Noticias de SD Eibar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilanzprüfung 2019|1
    Der 15.10.2019, 23.59 Uhr ist der Stichtag für die Bilanzprüfung 2019|1. Weitere Informationen sind dem offiziellen Thread zu entnehmen: Bilanzprüfung 2019|1

    Ereignisse

    Termine Datum

    Der Monat

    Oktober 2019
    MoDiMiDoFrSaSo
     01 02 03 04 05 06
    07 08 09 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31
    • SD Eibar - EL Gruppenphasen-Gegner sind bekannt - #1 Juni '19

      Die Gruppenphase ist das Highlight der Eibar'schen Fans in dieser Saison. Besonders nach dem Aus im Copa del Rey und dem bisher mittelmäßigem Abschneiden in der Liga ist der Fokus klar. Nun sind auch die Gegner klar und es wird ein Wiedersehen geben. Bereits letzte Saison musste man gegen Borussia Dortmund antreten, damals noch zusätzlich zu Viktoria Pilsen und Manchester City eine wahre Hammergruppe für Eibar, die mit einem einzigen Punkt endete.
      Ein paar mehr Punkte sollen es diese Saison sein, auch wenn ein Weiterkommen wohl nur wenige Prozentpunkten als Wahrscheinlichkeit hat. Denn neben Gruppenkopf und Favorit Borussia Dortmund steht mit Roter Stern Belgrad ein starkes Non-BOM-Verbandteam als Gegner fest. Hinzu kommt UC Sampdoria als Gegner. Das C in UC steht dabei für Cavani und das T für Tadic. Die beiden Altstars können die gesamte Mannschaft an einem guten Tag mitreißen und so Spiele entscheiden. Für Eibar als ein sportlich anspruchsvolle aber auch interessante Gruppe, weil man eben doch ein kleines Fünkchen Resthoffnung hat...
    • SD Eibar - Kleiner Kader, große Sorgen - #2 Juni '19

      Der Kader von SD Eibar ist für den Moment auf Maß geschneidert, Gehälter müssen eingespart werden. Deshalb umfasst der Profikader derzeit 19 Spieler, von denen zwei Rotationsspieler sind und nochmal zwei nur Erfahrung auf Jugendspielerebene aufweisen können. Ein Drahtseilakt wie sich zuletzt zeigt. Beinahe jede Woche fehlt ein Stammspieler aufgrund von Verletzung oder Sperre. Nun muss Xeka zum zweiten Mal eine zwei-Spiele-Auszeit nehmen. Was immerhin durch die Rückkehr von Gaston Pereiro kompensiert wird, der Uruguayer fehlte die letzten fünf Spiele. Dies entspricht genau der Ausfalldauer von Xherdan Shaqiri, der davon noch vier Spiele ausetzen muss.
      Zuvor fehlten bereits Marko Dmitrovic (1 Spiel), Anaitz Arbilla (2 Spiele), Joan Jordan (2 Spiele), Yambere (1 Spiel), Christophe Herelle (1 Spiel & 2 Spiele) sowie der bereits gewechselte Slobodan Rajkovic (1 Spiel). In Summe 24 Spiele Auszeit wegen Sperren oder Verletzungen nach 10 Ligaspielen sowie 7 Pokalspielen für EL Qualifikation, Copa del Rey und BUC. Eine herbe Bilanz für SD Eibar mit dem Mini-Kader, aber der Preis den man eben zahlt unter den Zwängen einsparen zu müssen...
    • SD Eibar - Beste Europa League Saison jemals! - #3 Juni '19

      Eibar feiert seine erfolgreichste Europa League Saison jemals! Gut, es ist auch erst die Zweite - die Zweite in Folge sogar. Nach nun vier Spieltagen in der Europa League ist man mit drei Unentschieden und damit drei Punkten schon nun erfolgreicher als im Vorjahr. Ein bisschen beginnt man nun sogar zu träumen, man hat das Heft weiterstgehend selbst in der Hand. Man muss dazu "nur" gegen Roter Stern Belgrad gewinnen und hat man letzten Spieltag mit einem weiteren Sieg die Chance auf einem der begehrten Ränge zu stehen. Aber: Das Hinspiel endete mit einem 4:1 Debakel, die Serben zeigten Eibar knallhart die Grenzen auf. Und noch ein Aber: Es wäre der erste Sieg in einem Europa League Spiel für Eibar - Ansporn und Bürde zugleich...
      Für dieses Unterfangen kann Eibar jedoch auf die Bestbesetzung zurückgreifen, alle Spieler sind fit und motiviert, um den Restfunken an Möglichkeit auf die Zwischenrunde aufrecht zu erhalten.
    • SD Eibar - Aus für Europa! - #4 Juni '19

      Aus der Traum für SD Eibar, die Europa League endet zwangsläufig mit dem letzten Gruppenspieltag. Nach einem 0:1 gegen Roter Stern Belgrad besteht keine Chance mehr, den für ein Weiterkommen nötigen zweiten Tabellenplatz der Gruppe C zu erreichen. Dennoch ist die Chance auf das Minimalziel noch da, ein Sieg gegen UC Sampdoria könnte die Fans überglücklich machen und den ersten Europa League Sieg des Vereins bedeuten. Mit sechs Punkten hätte man dann auch eine deutliche Steigerung zum Vorjahr hingelegt. Doch auch so mit derzeit drei Punkten ist man deutlich verbessert gegenüber dem Vorjahr. Die Entwicklung stimmt.
      Anschließend an die Europa League Phase in der Hinrunde, wird man in der Rückrunde also voll auf die Liga fokussiert sein und darum kämpfen müssen auch im kommenden Jahr die Möglichkeit zu haben, sich zu verbessern...
    • SD Eibar - Die Liga - #5 Juni '19

      Die Primera Division ist derzeit ein ziemlich enges Höschen. Nachdem Eibar vor ein paar Wochen mehrere Siege am Stück feiern konnte und so den Abstiegsrängen entkommen war, folgten nun einige Niederlagen am Stück. Den Blick auf die Tabelle hat man bis heute morgen demonstrativ verweigert. Doch es folgte eine Überraschung. Zwar ist Eibar im Tabellenplatz gesunken, doch die Punktzahl sagt: Alles ist drin! Es sind weiter sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge, das Primärziel ist also derzeit wenig gefährdert, aber beinahe wichtiger: Nach oben sind es nur sechs Punkte bis zur fixen Teilnahme an der Europa League, sogar nur drei zu den Qualifikationsrunden. Schon eine Siegesserie von ein paar Spielen könnte einen enormen Sprung bedeuten. Könnte. Denn aktuell ist die Mannschaft zwar topfit, kann aber nicht 100% Leistung aufs Spielfeld bringen. Doch auch diese Durststrecke wird wohl bald eine Ende haben, so wie auch die Siegesserie zuvor und die Durststrecke zuvor und die Siegsserie davor und und und...
      Manager von AS Roma und Zweitmanager von SD Eibar
    • SD Eibar - Embolo wechselt! - #6 Juni '19

      Eigentlich war man in den letzten Tagen um "schweizer Zuwachs" bemüht, es gab Verhandlungen um mehrere schweizer Nationalspieler zu verpflichten. Ein kleiner Block um Xherdan Shaqiri und Breel Embolo hätte entstehen können. Doch unverhofft kommt oft und wenn es dann passiert, dann sowieso anders als gedacht. Denn nun schrumpft dieses Duo auf einen Einzelspieler. Breel Embolo wird Eibar verlassen.
      Zuletzt war Embolo noch Leistungsträger und erzielte viele wichtige Tore für Eibar. Er schien eigentlich unverzichtbar, doch nun verzichtet man auf ihn. Freiwillig. Ersetzt wird er intern, durch Shaqiri der in die Sturmspitze rücken wird. Der wiederrum wird durch einen Neuzugang ersetzt, einen Spanier, 29 Jahre alt. Weiterhin wird man ungefähr sechs Millionen EUR einnehmen, die beim minimieren von Schulden nützlich sind für den Klub und außerdem einen Festkauf vom Leihspieler Fares näher rücken lassen. Was noch fehlt, ist die Verkündung des Transfers. Diese wird jedoch noch heute oder morgen erwartet. Dann ist es offiziell, dass Embolo nicht mehr für Eibar stürmt. Hoffentlich verzockt man sich da nicht, beim Verkauf des aktuellen Toptorjägers...
    • SD Eibar - Sieg in der EL! - #7 Juni '19

      Es ist geschafft! Zwar wurde die Gruppenphase nicht überstanden, aber der erste Sieg ist da! Mit 0:3 bezwang man UC Sampdoria und sichert sich so mit sechs Punkten den dritten Platz in Gruppe C. Für Eibar ein kleiner persönlicher Erfolg. Mit dabei beim Sieg war auch noch Breel Embolo, der Torschütze zum 0:3 hat wahrscheinlich seine letzten Spielminuten für Eibar absolviert. Denn wie angekündigt, wird der Schweizer wechseln. Sein neuer Klub spielt regelmäßig Champions League, und wöchentlich Primera Division. Embolo wird zu Valencia CF wechseln. Im Ausgeich kommt Ander Herrera, bei Valencia schon länger aussortiert und auf dem Markt angeboten, kommt der Spanier (Baske) nun zu Eibar, um nochmal voll anzugreifen und eine Führungsrolle im Mittelfeld einzunehmen. Mit einer Zusammensetzung aus Joan Jordan - Ander Herrera - Gabriel Appelt - Gaston Pereiro sieht man sich in Eibar extrem stark im Mittelfeld ausgerüstet. Xherdan Shaqiri wird demnach in den Sturm ausweichen und gemeinsam mit Jonathan Calleri für Tore sorgen. Hoffentlich lohnt sich die Umstellung für Eibar...
    • SD Eibar - Der Käpt'n wechselt am Saisonende - #1 Juli '19

      Die Verpflichtung von Christophe Herelle im Auktionspool war seinerzeit eine Initialzündung und ein Meilenstein für die Entwicklung von SD Eibar. Der Klub hat die interne Vorgabe entwickelt, je Saison auf jeder Position mindestens einen neuen Stammspieler zu verpflichten, der nachhaltig für Erfolg sorgt. Das ist in der Vergangenheit oft gelungen, einige dieser Meilensteine waren Xeka, Gabriel Appelt, Xherdan Shaqiri, Jonathan Calleri oder die bereits abgewanderten Tammy Abraham, Breel Embolo oder Emiliano Buendia die jeweils einen großen Beitrag zur Entwicklung Eibars beigetragen haben. Sei es durch den Transfererlös oder die sportliche Leistung oder beides. Dieses Schicksal winkt nun auch Christophe Herelle. Ab dem Saisonende wird er Teil der Mannschaft von Celta Vigo. Eibar erhält 45 Millionen EUR. Geld, das in einen oder mehrere Ersatzkandidaten für Herelle investiert werden soll und auch in die Kaufoption von Mohamed Fares. Insgesamt also, um erneut Fortschritt zu bewirken.
      Dabei ist es diese Saison der zweite Top-Deal mit Celta Vigo, schon Buendia wechselte für 45 Millionen zu Celta Vigo. Nimmt man zudem den 40-Millionen-EUR-Verkauf von Julian Chabot zu OGC Nice ins Blickfeld, merkt man schnell wie viel Geld in Eibar zirkuliert und wie schnell und "einfach" Eibar es immer wieder schafft Transfers wie den von Xherdan Shaqiri zu finanzieren. Aber genau diese Fluktuation ist notwendig. Eibar hat noch viele Baustellen...
    • SD Eibar - Das ganze Geld schon weg! - #2 Juli '19

      Der Transfererlös von Christophe Herelle ist für Eibar enorm. Und dennoch ist er schon aufgebraucht. Drei Neue kommen, ein Geliehener wird bald fest verpflichtet. 17,5 Millionen EUR zahlt man für Lukas Mühl, einen Kandidaten für die Bank mit Option auf Spielpraxis. Tyrone Mings wird hingegen schon früh Spielzeit erhalten, der Engländer soll mittelfristig einen aus der "alten Riege" um Anaitz Arbilla, Cedric Yambere und Jaume Costa ersetzen. Alle drei werden mittelfristig ersetzt werden müssen, wegen des Alters oder wegen Leistungseinbußen oder wegen dem Streben nach stärkeren Spielern. Für Yambere bahnt sich derzeit schon ein schneller Verkauf in die Wüste an. Es soll Interessenten geben. Für Mings und Mühl sind demnach schon 30,5 Millionen von 45 Millionen ausgegeben.
      Ins Mannschafts-Mittelfeld fließen weitere acht Millionen für Lassana Coulibaly, der Nationalspieler Malis wechselt zur Pause nach Eibar und ergänzt das Mittelfeld. Denn mit Albin Ekdal gibt es einen festen Abgang, der Schwede war bisher verliehen, kehrt aber nicht mehr zurück. Die übrigen paar Millionen dienen der Finanzierung von aktuellen Schulden und der Kaufoption von Mohamed Fares, 35 Millionen EUR muss Eibar dafür an Granada überweisen. Ein Versprechen für die Zukunft...
    • SD Eibar - Eibar im Schnellverkauf - #3 Juli '19

      Der Schnellverkauf macht seinem Namen alle Ehre. Zwar ist der Schnellverkauf seit Saisonbeginn nicht mehr so schnell wie einst, aber immernoch schnell genug für SD Eibar um einige Spieler unkompliziert verkaufen zu können. Die Liste ist lang: Patryk Dragon, Johannes Bender, Cedric Yambere, Borja Baston und Calvin Tshilumba sind betroffen. Die Liste zeigt, es ist alles dabei. Spieler die einfach den Ansprüchen nicht genügen, Spieler die sich nicht entsprechend entwickelt haben, Stammspieler, die nun kürzlich ersetzt wurden und erste Einwechselspieler. Doch nicht immer ist der Grund im sportlichen zu suchen. Denn Eibar braucht auch Geld und muss die Gehaltsausgaben mindern. Durch diese Verkäufe wird man etwa fünf Millionen EUR einnehmen und nochmal etwa 1,8 Millionen EUR bis zum Saisonende an Gehältern einsparen.
      Demnach stellt sich auch gar nicht erst die Frage, was man mit dem neuen Geld und dem neuen Budget macht. Es muss gespart werden, aktuell stehen noch einige Zahlungen aus. Dem gegenüber stehen zwar auch Einnahmen, aber Eibar bewegt sich auf einem sehr schmalen Grad. So verwundert es auch nicht, dass man den Profikader auf das Existenzminimum von 16 Spielern reduziert hat. Rotationsspieler können jederzeit einspringen, dennoch ist deutlich, was in Eibar Sache ist. Und trotz der dünnen Spielerdecke würde dem Klub wohl noch ein weiterer Spielerverkauf gut tun. Aber ob sich das verantworten lässt? ...
    • SD Eibar - Wutausbruch auf der Geschäftsstelle - #4 Juli '19

      Mehrere laute Erschütterungen hallen über den Trainingsplatz. Einen kurzen Moment schauen sich einige Leute um, um festzustellen woher das Geräusch kam und was es bedeutet. Knapp zehn Minuten später sieht man den medizinischen Staff des Klubs zur Geschäftsstelle sprinten. Später stellt sich heraus, ein Finanzreferent des Klubs hat sich die Hand gebrochen. Vor Wut. Ein Schlag gegen die Wand, einer gegen den Türrahmen und noch einer auf den Tisch. Anschließend noch ein Tritt gegen den PC und der Verlust sämtlich vorbereiteter Newsmeldungen für den Rest des Monats. Eibar steckt tief in den Schulden und muss bis zur Saisonhälfte etwas sieben Millionen EUR aufholen. Dachte man. Doch dann waren es plötzlich acht Millionen.
      Die ohnehin sehr enttäuschenden Angebote vom Schnellverkauf wurden nämlich durch das Eingreifen eines Interessenten weiter gemindert. @erkanapti machte bei Borja Baston einen Steal-Deal vom feinsten und sicherte sich den Stürmer für 0,95 Millionen EUR. Schnäppchenpotential und verlorerenes Geld für Eibar. Dort ist man sich sicher, dass der Bologna-Manager sich für gescheiterte und zögerlich geführte Verhandlungen der letzten Wochen rächen wollte. Demzufolge dann besagter Wutausbruch und eine gebrochene Hand. Die Reaktion aus Eibar soll deshalb erstmal ein kleinkindliches "Jetzt erst recht nicht" sein. Es wird sich zeigen, ob sich erkan überhaupt nochmal traut die Verhandlungen aufzunehmen...
    • SD Eibar - Schuldenproblem gelöst, Eibar ist ganz entspannt - #5 Juli '19

      Eigentlich hatte man nach der letzten Meldung ja auch ein bisschen darauf spekuliert, dass sich Manager melden und den oder anderen Spieler günstig wegschnappen wollen, schließlich braucht Eibar ja Geld. Doch entweder a) es niemand mitbekommen, dass Eibar Geld gebrauchen könnte, b) niemand will die Spieler von Eibar (außer @erkanapti) oder c) die anderen Manager sind aufmerksam genug, um zu merken, dass die Problematik bereits behoben ist. Wir intern spekulieren auf Variante b). Übrigens no-hat @erkanapti, aber das entwickelt langsam zu einem Runnig-Gag.
      Zurück zum Team: Dort wird nämlich Xeka weichen. Der Portugiese galt ähnliche wie Herelle als jemand der in Eibar etwas einläutet, ein Startsignal ist. Aber der 24 Jährige wurde mittlerweile übertrumpft von Neuzugängen wie Gaston Pereiro, Ander Herrera oder Gabriel Appelt. Zuletzt war fraglich, ob Xeka noch Nummer 4 oder eher Nummer 5 oder 6 ist und somit "ersetzlich" ist. Nach einigen Anfragen in letzter Zeit wurde er somit als Verkaufskandidat auserkoren. Mit seinem Wechsel werden die Schulden nun gedeckt und zum Saisonende besteht sogar noch Handlungsspielraum. Gemeinsam mit dem Geld kommt übrigens Mason Holgate nach Eibar. Wieder ein Abwehrspieler, aus der dünnen Personaldecke und der Not ist nun eine relativ breite Besetzung geworden. Spitzenqualität ist zwar immernoch nicht vorhanden, aber die Auswahl ist immerhin da...
    • SD Eibar - Monegasque Reserve in Eibar - #6 Juli '19

      In Eibar hat sich eine echte monegasque Loan-Army eingerichtet. Fünf Leihspieler beherbergt Eibar, alle fünf sind in der Reserve und alle fünf kommen vom AS Monaco. Zufall, wie man immer wieder beteuert. "Es ist kein ominöses Gentleman's Agreement-Kooperations-Ding", betont man aus Vereinskreisen immer wieder. Stattdessen habe Monaco die Spieler sinnvoll und nachhaltig auf dem Markt platziert, sodass man für fehlende Kaderpositionen immer gerne bei den Klub von Gonza Ausschau gehalten hat.
      Dembele, Oumar Solet und Han-Noah Massengo gehören dabei auch zu den wirklichen Leistungsträgern der Reserve, letzteren scoutete Lange in der Hinrunde bei seinem Stammklub der AS Roma in der Reserve und "überließ" ihn nun in der Rückrunde für Eibar. Auch in Zukunft wird man wohl das freundliche Angebot der Monegassen wahrnehmen. "Sollten uns in Zukunft Spieler für die Reserve fehlen, wissen wir genau, wo wir suchen würden", heißt es über die Kooperation, die keine Kooperation ist. Der Rückrundenauftakt verlief jedenfalls nach Maß und bescherrte der Mannschaft einen 0:1 Sieg gegen Liverpool. Letztlich ist die Reserve in dieser Saison jedoch nur fürs Ego vorhanden, sportliche Ansprüche hat die Mannschaft nicht. Vielleicht auch deswegen wird die Aufstellung erst unmittelbar vor dem Spiel automatisch generiert. Ohne das Zutun eines Trainers und Managers für die U23 des Klubs...
    • SD Eibar - Eibar im Tiefschlaf - #1 August '19

      Eibar war nun lange im Tiefschlag, das hat viele Gründe, fehlende Zeit, fehlende Motivation, fehlende Resourcen. Die Zeit, die derzeit da ist, wurde als Mod investiert, zudem ist seit Aus in der Europa League und der aussichtslosen Lage in der Liga der Sinn dieser Saison verschwunden. Kein Abstieg - das ist gut -, aber auch keine Chance auf einen bedeutenden Platz - das ist nicht so gut. Hinzu kommt: Eibar braucht Geld. Viel Geld, kanpp 20 Millionen werden am Saisonende wohl fehlen. Es müssen also Verkäufe her. Bei Gaston Pereiro knausern die Interessenten, bei Thiago Maia warten die Interessenten, ob er zu Besiktas wechselt, um anschließend entweder a) kein Interesse mehr zu haben b) Preisdumping betreiben werden. Deshalb steht eigentlich schon fest, dass Maia kein Verkaufskandidat ist. Das gilt nicht für Godfried Roemeratoe. Cooler Name, guter Spieler. 20 Jahre - erst in diesem Monat geworden -, Stammspieler beim FC Twente und bald wohl mindestens mal U21 Nationalspieler der Niederlande. Ein Profil für das es bei Zeiten mal zig Millionen gab. Nun traut sich niemand an den SK von 6 Millionen heran. Was für Experten...
    • SD Eibar - Geld muss her für Eibar, Poaty unliebsam verkauft - #2 August '19


      ... einen Experten gibt es aber wohl doch, nämlich Gonza. Der Frankreich-Kenner hat uns fairerweise Morgan Poaty abgenommen. Nicht ganz uneigennätzig, denn Poaty ist eigentlich ein Spieler mit Potential für die erste Liga und arbeitet daran sein Talent umzusetzen. Als Franzose also eigentlich auch begehrt. Wir mussten jedoch kämpfen für ihn Geld zu bekommen, unterm Strich helfen uns die knapp fünf Millionen sehr, die schon vor einigen Wochen geflossen sind. Aber insgesamt ist der Profiteur wahrscheinlich ein anderer als der SD Eibar. Egal, der Schlamassel ist und muss nun beseitigt werden. Dass man dabei nicht astrein abschneidet, ist nunmal so.
      Vielleicht könnte ein weiterer Anteil zur Schuldenminderung durch Marko Dmitrovic erfolgen. Der Serbe ist ein echt guter Torwart und wird derzeit mehrfach umworben. Ein Transfer ist noch nicht in Sicht. Aber wann kündigt sich sowas schonmal an? Bei Eibar ist jedenfalls mehr oder weniger alles möglich, weil nämlich auch mehr oder weniger alles nötig ist, um am Saisonende finanziell gut abzuschneiden.
      Manager von AS Roma und Zweitmanager von SD Eibar

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lange ()

    • SD Eibar - Roemeratoe findet neuen Klub, Eibar entspannt sich - #1 September '19

      Offensichtlich gibt es noch einen Experten, Godfried Roemeratoe hat nämlich doch noch einen neuen Verein gefunden und wechselt für den gefordeten Sofortkauf von sechs Millionen EUR zu Angers SCO. Wichtiges Geld für Eibar, auch wenn man sich unter diesen Bedingungen nun sicher sein kann, dass der Niederländer demnächst für einen wesentlich höheren Preis erneut auf dem Markt auftauchen wird. Sei es drum, denn teilweise ist man auch wieder selbst Schuld. Im August war tote Hose in Eibar, die Newsprämie wurde verpasst, 2.5 Millionen EUR, die einfach zu haben gewesen wären, wurden einfach so liegen gelassen. Nicht nur das: Auch den Gönner reizt man damit aus, denn das Newsmagazin soll gut gepflegt werden, einen Joker hat man, was gleichbedeutend mit einem Monat mit weniger als drei Monaten ist. Der Joker ist nun weg. Also News schreiben, sonst gibt es keine Kohle. Die braucht man aber. Aber auch mit dem Geld muss wohl noch ein Spieler gehen, wer und wann ist dabei offen. Tyrone Mings zieht genauso wie Dmitrovic zuletzt viele Interessenten an. Aber ob man die beiden entbehren kann?
    • SD Eibar - Die Reserve ist gescheitert - #2 September '19

      Die Reserve sollte ein tolles Projekt werden, in dem man sich darum kümmert eigens Talente auszubilden und somit einen Gewinn für die Profis zu generieren. Ein Projekt, das Zeit bedarf, die man nun aber nicht hat. Geld ist in Eibar ein zu kritisches Thema, als dass man damit Geduld haben könnte. Viele Einkäufe sind nicht so entwickelt, wie gehofft, andere die es eigentlich sind, müssen verkauft werden, um die Kosten der Profis zu decken. Unterm Strich bleibt ein eher enttäuschendes Resumee. Deshalb ist die Konsequenz eine Abmeldung, Eibar wird versuchen den aktuellen Kader zu schrumpfen und viele Spieler zu verkaufen. Auch weil man derzeit noch einiges an Geld einnehmen muss und die laufenden Kosten wegen der rasanten Entwicklung der Profis derzeit zu hoch sind.
      Ein paar Spieler dürfen jedoch bleiben, der nun monatelang angepriesene Tijs Velthuis bekommt einen Platz bei den Profis, auch Leandro Raggio wird noch Vertrauen bekommen. Genauso ist man bei den Torhütern Giacomo Pozzer und Andoni Zubiaurre zufrieden, der Stürmer Federico Scaffidi bekommt ebenso noch Zeit. Dieses Kontigent von fünf bis acht Jugendspielern möchte man bei den Profis bebehalten, der Erhalt einer teuren 20-Mann Reserve sei aber selbst mit Leihspielern für Eibar derzeit nicht sinnvoll. Fraglich jedoch, wie viele und welche der Resterampe man verkauft bekommt...
    • SD Eibar - Pereiro wechselt in den Abstiegskampf - #3 September '19

      SD Eibar hat den Abstiegskampf gewonnen und kämpft sogar noch minimal wahrscheinlich um die Europa League Qualifikation. Zeit für einen Umbruch kurz vor Saisonende mit Blick auf die kommende Saison. Dabei ist der Transfer von Gaston Pereiro ein Brocken, der den Stein weiter ins rollen bringt. 36,5 Millionen EUR bringt der Uruguayer in die leere Kasse den Klubs, damit sind alle finanziellen Sorgen beseitigt und gleichzeitig bleibt viel Handlungsspielraum, um selber zu handeln. Pereiro schließt sich demnach dem FC den Bosch an, welcher in der Eredivisie derzeit noch um den Klassenerhalt kämpft.
      Ein erster Zug für mehr Breite des dünnen Kaders ist der Einkauf von Loris Benito, der 27 Jährige ist ein Mann für die linke Aussenbahn und kann im Mittelfeld und der Abwehr für Eibar aktiv werden. Zunächst wird er wohl im Mittelfeld spielen, da nach Pereiros Abgang die Mannschaft auf Maß geschneidert ist und Ausfälle nicht ohne Systemänderung kompensiert werden können. 3,9 Millionen EUR kostet dieser Einkauf und lässt somit weitere Verpflichtungen offen. Es ist davon auszugehen, dass bis zum Saisonende weitere Änderungen folgen. Beispielsweise sucht man derzeit nach einem weiteren Stürmer.
    • SD Eibar - Mega-Deal um Dmitrovic - #4 September '19

      Er war die letzten Saisons stets sowas wie die Lebensversicherung, Keeper Marko Dmitrovic hat Eibar dreimal in der Liga gehalten und zweimal in die Europa League Qualifikation und anschließend die Gruppenphase geführt. Nun muss es ein anderer richten, ein Deal den man nicht ablehnen konnte, beschließt den Wechsel des Serben. Sein direkter Ersatz wird kurzfristig Alex McCarthy sein, der Engländer steht aber direkt unter Beobachtung und ist nur eine Übergangslösung für die nächsten sechs Monate - idealerweise.
      Doch diese Minderung auf der Torwartposition wird durch zwei weitere Neuzugänge kompensiert. Matt Doherty pusht die Abwehr deutlich und wird somit dafür sorgen, dass Alex McCarthy gar nicht erst in bedrängnis kommt, da die Abwehr einfach weniger Chancen zulässt. Sein Begleiter Conor Galagher ist eher die Kategorie "Zukunftsperspektive". Vom Engländer verspricht man sich eine große Wertsteigerung und innerhalb der nächsten Monate das Potential bei den Profis einschnuppern zu können. Der 19 Jährige Engländer gilt als großes Talent und könnte sich nochmal als lohnenswerter Neuzugang herausstellen. Ähnlich wie bereits Tyrone Mings, der vor einigen Wochen als Schnäppchen zum SD Eibar gewechselt ist - übrigens genauso vom Chelsea FC, wie auch diese drei Neuzugänge. Gemeinsam mit den Pereiro-Millionen ist dies ein kleiner Umbruch für Eibar, aus dem man gestärkt hervor gehen möchte. Die Zeit wird es zeigen, denn dafür muss man nun auch noch viel Arbeit investieren...
    • SD Eibar - Bero kommt zur neuen Saison aus Hoffenheim / Rom - #5 September '19

      Von Rom über Hoffenheim nach Eibar holt Lange einen alten, eigentlich aktuellen Schützling zu seinem Zweitklub. Erst vor einigen Wochen wurde Matus Bero von Rom nach Hoffenheim transferiert beziehungsweise für den Moment spielt er sogar noch dort. Aus Geldnot musste Bero damals wechseln, die Roma hat Einnahmen benötigt. Nun einige Wochen später stehen auch in Hoffenheim die Zeichen auf Abschied, passenderweise sucht Eibar noch nach einem Spieler mit Beros Profil. Jung, hoffnungsvoll und offensivstark. Der Mittelfeldspieler wird die Mannschaft direkt verstärken. Als Ablöse muss man in Summe knapp 22 Millionen in zwei Raten bezahlen, teuer aber möglicherweise lohnenswert, sollte Bero so weitermachen wie bisher.
      Bero könnte nicht der letzte Neuzugang gewesen sein, aktuell sieht man es als möglich an noch einmal in einer ähnlichen Größenordnung zuzuschlagen. Nach einem geeignetem Spieler sucht man jedoch noch. So oder so benötigt der Kader aber noch weitere Breite, um auch nächste Saison nicht abzusteigen.