Nachtschwärmer-Manager

    • Ich hoffe, alle hier aus dem Westen/Südwesten sind sicher.

      Lebe zwar sehr nah am Rhein, aber der konnte das zusätzliche Wasser gut verkraften. Hab gestern aber gesehen, was da alles vorbeigespült kam: Plastikplanen, nen Fußball, Bauschutt... richtig krass einfach.
    • Sonny schrieb:

      Ich hoffe, alle hier aus dem Westen/Südwesten sind sicher.

      Lebe zwar sehr nah am Rhein, aber der konnte das zusätzliche Wasser gut verkraften. Hab gestern aber gesehen, was da alles vorbeigespült kam: Plastikplanen, nen Fußball, Bauschutt... richtig krass einfach.
      Bis auf ein wenig materiellen Schaden haben wir auf wundersame Weise alles gut überstanden. 2km weiter Richtung Hagen/Iserlohn stand das Wasser Meterhoch.
      Bin gespannt, ob noch was passiert, sollte man die ganzen Stauseen und Wehre ablassen müssen. Die Ruhr kann hier (Stand gestern) keine 5cm Pegelstand mehr verarbeiten.
      "En dan moeten ze week-in week-uit toekijken hoe circus Boadu-Stengs-Aboukhlal de clownsact opvoert. Het is gewoon pure marteling." - :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
    • Wir hatten hier auch extreme Niederschläge in den vergangenen 3 Wochen. Da hat es teils 150 Liter pro Tag geschüttet.

      Bis auf vollgelaufene Keller ist bei uns aber Gott sei Dank alles glimpflich ausgegangen.

      Aber noch so eine Katastrophe wie 2016 hätte die Menschen hier in der Umgebung wohl zerstört.


      Aber was da in komplett RLP und NRW abgeht ist nochmal eine Stufe dramatischer. So viele Tote, Verletzte und Obdachlose...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Klaus ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher