC Málaga Ableger des Vereins. Neueste Beispiele sind der FC Málaga-Malaysia und FC Málaga-Mauritius. Die Teams sollen neben vielen Fans, exotische Liköre und Talente zu Tage fördern. Schon in 20 Jahren sollen die ersten Talente aus der Mongolei, Malawi oder Moldawien in der Jugend des FC Málaga zu finden sein.

      Die Aktion zeigte schon erste Wirkung. Innerhalb weniger Tage stieg die Anzahl der "Likes" auf der Facebook-Seite des FC Málaga von 10.000 auf 100 Millionen. Schon bald, so die Kalkulation der Verantwortlichen, sollen Stars wie James (Foto) auch für den FC Málaga bezahlbar sein. "Wenn jeder der Facebook-Fans ein Trikot unserer Mannschaft kauft, dann sind wir bald steinreich!"

    • RE: X-Diaries Málaga

      Sonny sucht die Erleuchtung


      Die vergangene Saison war für den FC Málaga eine einzige Enttäuschung. Alle Saisonziele wurden verpasst: 1. Ceddy (Foto) besiegen, 2. In der Abschlusstabelle vor Ceddy landen, 3. Ceddy zum Rücktritt bewegen. Damit es zur kommenden Saison zumindest mit der Meisterschaft klappt, sucht Sonny in Indien derzeit nach der vollkommenen Erleuchtung.

      "Im Hinduismus sind es nur 7 Stufen bis zur vollkommenen Erleuchtung" ließ der Manager wissen und ergänzt "die religiöse Komponente wird in Trainingsplänen bislang vollkommen außer Acht gelassen. Das wird nächstes Jahr unser Schlüssel zum Erfolg." Derzeit reist Sonny durch Indien, um den Gott der Primera Division zu finden ("In Indien gibt es für alles einen Gott"). Dieser soll dann in des Kader des FC Málaga integriert werden. Sollte Sonny jedoch bei seiner Suche nicht erfolgreich sein, hat er Manager noch einen Alternativplan parat: "Mit verfänglichen Fragen versaue ich das Karma meiner Managerkollegen."

    • RE: X-Diaries Málaga

      Der WM-Skandal im Gruppe H!


      Mit großen Erwartungen startete Südkorea in die WM. Doch unter dem Strich musste sich Sonny mit dem letzten Platz der Gruppe H abfinden. Dabei begann alles so gut für das Team um Superstar Heung-Min Son (Willem II). Durch einen Doppelpack von Dong-Won Ji (FC Villarreal) starteten die Koreaner mit einem 2:1 gegen Russland erfolgreich in die Gruppenphase.

      Es folgten jedoch Selbstzufriedenheit und 2 Niederlagen gegen Algerien und Belgien und folgrlich Platz 4 im Endresultat. Neben Algerien zog Russland ins Achtelfinale ein, dessen Trainer kingfa aufgrund von Übelkeit und Kopfschmerzen in Folge von zahlreichen Wodka nie auf Trainerbank Platz nahm. "Wer saufen kann, der kann auch Arbeiten" so Sonny über seinen arbeitsfaulen Kollegen.

      Gerade die Defensive um Torhüter Sung-Ryong Jung (Foto, Suwon Blue Wings) offenbarte eklatante Schwächen. Das koreanische Recht wird hier deutlich: Jeder Spieler muss sich bei jedem Bürger Südkoreas persönlich entschuldigen und sich bis ans Lebensende schämen. Doch Sonny lässt Milde walten: Lediglich der Urlaub wurde für die Spieler gestrichen. Stattdessen wurde für die nächsten 2 Wochen eine Trainingseinheit von 5.00 bis 23.30 Uhr angesetzt.

    • RE: X-Diaries Málaga

      Trainingslager: Die Fans entscheiden!


      In Sachen Fangewinnung und -bindung geht der FC Málaga neue Wege. Als erstes Team überhaupt lässt es seine Fans entscheiden, wo das Team sein 14-tätiges Trainingslager beziehen soll: Zur Auswahl stehen ein Trainingslager in El Arenal (Mallorca), am Sunny Beach (Bulgarien), oder auf Bali (Foto, Indonesien).

      "Alle 3 Orte passen perfekt zur Vereinsphilosophie des FC Málaga" so Sonny. "Ich bin mir sicher, dass die Fans die richtige Entscheidung treffen werden. Wir haben extra 3 sehr unterschiedliche Varianten ausgewählt. Entweder bleiben wird in Spanien, beziehen wie viele andere Teams ein Trainingslager im europäischen Ausland oder probieren mal ein exotisches Trainingslager aus. Da unsere Fans immer internationaler werden, haben wir hier eine gute Vorauswahl getroffen." Die Fans haben nun 7 Tage Zeit um für ihren Favoriten abzustimmen. Unter allen Teilnehmern wird ein biergetränktes Heimtrikot verlost.

    • RE: X-Diaries Málaga

      Die Partyglatze ist da!


      "Breiter als der Trophäenschrank." Diese Erwartungen hat Sonny an seine Verteidiger. Diese Vorgaben erfüllt auch Philippe Senderos (Foto), der absofort die Rolle der "Partyglatze" (O-Ton Sonny) ausfüllen wird. Der Schweizer WM-Teilnehmer kommt von VVV-Venlo aus den Niederlanden im Tausch gegen Jason Davidson. "Es gab für Jason am Ende nur 2 Optionen: Dschungelcamp oder Venlo." schildert Sonny die aussichtslose Lage des Australiers in Málaga. Neuzugang Senderos hat hingegen wohl einen Stammplatz sicher: "Ein Mann hart zum Gegner und hart am Glas. So stelle ich mir das vor!"

      Ebenfalls neu in Málaga ist der 4. Portugiese (neben Eliseu, Duda und Antunes) im Team, "Ricardo" Costa Cordalis, der schon beim FC Twente unter Sonny spielte. Der "Dschungelkönig" (O-Ton Sonny) wurde von Sonny auch direkt als neuer Kapitän bestimmt. Quanta Costa? Málaga zahlte rund 7 Millionen Ablöse an den 1. FC Köln. Der Neuzugang äußerte sich erfreut über den Wechsel: "Viva la noche, viva la fiesta, viva l'amor!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sonny ()

    • RE: X-Diaries Málaga

      Magic Mike


      Nach langer Pause melden sich die X-Diaries aus Málaga zurück! Rund 3 Monate ist es her, als der polarisierende Trainer Sonny den Verein in Richtung Wolfsburg verließ. Die T-Frage wurde von der Vereinsführung bis heute nur interimsweise gelöst: Der moderne Fußballgott Mike Hanke (Foto) bekleidet seit einigen Wochen seinen ersten Posten nach seinem Karriereende!

      Zuletzt spielte Hanke in China und beendete nach zu viel Glutamat im Essen seine Karriere. In Málaga läuft seine erste Trainerstation mehr als erfolgsversprechend: Der Verein hat schon jetzt mehr Punkte als in der gesamten Vorsaison gesammelt und hat den Klassenerhalt bereits sicher. Derzeit umgibt die Fans eher die Sorge, den symphatischen Ex-Schalker, Wolfsburger, Hannoveraner, Gladbacher und Freiburger an den Vorzeigeklub Real Madrid zu verlieren. Seine Aussagen geben jedenfalls Grund zur Sorge: "Ich bin ein besserer Trainer für Real als Raymond Domenech oder Lilian Thuram #justsayin."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sonny ()

    • RE: X-Diaries Málaga

      Traum von Liga 2!


      Anders als die Überschrift vermuten lässt, träumt die Profimannschaft nicht vom Abstieg (auch wenn das weniger Arbeit bedeuten würde). Nein, vielmehr kämpft das Reserveteam des FC Málaga derzeit um die Relagation für die 2. Reserveliga. Obwohl Topscorer Alex Schalk in der Winterpause zu Feyenoord Rotterdam zurückkehrte, spielt die Reservemannschaft deutlich besser als zuvor.

      Den größten Anteil daran hat Fernando Tissone (Foto), der von Profis "runtergestuft" wurde. Dem trainingsfaulen Tissone spielt die lockere Atmosphäre der Reserve durchaus in die Karten: "Fußball, Erotik, Fischbrötchen" so Tissone zu seinem neuen Lifestyle. In der kommenden Woche kommt es für die 2. Mannschaft dann zum Treffen mit Ligaprimus AC Milan. Ein Duell David gegen Goliath - scheinbar. Denn Milan kündigte bereits an, dass aufgrund der fast sicheren Meisterschaft Spieler geschont und Taktiken getesten werden sollen.

    • RE: X-Diaries Málaga

      No Eder, no party!


      "Club Tropicana, drinks are free..." leichtfüßig tänzelt Eder (Foto) am Strand, mit leicht bekleideten Frauen an der Seite und einem Drink in der Hand. Der brasilianische Stürmer feiert die Leichtigkeit des Seins und hat auch allen Grund dazu. Seine Tore sind nicht erst seit dieser Saison das Faustpfand des FC Málaga.

      Er kürzlich dichtete Schlagerstar Nino de Angelo seinen One-Hit-Wonder "Jenseits von Eden" auf den Starstürmer um: "Und wenn Ceddy nicht mehr lacht wie ein Kind, dann traf schon wieder der Eder." Hinter Teneriffas Nolito und Osasunas Stefan Kießling belegt der 29-jährige mit 26 Toren aus 27 Spielen Platz 3 der spanischen Liga und Platz 9 Europaweit. In Málaga hofft man auch in Zukunft auf die Dienste von Eder zurückgreifen zu können. "Derzeit liegen mir keine Angebote anderer Vereine vor" so Mike Hanke erleichtert. Zum Saisonende sollen dann erste Gespräche für eine Vertragsverlängerung anlaufen.

    • RE: X-Diaries Málaga

      Euroopapookaal!


      Die Fans des FC Málaga singen sich schon mal warm für die Europa League! Noch 7 Spiele bis zum großen Traum von Europa, der vor einiger Zeit noch völlig utopisch erschien. Die Euphorie in Andalusien ist dieser Tage riesig. Doch jetzt erst beginnt die heiße Phase der Saison: Es warten direkte Duelle gegen FC Sevilla (12.), RCD Mallorca (7.), Athletic Bilbao (8.) oder Celta Vigo (11.). Ein Charaktertest? "Den haben wir schon letzte Saison bestanden" meint Keeper Michael Rensing. "Alles was jetzt kommt ist Bonus."

      Understatement beim FC Málaga? Welches Ziel verfolgt die Mannschaft überhaupt? Reicht der 10. Platz oder soll es der 7. Rang werden, mit welchem sich der Verein eine Qualifikationsrunde und viele Reisestrapazen sparen könnte. Coach Mike Hanke hätte wohl nichts gegen das Reisen: "Bisschen kultureller Austausch in Aserbaidschan oder Georgien wäre doch auch was schönes. Und jeder unserer Fans träumt doch davon, mal Skonto Riga oder FK Teplice live in Málaga zu sehen." Um diesen Traum zum Leben zu erwecken, muss in der verbleibenden 7 Spielen der Vorsprung von 6 Punkten und 17 (Celta Vigo) bzw. 20 Tore (FC Sevilla) gehalten werden. Sollte möglich sein, oder? "Läuft" sagt Kapitän Ricardo Costa und hebt den Daumen.

    • RE: X-Diaries Málaga

      6 für 10


      Glücklich lagen sich die Spieler des FC Málaga nach 90 Minuten in den Armen. Nach dem 1:0 Arbeitssieg gegen den FC Sevilla hat man weiterhin gute Karten im Kampf um Platz 10. Man of the Match war mal wieder Eder, der das Tor des Tages erzielte. Doch auch Carlos Kameni (Foto) glänzte mal wieder mit starken Paraden und einer weißen Weste.

      Sogar Platz 7 ist derzeit realitisch, liegt man lediglich 3 Punkte hinter dem RCD Mallorca. Als nächster Gegner wartet mit Celta de Vigo eine Mannschaft in der Sinnkrise, verlor diese jüngst mit 0:3 beim FC Getafe und rennt den gesteckten Ziel derzeit weit hinterher. Vom jüngst ausgesprochenen Ziel Aufstieg muss sich derweil die Reservemannschaft verabschieden. Mit 0:7 musste das Team gegen AC Milan eine herbe Klatsche einstecken und muss sich nun zudem in Sachen Tordifferenz mit einem deutlichen Nachteil gegenüber der Konkurrenz auseinandersetzen.

    • Benutzer online 1

      1 Besucher