Red Devils Daily News

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Red Devils Daily News


      Habedere, Rotterdam.
      Feyenoord-Boss übernimmt Manchester United.


      Er hat kein Geheimnis daraus gemacht, dass ihm die lang andauernde sportliche Talfahrt zu schaffen machte. Jetzt bewarb sich Feyenoord-Boss Markus für den freigewordenen Posten bei Manchester United und bekommt am Ende das Vertrauen der Klubverantwortlichen. Der Deutsche hatte sich schon das ein oder andere Mal in den letzten Jahren auf Top-Posten beworben, bisher klappte es aber nie mit einem unterschriftsreifen Vertrag.

      Die Freude beim 32-Jährigen ist groß, trotzdem geht man auch mit einem weinenden Auge weg aus Rotterdam. "Natürlich tut es mir um den ein oder anderen Spieler leid. So ist es aber bei jedem neuen Job und vielleicht kann ich einen meiner Ex-Schützlinge ins Old Trafford locken.", kündigte Markus an. Um welche Spieler es sich dabei handelt, wollte er nicht sagen. Kenner Feyenoords dürften aber in etwa abschätzen können, um welche Akteure es geht. "Ich bin gespannt, wer meine Nachfolge antreten wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir auf den neuen Manager zugehen werden ist sehr groß."

      Einen Überblick über den Kader der Red Devils hat man sich auch schon gemacht und einen Plan für die kommenden Wochen erstellt. "Wir sind uns schon ungefähr im Klaren, wer uns verlassen soll und wen wir verpflichten wollen. Ob das alles schlussendlich auch so klappt steht allerdings auf einem anderen Blatt. Deswegen werden wir uns zum jetzigen Zeitpunkt in Sachen Namen auch noch sehr bedeckt halten." Eines ist aber sicher, es wird keinen Ausverkauf und Totalumbruch in Manchester geben.

      # 001



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Markus1860 ()


    • Neuzugang #1.
      Fabinho kommt von der Roma.


      Schon zu Zeiten als Markus in Rotterdam bei Feyenoord beschäftigt war, wollte man den Brasilianer Fabinho (Foto) sehr gerne verpflichten. Aus verschiedensten Gründen konnte man sich mit den Italienern aus Rom und deren Boss @Lange nicht einigen und ging ohne einen Deal aus den Gesprächen. Jetzt, beim neuen Verein Manchester United, startete man einen neuen Versuch um den 26-Jährigen zu verpflichten.

      Diesmal mit einem besseren Ende für den deutschen Manager und Trainer. Der defensive Mittelfeldspieler Fabinho konnte verpflichtet werden und wird einen Vertrag über fünf Jahre im Old Trafford unterschreiben. "Fabinho ist einer meiner Lieblingsspieler, natürlich wollte ich ihn nach Manchester holen. Dass es so schnell geklappt hat ist umso schöner.", freute sich Markus sichtlich. Im Gegenzug wechseln allerdings zwei Akteure von den Red Devils in die italienische Hauptstadt.

      Zusammen mit Lucas Torreira wird sich Goncalo Guedes der Roma anschließen und künftig in Orange auflaufen. "Um an Spieler der Klasse Fabinho zu kommen, musst du auch bereit sein andere interessante Spieler abzugeben. Zwar hätte ich Torreira auch gerne behalten, dieses Opfer ist schlussendlich aber nicht zu schwer gefallen." Der Brasilianer wird vorerst zusammen mit Jorginho die Doppelsechs bilden und vor der Dreierkette aufräumen.

      # 002



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Neuzugang #2 und #3.
      Son & James kommen aus Almelo.


      Der nächste Kracher-Transfer ist perfekt! Nachdem man heute Vormittag die Verpflichtung Fabinhos perfekt machen konnte, stehen nun die nächsten beiden Neuzugänge fest. Um diesen Deal mit den Niederländern abzuschließen, musste man sich aber auch von einem Leistungsträger trennen: Serge Gnabry.

      Der deutsche Flügelflitzer war auf dem Markt sehr begehrt, die Argumente Heung-Min Son und Daniel James (Foto) waren aber zu gut, um die Verhandlungen nicht bis zum Abschluss zu führen. "Der erste Schritt kam von uns. Wir wollten Son als auch James unbedingt in Rot sehen.", zeigte sich der Deutsche sehr glücklich. Der Deal in Gänze: Serge Gnabry und das 17-jährige Talent Dillon Hoogenwerf wechseln zu Heracles Almelo, zusätzlich bekommen die Niederländer 13,5 Millionen Euro überwiesen. Im Gegensatz kommen eben Son und James ins Old Trafford.

      Als Folge diesen Deals wird Marcus Rashford ins Mittelfeld zurückversetzt, der Südkoreaner Son wird zusammen mit Luis Suarez die Doppelspitze bilden. "Wir erhoffen uns von diesem Sturmduo natürlich viele Tore, vorallem in der nächsten Saison. Dann wollen wir nämlich um Titel spielen und bestenfalls auch welche gewinnen."

      # 003



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Suárez in die Eredivisie.
      Wer beerbt den Uruguayer nächste Saison?


      Der Plan sah eigentlich vor Luis Suárez (Foto) nicht abzugeben und ihm ein Karriereende im Old Trafford möglich zu machen. Doch wie so oft kommt es nun doch anders. Der 33-Jährige wechselt für stolze 80 Millionen Euro in die Eredivisie zum FC Twente und dem dortigen Manager @Ruud. Allerdings wird der Wechsel erst zum Saisonende vollzogen und der Stürmer wird in der restlichen Saison weiter für United auf Torejagd gehen.

      "Eine perfekte Lösung.", laut Markus für ein Problem, welches früher oder später auf die Red Devils zugekommen wäre. "Ich finde, dass wir mit dem jetzigen Deal sehr gut fahren. Wir bekommen sehr viel Geld, Luis kann uns weiterhin dabei helfen den dritten Platz zu sichern. Bei aller Klasse, wir dürfen nicht vergessen, dass er mit 33 Jahren nicht mehr viel Zeit bis zum Karriereende hat. Würden wir noch 1-2 Jahre warten, wäre wohl nichtmal mehr die Hälfte der jetzigen Ablöse möglich." Die Frage der Nachfolge wird man wohl intern lösen, wie der Deutsche heute zu Protokoll gab.

      Mit dem kürzlich verpflichteten Heung-Min Son und den Eigengewächsen Marcus Rashford sowie Mason Greenwood stehen genug Alternativen in den eigenen Reihen, wobei man letzterem gerne noch eine Saison auf der Bank gönnen möchte. "Stand jetzt plane ich mit Son und Rashford als Sturmduo für die kommende Spielzeit. Greenwood dürfte sich in dem Fall noch eine Saison im Schatten der beiden entwickeln. Bei einem möglichen Systemwechsel würde Son die Solospitze spielen. Wenn wir etwas suchen, ist es aktuell vorrangig ein Mann fürs Mittelfeld."

      # 004



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Der Dosenöffner.
      Frenkie wechselt zu Juventus.


      In den letzten Tagen hat sich bei den Red Devils sehr viel getan, der Kader wurde einmal auf links gedreht. Dabei musste auch ein Spieler gehen, den man eigentlich nicht abgeben wollte, der gleichzeitig aber auch der Dosenöffner für weitere Transfers war. Dazu allerdings mehr in den nächsten Newsausgaben. Heute widmen wir uns dem Wechsel Frenkie de Jongs zur alten Dame aus Turin.

      Es gab viele Interessenten für den 22-jährigen Niederländer, ein knackiges Gebot ohne um den heißen Brei zu reden, gab es aber kaum bis garnicht. "In der Vergangenheit, egal ob für Feyenoord oder jetzt United, ist mir nie ein Deal mit @Sheva gelungen, obwohl es das ein oder andere Gespräch gegeben hat.", so der Deutsche in Diensten Manchesters. Diesmal war es anders und man war sich doch relativ schnell einig. "Das Gebot um Dele Alli (Foto) und Nelson Semedo hat mir von Anfang an gefallen. Außerdem hat mir imponiert, dass mein Kollege aus der Serie A nicht lange rumgeeiert, sondern direkt mit offenen Karten gespielt hat."

      Der 24-jährige Dele Alli wird als 1:1-Ersatz für Frenkie de Jong gesehen und fester Bestandteil für die kommende Saison sein. Beim Portugiesen Nelson Semedo gab es schon vor Annahme des Gebotes andere Planspiele. "Wir hatten keinen direkten Notstand in der Defensive und er wäre eine zusätzliche Option gewesen. Es war schnell klar, dass wir versuchen würden ihn direkt weiter zu transferieren, um die Kaderplanungen voranzutreiben." Genauso ist es schlussendlich auch gekommen. To be continued..

      # 005



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Der Nächste bitte.
      Barnes & 110 Mio. für Wijnaldum & Semedo.


      Gekommen um zu gehen, so oder so ähnlich lautet das Motto bei Georginio Wijnaldum und Nelson Semedo. Während der Niederländer zumindest diese Saison im Old Trafford auflaufen wird, steht der Portugiese lediglich nur einen Monat offiziell im Kader der Red Devils. Mit dem AZ Alkmaar und derem dortigen Chef @Guenna konnte schnell ein Abnehmer für den erst vorgestern verpflichteten Semedo gefunden werden.

      Beide werden am ersten Spieltag der kommenden Saison also nicht mehr im Kader stehen. Neu hinzukommen wird dafür allerdings Harvey Barnes (Foto). Der 22-Jährige ist hauptsächlich für den Flügel vorgesehen. "Neben Daniel James wollten wir noch einen weiteren jungen Außenbahnspieler. Wir sind sehr froh, dass wir uns mit AZ einigen konnten.", freute sich Markus. Versüßt wurde der Transfer mit weiteren 110 Millionen für die Transferkasse. Davon fließen 100 Millionen am Saisonende, die restlichen 10 sind dann spätestens zur nächsten Saisonhälfte fällig.

      Betrachtet man den Transfer einzeln, macht er vielleicht weniger Sinn, da man sich eine Lücke im Mittelfeld öffnet, die eigentlich nicht nötig wäre. Im Management der Red Devils kennt man allerdings auch die nächsten Schritte, die der breiten Öffentlichkeit meist nicht vorliegen. In der nächsten Newsausgabe wird man schon den Nachfolger Wijnaldums vorstellen können.

      # 006



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Welt- & Europameister.
      Sergio Busquets ersetzt Gini Wijnaldum.


      Der Abgang Gini Wijnaldums würde eine große Lücke im Mittelfeld öffnen, dieser Tatsache war man sich im Managemant Uniteds klar. Die Suche nach einem Ersatz begann schon, bevor man überhaupt erst an einen Abgang des Niederländers gedacht hat. Objekt der Begierde war heute wie vor einer Woche Sergio Busquets (Foto). Der 31-jährige Spanier hat wohl alles gewonnen, was man in der heutigen Zeit gewinnen kann. Er kann sich nicht nur Welt- sowie Europameister nennen, auch die Champions League Trophäe durfte er schon dreimal in die Luft strecken.

      Das größte Manko an Personalien wie Busquets ist wohl das gehobene Alter, aber genau in diesem Problem bietet sich auch eine große Chance. In knapp drei Monaten wird der Sechser stolze 32 Jahre alt, das Karriereende ist zumindest realer in Sichtweise als in der Vergangenheit. "In die Jahre gekommene Spieler haben allerdings auch den Vorteil, dass sie dich im Einkauf viel weniger kosten.", erklärte Red Devils Chef Markus. Das Preis-Leistungsverhältnis ist einfach besser. "Man weiß was man bekommt und in etwa auch für wie lange. Ich denke, jeder Klub mit großen Ambitionen braucht zwei oder drei erfahrene Leistungsträger."

      Zur Normalität soll das Kaufen älterer Spieler jedenfalls nicht werden. "Niemand, der es mit United hält, braucht sich Sorgen zu machen künftig einen Rentnertrupp durchs Old Trafford laufen zu sehen. Mit Gerard Piqué, Sergio Busquets und Ashley Young haben wir genau drei Spieler im Kader, die 30 Jahre oder älter sind." Man will weiter die richtige Balance zwischen Zukunft und Erfahrung finden und eine gute Mischung aus Jung und Alt verpflichten.

      # 007



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Neue Defensive.
      Joe Gomez & Issa Diop zu United.


      Die Planungen zur kommenden Saison laufen weiter auf Hochtouren. Heute können wir zwei neue Abwehrspieler präsentieren, die ganz oben auf der Wunschliste Markus' standen und dem neuen Projekt in Manchester glücklicherweise sehr angetan waren. Joe Gomez (Foto) und Issa Diop haben jeweils einen Vertrag für die nächsten fünf Jahre unterschrieben und werden im Saisonübergang zum Team stoßen.

      Während der Franzose Issa Diop für sagenhafte 135 Millionen Euro vom Ligakonkurrenten Everton zu den Red Devils wechselt, konnte man sich bei Joe Gomez über einen Spielertausch einigen. Presnel Kimpembe sowie das polnische Talent Lukasz Bejger dürfen sich in der französischen Hauptstadt Paris auf die Wohnungssuche machen. "Wir sind überglücklich, dass wir zwei solche Abwehrtalente, die aber trotzdem schon auf hohem Niveau unterwegs sind, verpflichten und für unser Vorhaben begeistern konnten.", so der deutsche Chef Uniteds.

      Da man künftig mit einer Dreierkette plant, hat man nun zwei junge Innenverteidiger, die Gerard Piqué flankieren werden. "Wir denken, dass wir eine gute Mischung zwischen Erfahrung und Potenzial gefunden haben." Neben den genannten Stammverteidigern stehen mit Brandon Williams und Marcos Senesi, der ebenfalls neu verpflichtet wurde, zudem zwei Ersatzakteure bereit die ebenfalls über eine Menge Potenzial verfügen und dies auch schon phasenweise unter Beweis stellen konnten.

      # 008



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Direktes Duell.
      Everton kommt ins Old Trafford.


      Der 0:1 Auswärtssieg bei West Ham United (Torschütze Heung-Min Son) am vergangenen Spieltag war schon das dritte Match in Folge, das man gewinnen konnte. Zuvor gewann man zu Hause gegen Tottenham Hotspur (2:0, Tore durch Frenkie de Jong und Heung-Min Son) und bei Brighton & Hove Albion (0:3, Tore durch Gerard Piqué und Luis Suárez). Trotz der Serie bleibt United allerdings ein Team im Nacken. Der nächste Gegner Everton um Manager @FabiSoares.

      Nur zwei mickrige Punkte trennen die beiden Teams voneinander, bei noch drei auszuspielenden Spieltagen. "Diese Begegnung kann natürlich auch eine Vorentscheidung bringen.", will United Boss Markus Selbstvertrauen ausstrahlen. "Gewinnen wir, ist Platz 3 so gut wie sicher. Das ist auch das Ziel und so werden wir auch in die Partie gehen. Wir wollen gewinnen." Bei einer Heimniederlage in diesem direkten Duell würde Everton an den Red Devils vorbeiziehen, mit diesem Szenario beschäftigt man sich aber erst, wenn es wirklich eintreten sollte. "Wir haben es mit einem sehr starken Gegner zutun, keine Frage. Sie stehen nicht grundlos da oben und haben berechtigte Hoffnungen auf die Königsklasse. Trotzdem müssen wir hier zu Hause punkten und zeigen, wer der Herr im Haus ist."

      Könnte man den dritten Tabellenplatz halten, würde das nicht nur die sichere Qualifikation zur CL-Gruppenphase bedeuten, sondern auch den eigenen Hauptsponsor derart glücklich machen, dass man eine Sonderprämie kassieren würde. "Natürlich geht es bei sportlichen Zielen auch immer um Finanzen. Jeder Sieg, jeder Platz den man in der Tabelle gutmacht. Am Ende bringt dir alles Zusatzeinnahmen, auf die man auch hier in Manchester angewiesen ist."

      # 009



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Patrício & Ramsdale.
      Neue Nummer Eins und Zwei für United.


      Nach dem Amtsantritt Markus' und den ersten Gedanken die man sich über den Kader gemacht hat war schnell klar, dass die größte Baustelle wohl die zwischen den Pfosten ist. Zwar hatte man mit Keylor Navas einen hervorragenden Keeper unter Vertrag, allerdings in gehobenem Alter von 33 Jahren. Der Ersatz des Costa Ricaners war bis dato der Waliser Danny Ward, dem man den großen Sprung aber nicht mehr zugetraut hat.

      Aus diesen beiden Gründen versuchte man ab dem ersten Tag Ersatz zu suchen und auch zu verpflichten. Die Verpflichtung von Aaron Ramsdale hat dabei für viel Aufsehen gesorgt. Der 21-jährige Engländer kam für 95.000.000 Euro plus der bisherigen Nummer Eins Keylor Navas. "Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht abzusehen, dass Aaron schlussendlich nur der Ersatzkeeper sein wird. Trotzdem sind wir sehr froh, dass wir ihn ins Old Trafford lotsen konnten. Eine junge, entwicklungsfähige Nummer Zwei ist vermutlich sogar sinnvoller."

      Wenig später ergab sich die Möglichkeit mit Rui Patrício (Foto) einen erfahrenen Stammtorwart zu verpflichten. "Hinter Rui bekommt Aaron nun die nötige Zeit um zu wachsen, sich zu entwickeln. Wir planen weiterhin langfristig mit ihm. Rui hingegen wird uns in der kommenden und auch in den folgenden Saisons nochmal einen kleinen Stärkeboost geben. Ich denke, wir haben den Umbruch im Tor gut gemeistert und können positiv in die Zukunft schauen."

      # 010



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Immer wieder Juve.
      Nächster Deal mit der alten Dame steht.


      So richtig produktiv waren Verhandlungen zwischen Juve Boss @Sheva und Markus nie. Seit der Bayer bei United unterschrieben hat, gelangen allerdings gleich zwei Deals in relativ kurzem Abstand. Zuerst zog es Frenkie de Jong im Tausch mit Dele Alli und Nelson Semedo Richtung Italien. Dieser Tausch brachte zu dieser Zeit einige weitere Gespräche ins Rollen bis hin zu Abschlüssen.

      Wohl auch zu dem Abschluss um den Spanier Ferrán Torres (Foto). Mit Daniel James und vorallem Harvey Barnes dürfen zwei Spieler nach Turin, die erst in der Transferoffensive nach Manchester gekommen waren. "Natürlich haben wir bei diesem Tausch ein weinendes und lachendes Auge. Daniel und Harvey sind interessante Spieler, deren Weg ich weiter beobachten werde.", gesteht der 32-Jährige. Das Interesse an Ferrán Torres sei aber so groß gewesen, dass man gerne bereit war den Bedingungen zuzustimmen.

      Der 20-Jährige, an dem einige große Teams Interesse gezeigt haben, wird schon ab der kommenden Saison als Stammspieler eingeplant. "Bei der Eingewöhnung werden ihm Landsleute wie Sergio Busquets oder Gerard Piqué sicherlich tatkräftig zur Seite stehen. Wir werden intern dafür sorgen, dass er sich ganz aufs Kicken fokussieren kann und eine gute Entwicklung nimmt."

      # 011



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Druckloses Stadtderby.
      City kommt zum Abschluss ins Old Trafford.


      Nach dem 37. Spieltag ist klar: Manchester United ist vom dritten Platz der Premier League nicht mehr zu verdrängen. Das 1:1 beim FC Fulham, Torschütze Luis Suárez (Foto), und die gleichzeitige Niederlage Evertons gegen den Meister Arsenal ergeben einen Vorsprung von sechs Punkten bei einem verbleibenden Spieltag vor dem Viertplatzierten. Nach oben geht allerdings auch nichts mehr. Der Zweite Liverpool liegt ganze neun Punkte vor den Red Devils.

      Das Minimalziel ist damit erreicht, die Prämie des Brustsponsors gesichert. "Wir freuen uns auf die neue Saison und die Königsklasse. Natürlich ist es erleichternd, dass man das Derby am letzten Spieltag jetzt mit weniger Druck angehen kann.", so Markus nach dem Spiel in London. Weniger Druck bedeutet aber nicht, dass man den letzten Spieltag nicht ernst nehmen würde. "Zum Saisonabschluss das Stadtderby im eigenen Stadion. Besser geht es doch nicht. Sie können sich sicher sein, wir werden alles daran setzen, unseren Fans einen sehr schönen Abschluss zu schenken."

      Fehlen wird, wie auch schon gegen Fulham, Innenverteidiger Presnel Kimpembe. Der Franzose, welcher zur neuen Saison zu Paris Saint-Germain wechseln wird, holte sich am 36. Spieltag gegen Everton die rote Karte ab und wurde im Nachgang für die restlichen beiden Saisonspiele gesperrt. Damit wird man den 24-Jährigen nicht mehr im Trikot Uniteds sehen. Ersetzen wird ihn erneut Brandon Williams. "Brandon hat das mit seinen 19 Jahren sehr gut gemacht. Weitere Minuten werden ihm sicher gut tun und für die neue Spielzeit motivieren."

      # 012



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Marco Asensio.
      Gekommen um zu gehen?


      Es war ein Transfer, der auch intern für Aufsehen sorgte und für das ein oder andere Streitgespräch zwischen den Verantwortlichen bei Manchester United gesorgt hat. Das hochgehandelte Eigengewächs Angel Gomes, das eigentlich fest für die Zukunft eingeplant und als unverkäuflich deklariert war, verlässt die Red Devils und schließt sich Aston Villa mit Manager @Ferdi an.

      Im Gegenzug kommt ein fertiger Spieler, der dem Team sofort weiterhelfen sollte und trotzdem noch ordentlich Entwicklungspotenzial mitbringt: Marco Asensio (Foto). "Natürlich tut es mir und auch allen anderen im Klub leid um Angel. Wir hätten seine Entwicklung auch gerne in unserem Trikot weiter beobachtet. Das Gesamtpaket gefiel uns aber am Ende zu gut, um es nicht anzunehmen.", so der Deutsche erklärend. "Marco hatte zuletzt Pech mit einer größeren Verletzung, war zuvor aber gut drauf und hat angedeutet, was ihn ihm schlummert."

      Ob der 24-jährige Spanier über den Saisonübergang hinaus im Old Trafford bleibt ist indes noch nicht sicher, auch wenn man mit dem offensiven Mittelfeldspieler plant. "Es gibt viele Interessenten und Anfragen für Marco. Ob wir eines dieser Gespräche vertiefen werden, wissen wir noch nicht." Eins ist sicher, Asensio wird nicht verscherbelt und wird United nur verlassen, wenn man sich bei einem möglichen Deal sehr sicher ist.

      # 013



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Renato Sanches.
      Portugiese kommt aus München.


      Unverhofft kommt oft! Eigentlich hatte man in den letzten Tagen nicht vor einen Mittelfeldspieler für Geld zu verpflichten. Als man in München öffentlich Werbung für einen Transfer von Renato Sanches (Foto) gemacht hat, wollte man bei United definitiv ein Wörtchen mitreden und den Portugiesen bestenfalls auch verpflichten.

      Schlussendlich bezahlen die Red Devils 120 Millionen Euro, aufgeteilt in zwei Raten von 80 sowie 40 Millionen Euro. Nicht wenig für einen Spieler, der zwar zweifelsfrei enormes Potenzial mitbringt aber auch schon seine Schwächephasen hatte. "Natürlich geben wir Renato durch die Höhe der Ablösesumme auch einen gewissen Vertrauensvorschuss.", zeigte sich Markus ehrlich, machte aber auch deutlich, dass man an den 22-Jährigen in Zukunft große Hoffnungen setzt. "Den Druck wird er auch hier spüren, damit muss er umgehen können. Allerdings planen wir ihn vorerst für die Bank ein. So kann er sich in Ruhe eingewöhnen und erstmal Minuten von der Bank sammeln."

      Diesen Transfer kann man zusätzlich auch als Vorgriff für den nächsten, wohl bald folgenden Deal betrachten. Es gibt Gerüchte, wonach der Spanier Fabián Ruiz kurz vor einer Unterschrift im Old Trafford steht. Die Dienste des 24-jährigen zentralen Mittelfeldspielers würden United aber zwei Spieler kosten, wonach man an Breite verlieren würde. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe, nach hoffentlicher Einigung.

      # 014



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Viva España.
      United verpflichtet Fabián Ruiz.


      In der letzten Ausgabe der Red Devils Daily News wurde es bereits angeschnitten, jetzt ist es perfekt. Fabián Ruiz (Foto) stößt zur neuen Saison zum Kader von Manchester United und wird seinen bisherigen Arbeitgeber Stade Rennais verlassen. Durch den Abschluss des Deals bekommt Markus den Spieler, den er seit Tag Eins versuchte aus Frankreich loszueisen.

      Erst jetzt, als man mit Fabinho und Wesley Fofana die Karten auf den Tisch gelegt hatte, kam Bewegung in die ganze Geschichte. "Fabián war mein Transferziel schlechthin. Leider waren wir scheinbar bei den ersten Anfragen zu geizig, oder unser Kollege @Liam zu stur. So genau kann man das nicht sagen. Jedenfalls bin ich mehr als glücklich, dass wir demnächst zusammen arbeiten können und es endlich geklappt hat.", freute sich der Deutsche offensichtlich. Künftig soll der 24-Jährige neben seinem Landsmann Sergio Busquets auf der Doppelsechs spielen.

      Aber nicht nur der 31-jährige Busquets wird Fabián Ruiz die Eingewöhnung in Manchester erleichtern. Neben den beiden tummeln sich noch fünf weitere Spanier im Kader Uniteds. "Auch wenn es möglicherweise den Anschein hat, wir würden hier eine spanische Enklave errichten wollen, kann ich das nur klar verneinen. Es ist ein witziger Zufall, vorallem im Mittelfeld mit gleich vier spanischen Stammspielern, aber so nicht geplant gewesen. Wir sind für jede Nation offen."

      # 015



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Oldies but Goldies.
      Busquets, Patrício, Piqué & Young.


      Genau vier Spieler im Kader der Red Devils haben bereits ihren dreißigsten Geburtstag gefeiert. Darunter ist mit Rui Patrício (32) ein Torwart, der noch gute drei bis vier, vielleicht sogar fünf Jahre auf gehobenem Niveau zwischen den Pfosten stehen kann. Wie in so vielerlei Hinsicht nehmen die Keeper auch hier eine Sonderrolle ein und können beim Thema "Oldies but Goldies" guten Gewissens unbetrachtet bleiben.

      Anders sieht das mit dem Alter bei den Feldspielern aus. Mit 35 Jahren, zumindest in diesem Bereich, verabschieden sich die aktiven Fussballer meist in den Ruhestand. Davon hat man bei United drei im Kader. Einer davon ist der flexibel einsetzbare Ashley Young (34, Foto). Er kann sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld eingesetzt werden und konnte seit seinem Profidebut 2004 ungemein viel Erfahrung sammeln. "Ashley ist nah an der ersten Elf und wird in der kommenden Saison sehr sicher viele Einsätze bekommen. Wir schätzen seinen Wert noch immer und er bietet sich an.", so Markus. Anders sieht das bei Gerard Piqué (33) aus. Der Innenverteidiger ist im Defensivverbund unverzichtbar und klar als Leistungsträger angesehen. Der Spanier wird wohl, wie alle hier genannten Spieler, noch lange im roten Dress gefragt sein.

      Der letzte im Club der 30er ist der defensive Mittelfeldspieler und absolute Stütze Sergio Busquets (31). "Mit 75 Millionen Euro haben wir uns die Dienste Sergios nicht wenig kosten lassen, trotz des Alters. Ich denke, dass jeder Klub mit Ambitionen auf Titel Spieler solcher Art im Kader benötigt. Ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst man schwer bis garnicht." Ein Loblied auf die ältere Generation, die man in Manchester wertschätzt und auch künftig immer wieder auf dem Zettel haben wird.

      # 016



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Markus1860 ()


    • The next Generation.
      Tor & Abwehr - was kommt nach?


      Transfers sind aktuell nicht in Sicht, Pflichtspiele stehen aufgrund des Saisonübergangs auch nicht auf dem Programm. Viele Themen, über die man News schreiben könnte, gibt es in diesen Tagen nicht. Also werfen wir in einer kleinen Reihe den Blick auf die eigene Academy und welche Talente den Sprung zu den Profis schaffen könnten, beziehungsweise auf welchen Spielern große Hoffnungen liegen. Heute liegt der Fokus auf den Positionen der Torhüter und Abwehrspieler.

      Hinter Stammkeeper Rui Patrício ist mit Aaron Ramsdale (21) ein talentierter Engländer auf der Bank. Der nächste in der Reihenfolge ist Matěj Kovář. Der 20-jährige Tscheche kam im Januar 2018 in die U18 der Red Devils und durfte bisher viermal im EFL Cup den Kasten hüten, zudem stand er auch schon im Europa League Spieltagskader. Sein täglich Brot spielt sich allerdings in der U23 ab, in der er bisher auch zu überzeugen wusste. Fazit: Man hält große Stücke auf den U20 Nationalspieler und wird dessen Entwicklung weiter begleiten.

      In der Abwehr ist das Gedränge größer. Neben Brandon Williams (19), der den Sprung zu den Profis geschafft hat, stechen vorallem Teden Mengi (18, Foto) und Di'Shon Bernard (19) heraus. Gerade Mengi steht bei Markus sehr hoch im Kurs: "Wenn das Wort unverkäuflich gilt, dann definitiv bei Teden Mengi." Der Innenverteidiger ist nicht nur Kapitän der U18, sondern mittlerweile auch fester Bestandteil der U23. Beide, Mengi und Bernard, durften wie Kovar schon Profiluft in der EFL Trophy sowie Europa League schnuppern. Etwas unter dem öffentlichen Radar schwimmt William Fish (17), der intern aber ebenfalls hoch im Kurs steht und fester Bestandteil der Zukunftsplanungen ist.

      # 017



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus1860 ()


    • Declan Rice endlich da!
      Cristiano Ronaldo wird zum Dosenöffner.


      Schon im April, als Boss Markus neu zu United kam, versuchte man Declan Rice (Foto) ins Old Trafford zu lotsen. Damals stand der 21-Jährige noch in Diensten von Ajax Amsterdam, wurde später aber in einem imposanten Deal um den Weltklasse-Keeper Marc-Andre ter Stegen nach Deutschland zum VfB Stuttgart transferiert. In Manchester sah man eine neue Chance, welche man auch nutzen wollte.

      Doch auch im Schwabenland kam man nicht so richtig weiter. "Wir blitzten auch bei Rice neuem Arbeitgeber immer wieder ab.", gab der Deutsche zu. Zu diesen Zeitpunkten wollte man den Brasilianer Fabinho als Tauschspieler in einen Deal einbauen. "Irgendwann hat sich die Sache im Sand verlaufen und der Konktakt ist abgebrochen. Gestern kam mir allerdings die Idee, wegen Cristiano Ronaldo anzufragen. Eigentlich eine komische Situation, aber so wurde das Thema Rice wieder aktuell."

      Schnell war klar, Ronaldo würde zu teuer werden. Da Fabinho nicht mehr bei United spielt, versuchte man diesmal also Dele Alli in einen Deal um Declan Rice einzubauen. Mit Erfolg. "Wir bezahlen zwar noch einen Millionenbetrag oben drauf, das ist aber nicht so wild. Ein weiterer Spieler, an dem wir schon lange dran sind, konnte verpflichtet werden. Nur das zählt und bringt unsere Planungen langfristig voran."

      # 018



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus1860 ()


    • The next Generation.
      Mittelfeld - auf wen darf man sich freuen?


      In der ersten Ausgabe der Reihe "The next Generation." ging es um die Torhüter und Abwehrspieler. Heute geht es ums Mittelfeld, wo es zu Überschneidungen mit dem Sturm kommen kann. Mancher Flügelspieler wird im Mittelfeld, der andere im Angriff eingeplant. Beginnen werden wir aber mit einem zentralen Mann: James Garner (Foto). Mit Angel Gomes, der United Richtung Aston Villa verlassen hat, wohl die größte Aktie im Mittelfeld der Red Devils.

      Auch Boss Markus setzt große Stücke auf den 19-Jährigen und plant ihn mittelfristig fürs Profiteam ein. "Aktuell steht eine Leihe im Raum, neben der Championship könnten sich auch Optionen in der Premier League ergeben. Spielpraxis würde ihm enorm helfen.", so der Deutsche. Knapp hinter Garner folgt in der internen Rangliste Dylan Levitt (19). Der walisische U21 Nationalspieler ist ebenfalls im zentralen Mittelfeld beheimatet und bei vereinsnahen Personen ebenfalls sehr hoch im Kurs.

      Der dritte im Bunde kommt aus Belgien, ist wie Garner und Levitt auch 19 Jahre alt, allerdings auf dem Flügel aktiv und heißt Largie Ramazani. In der Premier League 2 in diesem Jahr mit stolzen neun Toren und zwei Assists in 13 Einsätzen sehr treffsicher. Zudem durfte er, wie seine beiden erwähnten Kollegen, auch schon in der Europa League ran. "Auch hinter dem Trio tummeln sich noch sehr interessante Jungs, allerdings sind wir uns bei den drei Spielern sehr sicher, dass sie schon bald auf sich aufmerksam machen werden."

      #019



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews


    • Überraschender Abgang.
      Heung-Min Son wechselt in die Niederlande.


      In den letzten Tagen und Wochen war es eher ruhig in Manchester. Wenige Deals, an große Deals war daher erst recht nicht zu denken. Um dies zu ändern und wieder ein bisschen handlungsfähiger zu werden, bot man den Südkoreaner Heung-Min Son (Foto) proaktiv auf dem Transfermarkt an. Es dauerte nicht lange und einige interessierte Vereine wurden bei den Red Devils vorstellig.

      Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass Spieler solcher Klasse eher selten für reine Geldgebote wechseln dürfen. "Natürlich sind wir uns bewusst, dass der Abgang eine Lücke reißen wird. Trotzdem sind wir davon überzeugt, den richtigen Schritt gegangen zu sein.", so Markus. Ganze 150 Millionen Euro wechseln den Besitzer und wandern aus Amsterdam ins rote Manchester. Eine Summe, mit der man einige kleinere Baustellen beheben kann. "Wir sind uns noch nicht in Gänze sicher, welche Schritte die nächsten sein werden. Sicher ist aber, dass es einige Optionen auf dem Markt gibt, die uns sehr reizen würden."

      Namentlich wollte sich der Deutsche nicht aus der Reserve locken lassen. Klar ist aber auch, dass beispielsweise mit James Milner ein sehr interessanter Mann im Auktionspool zur Verfügung steht. "Klar, ein Milner ist immer interessant. Er hat schon sehr viel in seiner Karriere, die sich langsam dem Ende neigt, gesehen. Wer weiß, vielleicht starten wir einen Versuch. Sicher ist das aber noch nicht." Mit seiner Flexibilität, er kann in der Abwehr sowie im Mittelfeld eingesetzt werden, wäre der 34-Jährige auf jeden Fall eine gute Alternative im Kader.

      #020



      Manchester United
      Transferliste | Vereinsnews



      ADO Den Haag
      Transferliste | Vereinsnews