En Avant Guingamp - Les Costarmoricains

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilanzprüfung 2019|1
    Der 15.10.2019, 23.59 Uhr ist der Stichtag für die Bilanzprüfung 2019|1. Weitere Informationen sind dem offiziellen Thread zu entnehmen: Bilanzprüfung 2019|1

    Ereignisse

    Termine Datum

    Der Monat

    Oktober 2019
    MoDiMiDoFrSaSo
     01 02 03 04 05 06
    07 08 09 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31
    • En Avant Guingamp - Les Costarmoricains


      Aufbruchsstimmung.
      Feyenoord-Boss steigt bei EAG ein.


      Am 15. November des vergangenen Jahres war mit Joschka der letzte Manager in Guingamp angestellt. Seither tingelt man ohne große Veränderungen durch Frankreich und konnte letzte Saison mit Ach und Krach die Klasse halten. Auch in dieser Saison steht man mit dem Rücken zur Wand und bangt um die Erstklassigkeit.

      Die Stagnation soll jetzt allerdings ein schnelles Ende nehmen. Mit Markus übernimmt ein erfahrener Mann alle Geschicke des Klubs, seine Hauptaufgabe bleibt aber in den Niederlanden bei Feyenoord. "Zeit sowieso Lust lassen es zu, warum also nicht?", kommentierte der Deutsche trocken. "Das Hauptaugenmerk wird weiterhin meinem Job in Rotterdam gelten, aber auch hier in Guingamp will ich etwas verändern und entwickeln. Wobei es hier natürlich deutlich kompliziertere Grundvoraussetzungen gibt."

      Da man den bisherigen Trainer Patrice Lair (Foto) durch die Komplettübernahme nicht mehr benötigt, wurde dieser als erste Amtshandlung entlassen. "Bei jedem Umbruch gibt es auch unpopuläre Entscheidungen, die jedoch trotzdem getroffen werden müssen. Auch einige Spieler werden mit den Planungen wenig zufrieden sein, da unsere nächste Aufgabe darin besteht den Kader umzustrukturieren."

      #001


      #9 Moussa Dembélé

      #11 Marcus Thuram #7 Donyell Malen #10 Steven Bergwijn

      #6 Denis Zakaria #8 Christopher Nkunku

      #4 Stanley N'Soki #2 Evan N'Dicka #5 Simon Kjær #3 Ronaël Pierre-Gabriel

      #1 Benjamin Lecomte

    • Neuzugänge.
      Cognat und Ikoko kommen.


      Lange hat es gedauert, doch heute kann man die Verpflichtungen von zwei Spielern bekanntgeben. Zum einen kommt mit Timothé Cognat ein junger Mittelfeldspieler aus Monaco, zum anderen wird mit Jordan Ikoko (Foto) ein Abwehrspieler zum Team stoßen. Der 25-jährige Außenverteidiger kommt für 3.000.000 Euro vom Racing Club de Lens.

      Während Timothé Cognat erst zur neuen Saison verfügbar ist, plant man mit Jordan Ikoko schon beim morgigen Sechs-Punkte-Spiel gegen den SC Amiens. "Sollten alle nötigen Papiere rechtzeitig beim Verband eingehen und wir eine Spielerlaubnis für Jordan bekommen, wird er morgen definitiv auf dem Platz stehen.", so Zweitmanager Markus. Nach dem eigentlich erfreulichen Auswärtspunkt beim OSC Lille rutschte man auf den Relegationsplatz 18 und ist gegen Amiens zum Siegen verdammt.

      Da die Ausfälle der Mittelfeldspieler Lucas Deaux und Leihgabe Pablo Rosario für einen Engpass im Mittelfeld sorgen, wäre man umso mehr auf Jordan Ikoko angewiesen. "Eine Heimniederlage gegen einen direkten Konkurrenten würde die Teamstimmung drücken, das wollen wir vermeiden. Trotz der Ausfälle zählt morgen nur ein Sieg, dementsprechend wollen wir auch auftreten."

      #002


      #9 Moussa Dembélé

      #11 Marcus Thuram #7 Donyell Malen #10 Steven Bergwijn

      #6 Denis Zakaria #8 Christopher Nkunku

      #4 Stanley N'Soki #2 Evan N'Dicka #5 Simon Kjær #3 Ronaël Pierre-Gabriel

      #1 Benjamin Lecomte

    • Vincent Aboubakar.
      Neuzugang aus Granada für den Klassenerhalt.


      Die Suche nach einem neuen Goalgetter war das größte Anliegen für Markus und Guingamp. Nachdem man sich mit dem FC Bayern München bezüglich des Österreichers Marko Arnautovic schon einig war, platzte der Deal in letzter Sekunde. Der 30-Jährige wäre erst zur kommenden Saison verfügbar gewesen, in der Bretagne braucht man allerdings eine Sofortverstärkung.

      Gestern Abend meldeten sich Verantwortliche aus Granada auf die öffentliche Suche, nach einem kurzen Schriftwechsel stand schnell fest: Der Kameruner Vincent Aboubakar (Foto) wechselt für 42.500.000 Euro aus Spanien in die Ligue1. "Natürlich ist die Ablöse nicht gering, im Abstiegskampf ist allerdings keine Zeit um den Sparfuchs raushängen zu lassen.", kommentierte Markus kurz und knapp. Der 27-jährige Angreifer weckt Hoffnungen auf einen Aufschwung. "Vincent wird schon morgen beim schweren Auswärtsspiel in Nizza in der Startelf stehen und uns bestenfalls Punkte sichern."

      Durch diesen Transfer gibt es natürlich auch ein enttäuschtes Gesicht. Der bisherige Stammstürmer Gianluca Lapadula bekommt die Freigabe, um mit anderen Klubs zu verhandeln. "An der Ablöse wird es nicht scheitern. Wir sind froh eine Lösung gefunden zu haben und werden Gianluca keine Steine in den Weg legen." Mit dem AFC Bournemouth aus England sowie SPAL aus der Serie A gibt es auch schon konkrete Interessenten für den Italiener.

      #003


      #9 Moussa Dembélé

      #11 Marcus Thuram #7 Donyell Malen #10 Steven Bergwijn

      #6 Denis Zakaria #8 Christopher Nkunku

      #4 Stanley N'Soki #2 Evan N'Dicka #5 Simon Kjær #3 Ronaël Pierre-Gabriel

      #1 Benjamin Lecomte

    • Mehrspielertausch.
      Vier kommen, zwei Spieler gehen.


      Seit Markus' Amtsantritt in Guingamp war die AS Monaco am Stammkeeper Mats Sels interessiert, allerdings war man in der Bretagne nicht bereit den Belgier abzugeben. Vor wenigen Tagen änderte sich die Situation und die Monegassen waren bereit tiefer in die Tasche zu greifen. Die Folge: Eine Einigung und zwei zufriedene Gesichter.

      Neben Mats Sels wird das 18-jährige Innenverteidigertalent Yohan Baret künftig in Monaco spielen und Guingamp verlassen. "Wir wollten eigentlich beide Akteure halten, haben uns aber schlussendlich dafür entschieden etwas für die Breite im Kader zutun.", kommentierte Markus. Neben dem neuen Stammtorhüter Sergio Romero kommen mit Yoann Etienne und Matthias Phaeton zwei Talente, die aber nicht der ausschlaggebende Punkt bei diesem Mehrspielertausch waren.

      Ein besonders großes Interesse bestand am Mittelfeldspieler Samuel Moutoussamy (Foto). "Aktuell haben wir mit Pablo Rosario und Mario Pasalic zwei Leihspieler im Mittelfeld, die in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Umso wichtiger war es, mit Samuel zumindest eine der beiden Planstellen zu schließen. Zudem werden uns 5 Millionen einer ausstehenden Zahlung am Saisonende erlassen."

      #004


      #9 Moussa Dembélé

      #11 Marcus Thuram #7 Donyell Malen #10 Steven Bergwijn

      #6 Denis Zakaria #8 Christopher Nkunku

      #4 Stanley N'Soki #2 Evan N'Dicka #5 Simon Kjær #3 Ronaël Pierre-Gabriel

      #1 Benjamin Lecomte

    • Transfers zum Saisonende.
      Sylla kommt aus Lens - Schindler geht zu Celta Vigo.


      Der Klassenerhalt ist noch alles andere als sicher, trotzdem geht man selbstbewusst in die nächsten Wochen und plant auch schon kräftig für die neue Saison. Neben einigen Gesprächen kann man jetzt auch drei weitere Deals bekanntgeben, die allerdings erst zum Saisonende greifen.

      Vom Racing Club de Lens, dem heutigen Gegner am 32. Spieltag, wechselt der Linksverteidiger Issiaga Sylla (Foto) für 16.000.000 Euro in die Bretagne. Damit sich Ausgaben und Einnahmen in etwa die Waage halten, suchte man schon seit längerer Zeit einen Abnehmer für den deutschen Innenverteidiger Christopher Schindler. Der 29-jährige wechselt für 12.000.000 Euro ins schöne Spanien zu Celta de Vigo und entlastet damit zusätzlich das Gehaltsbudget.

      Ein spontaner Deal entstand mit dem spanischen Erstligisten SD Eibar. Der Klub aus der La Liga bot den Niederländer Laros Duarte für 2.000.000 Euro an, Markus war bereit sofort zuzuschlagen und hat somit zur neuen Saison eine weitere entwicklungsfähige Alternative im Mittelfeld zur Verfügung.

      #005


      #9 Moussa Dembélé

      #11 Marcus Thuram #7 Donyell Malen #10 Steven Bergwijn

      #6 Denis Zakaria #8 Christopher Nkunku

      #4 Stanley N'Soki #2 Evan N'Dicka #5 Simon Kjær #3 Ronaël Pierre-Gabriel

      #1 Benjamin Lecomte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus1860 ()