51 FC BAYERN MAGAZIN (Board O Mania)​

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der Monat

    Januar 2021
    MoDiMiDoFrSaSo
        01 02 03
    04 05 06 07 08 09 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31
    • 51 FC BAYERN MAGAZIN (Board O Mania)​

      Neues Mitgliedermagazin des FC Bayern 11

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      bayern
      51
      Das FC BAYERN MAGAZIN (Board O Mania)

      Ausgabe #1, 10.11.2020

      Mitgliedermagazin
      des FC Bayern München

      Ab dem heutigen Dienstag (11. November 2020) versorgen wir Euch nun wieder wie bereits gewohnt, mit den neuesten Entwicklungen rund um den [BOM] FC Bayern München und dessen Manager kingfa. Der junge Münchner "wurschtelte" die letzten Tage wieder besonders emsig in seiner Münchner Schaltzentrale. Einige Zu- und Abgänge konnte der gebürtige Münchner bereits sehr frühzeitig (über 2 Monate im Voraus) für die neue Saison vereinbaren, nichtsdestotrotz werkelt er weiterhin jeden Tag fleißig am konkretisieren seiner Planungen für die kommende Spielzeit, BOM Saison 2021|1.

      Dringlichste Aufgabe des Münchners ist derzeit, mal wieder, die Generierung hoher Gelder aus Spielerverkäufen an Managerkollegen des BOM-Universums. Einerseits um das Münchner Festgeldkonto weiter anwachsen zu lassen, Corona lässt grüßen - anderseits um noch mehr Spieler aus dem aktuellen Kader an andere Vereine zu veräußern und so die BOM interne Kadergrenze von derzeit maximal 65 Vertragsspielern (40 Profi- und Jugendspieler & 25 Reservisten) den strengen geltenden Verbandsregeln entsprechend einzuhalten. Laut aktuellem Stand des Verbandes muss der Münchner noch drei Spieler veräußern um am Saisonende 2020|2 die internen Verbandregeln zu befolgen...


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kingfa ()

    • bayern
      51
      Das FC BAYERN MAGAZIN (Board O Mania)

      Ausgabe #2, 11.11.2020

      Niklas Dorsch offenbar vor
      Wechsel ins Ausland

      Niklas Dorsch soll laut übereinstimmenden deutschen Medienberichten offenbar bereits kurz vor einem Abgang beim [BOM] FC Bayern München stehen. Der seit November 2016 amtierende Manager kingfa soll bei einer marktgerechten Ablösesumme durchaus bereit sein, den 22-jährigen deutschen Mittelfeldspieler abzugeben. Sollte die zu erwartende Ablöse mindestens 40 Millionen betragen, so würde das Management ihn umgehend ins Ausland ziehen lassen. Einen Wechsel zu einem Konkurrenten aus der 1. Bundesliga schließt der Manager zwar nicht gänzlich aus, jedoch soll der Spieler selbst das europäische Ausland präferieren. Obwohl Niklas Dorsch (22 Jahre) diese Saison mit sehr starken Leistungen in der Reservemannschaft der Bayern überzeugen konnte, sieht das Trainerteam für ihn mittelfristig keine Perspektive, in den engeren Münchner Profikader aufzurücken und dort regelmäßig Einsatzzeit zu verbuchen.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kingfa ()

    • bayern
      51
      Das FC BAYERN MAGAZIN (Board O Mania)

      Ausgabe #3, 11.11.2020

      Umut Tohumcu
      wechselt nach Auxerre


      Mit Umut Tohumcu (16 Jahre/Hängende Spitze) verlässt ein junges deutsches Talent mit sofortiger Wirkung den überfüllten Nachwuchsbereich des [BOM] FC Bayern München. Dessen sehr aktiver Manager kingfa konnte sich beim gemeinsamen Frühstück mit seinem französischen, aber deutschsprachigen, Managerkollegen @Felchow auf eine faire Ablösesumme verständigen. Die Franzosen aus Auxerre (in der französischen Region Bourgogne-Franche-Comté gelegen) gewinnen mit dem 16-jährigen Umut Tohumcu ein junges hoffnungsvolles Talent, die Münchner bessern ihre Kasse etwas auf - gerade in Zeiten von #Corona ein nettes finanzielles "Zubrot" für die Vereinskasse.

      (Heimtrikot von AJ Auxerre)

      Die miteinander vereinbarte vertragliche Ablöse liegt bei 10 Millionen EUR, Bonuszahlungen oder Gentleman-Reglements wurden von den Managern nicht untereinander vereinbart. Die komplette Summe wird sofort von Auxerre nach München überwiesen werden. Umut Tohumcu soll noch im Laufe des heutigen Tages sein neues digitales Arbeitspapier in Auxerre unterzeichnen und spätestens gegen Ende der Woche nach Frankreich reisen, um gemeinsam mit seinen neuen Mannschaftskollegen eine erste lockere Trainingseinheit auf französischem Boden zu absolvieren.


    • bayern
      51
      Das FC BAYERN MAGAZIN (Board O Mania)

      Ausgabe #4, 30.11.2020

      kingfa verlängert bis Dezember '22


      kingfa, der manchmal schon fast allmächtig erscheinende Manager des [BOM] FC Bayern München hat still und heimlich seinen auslaufenden Vertrag mit dem Club vorzeitig um weitere eineinhalb Jahre verlängert. Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen und der gewählte Aufsichtsrat der Münchner sind vom gelebten Konzept des gebürtigen Münchners sehr angetan und sprachen ihm nun mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung bis 31. Dezember 2022 auch weiterhin das vollste Vertrauen aus.

      Vor allem der im November 2016, bei Amtsantritt des Jungmanagers, vorgestellte Fünfjahresplan hat die Granden und Entscheidungsträger des FCB schon immer vollends überzeugt. Trotz einiger sportlicher Rückschläge, Platz Fünf in der Debütsaison und vier verlorenen Finals seit Amtsantritt sowie immer mal wieder leichtfertiger Managementfehler des jungen Mannes ist der Aufsichtsrat im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit von kingfa. Ursprünglich lief der zuvor gültige Kontrakt bis Juli 2021, die finanziellen Bezüge kingfa sollen sich nicht erhöht haben, dies ist wohl vor allem der wirtschaftlich angespannten Situation durch das seit Januar 2020 weltweit grasierenden "Coronavirus-Erkrankung" COVID-19 geschuldet.